Frage von Loreta89, 73

Keine Freunde im Leben!?

Hey Leute das ist hier ein Text von einer Person die Hilfe braucht ( Also nicht von mir).

Hey ich bin ein Junge 16 Jahre alt und ich habe im Leben keine Freunde, ich fühle mich so deprimiert. Wenn es mir manchmal schlecht geht habe ich es keinen um es jemanden zu erzählen. In der Schule bin ich beliebt und alle mögen mich, aber ich kann mit den von der Schule einfach nicht chillen,weil die alle hinterhältig sind.
Wenn ich nur im Fernseher gucke wie Leute sich Treffen mitFreunden oder wenn ich im Internet lese Geschichten von anderen mit  Freunden werde ich so traurig, weil ich nichts erlebt habe im Leben.An den Sommertagen wo es warm wird gehen meine Eltern raus mit meiner Schwester im Park, klar gehe ich mit aber ich muss mir immer anhören wie mein Vater sagt "Warum hast du keine Freunde in deinen Alter habe ich aber sehr viele gehabt" oder meine Mutter "Guck mal wie schön die sich da treffen warum triffst du dich nicht"
Meine Eltern reden manchmal heimlich warum ich so geworden bin ?.
Jeder aus meiner Schule wohnt in der Nähe außer ich, ich wohne so alleine in eine Gegend wo nur alte Menschen wohnen.
Ich hab nicht mal ein Nachbarn mit den ich mal Zeit verbringen kann. Alle aus meiner Schule sind Nachbarn und gehen jedes mal raus oder machen einen Filmabend.
Ich kenne alles nicht !
Ich mag mich nicht
Ich bin jetzt keiner der Angibt aber ich habe auch Markenkleider ( soll nicht arrogant sein ).
Gemobbt werde ich auch nicht aber ich bin sehr einsam.
Sport mache ich jedes Mal mit Fahrrad oder Joggen jedes Wochenende.
Aber ich mache halt alles alleine
Mein Leben ist das schlimmste !!!

:( Mfg

Antwort
von Kitty113, 23

Hallo Loreta89, 

Versuche außerhalb deiner Klasse (z.B. in einem Sportverein oder anderen Klassen/Jahrgangsstufen) Freunde zu finden, wenn es für dich dort deiner Meinung nach keine Möglichkeit besteht. Vielleicht könntest du dich mal in deiner Schule erkundigen, ob sich von deiner Schule aus irgendwelche Kurse oder AGs Nachmittags stattfinden, in welche auch Leute aus deiner Jahrgangsstufe hingehen, die du auch evtl. schon ein wenig kennst. Vielleicht macht man ja dort viele schöne Sachen gemeinsam und hat somit die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen.

Desweiteren könntest du dich mal z.B. im Internet informieren, ob es bei dir zwar evtl. in einer anderen Stadt, dennoch ziemlich in der Nähe von deiner Umgebung so etwas wie freiwillige Feuerwehr, DLRG, Jugendrotreuz o.ä gibt.  Wenn du dann so etwas in der Art findest, dann solltest du dir (finde ich) genauer überlegen ob es was für dich wäre. Denn beim Jugendrotkreuz zum Beispiel triffst du dich auch regelmäßig mit Jugendlichen und hast vielleicht auch die Möglichkeit nette Menschen kennenzulernen, die sich gerne mit dir unterhalten würden und vielleicht auch die selben oder ähnliche Interessen haben wie du. Ebenso geht man dort mit Leuten raus, kocht gemeinsam, lernt sich kennen, macht zusammen Schularbeiten, disscutiert und lacht sowie Kinder-/Jugendfreizeiten und  Gruppenstunden hat.  Davon abgesehen hilft man dort gemeinsam  behinderten Menschen oder Kindern aus armen Ländern, wodurch man sich auch mit Gruppenmitglieder seelisch verbunden fühlt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen und wünsche dir ganz viel Glück :-)

Kommentar von Kitty113 ,

*anderen Gruppenmitgliedern dort 

Sorry ich hab mich vertippt

Antwort
von Welfenfee, 34

Wenn er doch zur Schule geht, dann ist er sicherlich auch in der Lage nachmittags einen Bus zu besteigen, um in diese Stadt zu gelangen. Nun gut, es ist schon dumm, wenn man nur von hinterhältigen Menschen umgeben ist und wirklich Respekt, wenn er das so ganz ohne nähere Kontakt ausloten kann. Dann ist er ja noch mit Eltern geschlagen, die gar nicht sehen, dass seine Einsamkeit einzig und alleine an dem Umfeld liegt, was die ihm geschaffen haben. Was will man dann tun?

Kommentar von Loreta89 ,

Er ist jederzeit nur Zuhause mehr macht er nicht. Es liegt nicht an ihm er ist korrekt aber  ich bin seine Cousine und ich bin halt bisschen älter und kann jetzt nicht immer mit ihn die Zeit verbringen aber ich versuche mein bestes.
Seine Eltern machen ihn es schwer mit den Sprüchen.

Kommentar von Welfenfee ,

Er ist doch dort nicht festgenagelt und wird sich auch frei bewegen können. Ich selber wohne hier in einem sehr kleinen Dorf und nun haben die uns auch noch den Briefkasten und den Zigarettenautomaten genommen von Geschäften oder Gaststätten kann man hier nur träumen. Trotzdem ist die Bevölkerung gemischt und ältere Personen haben auch mit jüngeren Kontakt. Meine Meinung ist, dass er schon an der Situation Etwas ändern könnte, wenn er es denn wirklich wollte. Alle Anderen sind hinterhältig und darum möchte er doch den Kontakt nicht. Wie kann man den Alle so über einen Kamm scheren? Er ist da der einzig korrekte Mensch? Er hat wohl eher Angst vor einer Zurückweisung und Konflikten und vergräbt sich ganz gerne und wenn man ihn nicht mit der Nase in seinen Mist reinstubbert, wird er den gar nicht bemerken und die Schuld zu verschieben ist ja auch leicht.

Wie weit sind denn die anderen Orte entfernt? Wenn er doch mit dem Rad fahren kann, dann sollte er sich mal ein Ziel setzen und zwar dorthin, wo das Leben tobt. Oder seine Monatsfahrkarte benutzen.

Wenn man Menschen um sich herum haben möchte, dann muss man auch deren Nähe suchen oder glücklich mit dem sein, was man hat.

Lasse ihn einfach gewähren, mache ihm noch ein paar konstruktive Vorschläge, die ihn anstoßen. Vielleicht hat er ja ein Hobby und es gibt tolle Kurse an der VHS, die auch bezahlbar sind und da trifft er dann zumindest Gleichgesinnte. Ob das dann vom Alter her passt ist  dann nicht so ausschlaggebend.

Antwort
von Kreuzzzfeuer, 22

Tipp: Bald ist erster Mai. Also Walpurgisnacht vorher. Da gibt es irgendwo immer nen Maifeuer. Hab da Leute kennengelernt, die jetzt zu meinen besten Freunden zählen (letztes Jahr, da war ich 15). Und saufen macht Spaß :D

Kommentar von Welfenfee ,

Saufen sicherlich nicht und ist in Deinem Alter auch noch nicht wirklich gut. Allerdings kann etwas Alkohol helfen, damit man seine Hemmungen über Bord wirft und leichter Kontakte knüpft, sich und die Welt nicht ganz so ernst nimmt. Aber bitte nicht saufen!

Kommentar von Loreta89 ,

Man wie einfach wenn man das liest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community