Frage von JennyTurtle, 223

Keine Freude mehr am Leben, alles ist mir egal?

Guten abend

Wie soll ich anfangen ich fühle mich in letzter zeit total beschissen. Nichts läuft alles wird immer schlimmer es nervt mich nurnoch. Momente an denen ich lache gibt es selten und jeder schritt kostet soviel kraft. Mir wird alles irgendwie egal!? Und das ist mein ernst. Ich versaue mir momentan mein Leben und das ganz bewusst und ich kann nichts dagegen tun...Ich will einfach nurnoch in ruhe gelassen werden und nix mehr tun. Was ist nur los mit mir? Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit allen. Und wenn ich mit jemanden reden will dann klappt es nie oder es ist angeblich wieder alles nur meine schuld was mich nur noch mehr deprimiert. Mir macht nichts mehr Spaß und alles regt mich auf. Ich will endlich das es aufhört :(!!! Einen termin beim Psychologen habe ich auch schon * zwangsweise *. Aber ich will da nicht hin und ich weiss nichtmal was ich dort sagen soll. Bitte hilft mir ich bin so verzweifelt ...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Codi1, 116

Tut mir wirklich leid das du so eine schwere Phase durchmachen musst.
Jemand sehr wichtiges in meinem Leben erlebt genau dasselbe..
Was ist denn überhaupt bei dir los?
Falls du jemanden zum reden brauchst höre ich dir gerne zu hab für so ziemlich für alles Verständnis und eine neutrale Meinung
Schreib mir gerne eine pn habe genug zeit.
Viele solcher Menschen fühlen sich auch meist unverstanden was ich gut nachvollziehen kann.
Bin 20 Jahre alt komme aus Köln.

Kommentar von JennyTurtle ,

erstmal danke für deine antwort.

Alles läuft einfach schief...meine lehrer machen mir stress ich kriege nichts auf die reihe und ich habe mich so auf mein praktikum gefreut und dachte das wäre meine chance zu beweisen das ich etwas kann...jedoch war es ein absoluter reinfall. Ich wurde total fertiggemacht und das hat sowas von verletzt. Außerdem gibts da noch diese leute die was gegen mich haben - als hätte ich nicht genug zutun...Das waren übrigends nur die Probleme,  die nicht so privat sind. Es gibt noch weitaus schlimmeres :/ Das alles nimmt mir den Spaß am leben es gibt morgen nichts worauf ich mich freuen kann nichts was mich zuhause erwartet und nichts was mir wirklich was bedeutet...

Das war jetzt leider nur grob..aber ich traue mich nicht soviel hierhin zuschreiben.

Kommentar von Codi1 ,

Du kannst mehr als du von dir zu wissen glaubst, solche Umstände machen natürlich alles schwieriger oder auch unerträglich.. verstehe wie du dich fühlst.. wenn du magst kannst du mir gerne eine private Nachricht schreiben oeer sonstiges was das betrifft hab zeit höhö:D sich jemandem anzuvertrauen kostet Überwindung.. verstehe deine angst hab immer ein offenes Ohr was auch für andere gilt die diesen Kommentar gelesen haben.

Kommentar von wakeupAlicee ,

Hey codi, würd gern mal mit dir chatten bei Gelegenheit

Kann dir keine da senden, vll magst du mal schauen obs bei dir funktioniert um kurze Mails über dieses Thema auszutauschen? Lg Alice

Kommentar von Codi1 ,

hab dir eine anfrage geschickt :) vielleicht klappt es dann höhö:D

Antwort
von Joliecien, 94

Armes Ding

Ich glaube, jeder hatte diese Phase schon mal, ganz extrem war es bei mir vor sechs Jahren nach einem Beziehungsende. Ich fühle mich genauso lustlos zu leben wie du.

Vor Kurzem hatte ich wieder diesen Einbruch, der Auslöser ist irrelevant, aber du bist stark, das weiß ich. Ich erkenne mich in deinen Worten wieder. Du musst einfach jetzt diese Erfahrung machen und nachdem du diese Zeit überwunden hast, wirst du wieder wie ein Phönix aufsteigen können und du wirst das Glücklich-sein noch mehr wertschätzen. Du bist ausgelaugt, demotiviert.

Finde etwas, dass die glücklich macht. Versuche deine Trauer, Wut und Lustlosigkeit in Kunst zu verwandeln. Beginne zu schreiben, was dich beschäftigt oder was du gerade durchmachst oder beginne zu malen. Glaub mir, dass wird deinem Geiste helfen

Antwort
von moonchild1972, 31

Liebe Jenny Turtle,

Da hilft nur eine klare Veränderung.

  1. Trenne Dich von allem, was Dir nicht gut tut: Negativen Meinungen und Bewertungen der Anderen, negativen Gedankenmustern und unguten Lebenssituationen)
  2. Tu Dinge für Dich, die Dir gut tun und die für Dich einen Sinn machen. Versuche, Dir ein Ziel zu setzen, z.B. einen Wunsch, auf den Du hin arbeitest und für Deinen Lebenswunsch zu kämpfen.
  3. Glaube an Dich! Und das ohne ein schlechtes Gewissen, oder Dir ein schlechtes Gewissen machen zu lassen!
Antwort
von GermanyEliteJo, 67

Sowas hatte ich 3 Jahre lