Frage von Leaa1999, 94

Keine Freunde - Psychologe?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und wie oben schon steht, habe ich keine Freunde. Ich hatte noch nie viele Freunde, jedoch habe ich vor 4-5 Jahren die Freunde meines Lebens kennengelernt, dachte ich .. hat sich alles anders herausgestellt, im Endeffekt stehe ich seit einem Jahr wieder alleine da, es ist ein schlimmes Gefühl zu wissen, dass man niemanden hat, mit dem man seine gute oder schlechte Laune teilen kann, niemanden zu haben, mit dem man über Probleme reden könnte.. ich glaube viele wissen gar nicht wie schlimm das ist, aber das Gefühl mit niemanden reden zu können, wenn man wollte, ist grauenhaft.. ich liege oft abends im Bett und weine vor mich hin und frage mich warum Gott mir das antut und wann das endlich ein Ende hat.. ab wann kann man von ernsthaften Depressionen reden und ab wann sollte ich einen Psychologen aufsuchen ? Ich habe Angst dass das irgendwie und irgendwann ausarten könnte .. danke schonmal im Vorraus

Antwort
von Lichtpflicht, 10

Einen Psychologen sollte man immer dann sofort aufsuchen, wenn man längere Zeit (mehr als zwei Wochen) heulend im Bett liegt und keinen Ausweg aus seiner Situation sieht, sich fragt warum Gott/das Schicksal/die Eltern das zugelassen haben, aber es nicht schafft, an seiner Situation selbst etwas zu verändern (was am Ende die einzige Chance ist).

Es ist dabei egal, ob du eine Depression hast oder nicht, du leidest immens und das ist das EINZIGE Kriterium, das erfüllt sein muss für eine Therapie. Daher rate ich dir dringend, sofort in dieser Woche einen solchen oder zumindest den Hausarzt aufzusuchen.

Letztlich ist das Problem nicht, dass du keine Freunde hast, sondern dass dein ganzes Leben und Wohlbefinden von dieser Tatsache abzuhängen scheint und du es nicht schaffst, dich selbst aus diesem Loch herauszuziehen.

Ein Therapeut wird dir zunächst helfen, dich aussprechen zu können, dich zu stärken und dir zu zeigen, wie du dir selbst helfen kannst. Die Rettung wird nicht durch Tabletten oder Zauberhand von Himmel fallen, sie wird aus dir selber kommen. Auch wenn du dir das jetzt noch nicht vorstellen kannst.

Kommentar von Leaa1999 ,

Was heißt zwei Wochen.. ich liege ja nicht jeden Tag im Bett und weine .. ich gehe normal zur Schule und alles ist okay .. am Wochenende fällt mir meistens auf wie einsam ich eigentlich bin, ich habe durch diese Gedanken 10 kg abgenommen und mein Hungergefühl bleibt oftmals immer noch aus, Durst habe ich fast gar keinen mehr , ich trinke ca 4 Gläser Wasser pro Tag 

Das Problem ist ich weiß nicht woran es liegt , ich bin relativ beliebt, trotzdem würde ich niemanden als Freund bezeichnen 

Vor einem halben Jahr hat das angefangen darüber nachzudenken dass ich einsam bin und seitdem weine ich auch hin und wieder wegen soetwas ..

Ich weiß halt nur nicht ob man das immens leiden nennen kann,  ich leide schon sehr drunter , will aber nicht zum Psychologen gehen damit er mir sagt dass es besser wird oder dass es nicht schlimm ist, ich will Menschen keine Zeit rauben und vorallem nicht den Menschen die Chance rauben, die den Psychologen mehr brauchen als ich 

Kommentar von Lichtpflicht ,

Ob du jemandem Zeit und den Therapieplatz stiehlst sollte doch wohl ein Psychologe besser beantworten können als du, oder?

Dann frage ich dich nur eines: Was gedenkst du zu tun, um deine Situation zu verbessern? Solange du keine Antwort darauf weißt, gibt es eben nur zwei Möglichkeiten: einfach so weiterleben und sich damit abfinden oder jemandem fragen, der vielleicht eine Antwort hat. Vielleicht reichen dir ja schon 2-3 Gespräche, das weißt du ja vorher nicht.

10 Kilo abnehmen und weiter keinen Hunger und Durst haben wäre für mich alleine schon ein Grund, zu einem Arzt zu gehen, egal was sonst noch ist.

Antwort
von FelinasDemons, 24

Das Gefühl kenne ich nur zugut.. Es ist wirklich ein schlimmes Gefühl. Man fühlt sich leer und unbrauchbar.

Gibt's bei euch einen Schulpsychologen/Vertrauenslehrer? Vlt würde es erstmal helfen mit dem darüber zu reden.

Kommentar von Leaa1999 ,

Das schlimme ist sich die Zeit zu vertreiben, ich bin jedes Wochenende zuhause und verbringe Stunden am Handy oder am Fernseher, da ich einfach niemanden habe, mit dem man etwas unternehmen kann.. 

Ja gibt es, jedoch erscheinen die mir etwas unsympathisch .. 

Kommentar von FelinasDemons ,

Ja, bei mir ist es das Selbe.. Ach so,...das ist schlecht:/ Irgendwen zum reden brauchst du aber definitiv. Fällt dir denn selbst niemand ein, dem du dich mitteilen kannst? Vlt ein normaler Fachlehrer, Geschwister, Eltern etc.

Kommentar von Leaa1999 ,

Meinen Eltern habe ich noch nie von meinen Problemen erzählt und Geschwister habe ich keine, Lehrer sind immer so eine Sache .. es scheint aussichtslos 

Kommentar von FelinasDemons ,

Nein, ist es nicht. Es gibt auch Beratungsstellen für Jugendliche. Wenn's natürlich ganz schlimm ist würde ich dir raten zu einem Psychologen zu gehen.

Antwort
von Lizabettchen, 18

Mir geht es genau so, geh lieber jetzt zum Therapeuten bevor es wie bei mir wird das ich einfach nun niemanden mehr brauche, wirklich niemand. Ich lose und mache alles selbst.. Was mich dann doch abends zum weinen bring. Mach jetzt bevor es zu weit kommt.

Kommentar von Leaa1999 ,

Danke für deine Antwort! Warum besuchst du keinen Therapeuten? Wie lange bist du schon allein und wie gehst du damit um? Hast du auch zu oder abgenommen ? Ich habe stark abgenommen durch dieses Problem und bin jetzt untergewichtig 

Kommentar von Lizabettchen ,

Ich habe sehr zugenommen, ca 10 Kilo, und ich bin einfach kalt geworden, gehe damit nicht zu Therapeuten weil ich nun damit auch so klar komme, habe es selber anscheinend zu spät gemerkt, und brauche soweit nicht wirklich irgendwelche Veränderungen. Früher wo ich junger war ständig geheult davon, nun kommen mir die Tränen wahrscheinlich bloß maximal einmal im Monat und nach dem ausheulen ist wieder alles gut, ich gehe oft mit Hund raus, da er groß ist laufen wir mehrere km und ich höre dabei Musik nach Laune. Das reicht mir völlig aus um mich sozusagen wieder gut zu füllen. Reden egal wie kann och mit niemanden. Ich will einfach nicht das jemand was von mir oder meinen Problemen was weiß..

Antwort
von Decentx, 15

Ein Psychologe sucht dir ja auch keine Freunde. Mir gehts auch nicht besser und ich denke, dass es vielen anderen auch so geht. Warte einfach ab... irgendwann wird man ja den Richtigen begegnen!

Kommentar von JasonSchmid2000 ,

Eben nicht! Wenn man nicht mehr unglücklich sein will, dann muss man selbst aktiv was dagegen tun und nicht jahrelang auf glückliche Zufälle warten! Damit erreichst du nur eins: Dein Leben zieht schneller an dir vorbei, und das ist schade.

Kommentar von Decentx ,

Ich meinte damit auch,dass man sich selbst welche suchen muss & dann halt abwarten sollte (um zu sehen, ob man der Person wirklich vertrauen kann).

Antwort
von JasonSchmid2000, 10

Nein.

Du musst deinen Arsch hochkriegen, rausgehen und Leute kennenlernen, anstatt dich selbst zu bemitleiden.

Dass die Situation für dich beschissen ist, kann ich mir vorstellen, aber sie wird sich nicht ändern, wenn du sie nicht änderst.

Viel Glück! ;)

Kommentar von Leaa1999 ,

Wie soll ich Leute kennenlernen ? Ich gehe doch nicht alleine etwas trinken oder bin so aufdringlich dass ich Leute anquatsche 

Kommentar von JasonSchmid2000 ,

Was hindert dich daran, auf Partys zu gehen, Leute kennenzulernen und Spaß mit ihnen zu haben?

Hör zu, du hast nur 1 Leben und glaub mir, du willst es nicht damit verschwenden, auf glückliche Zufälle zu warten. Denn die kommen womöglich nie.

Antwort
von TheHendrikTill, 22

Ich bin mir sicher, wenn du zum Gottesdienst gehst dann findest du sehr schnell und viele Freunde. Dazu gibt es den CVJM wo du mit 18 Jahren auch noch mitwirken kannst. Da du Gott ja für deine Probleme verantwortlich machst wird er dir somit eine prima Lösung bieten.

Kommentar von Leaa1999 ,

Ich mache Gott nicht für meine Probleme verantwortlich! Ich glaube daran dass Gott alles leitet und ich mich frage wann alles ein Ende hat damit .. ich bin zwar gläubisch aber von Kirche halte ich nicht viel und von den Leuten da auch nicht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community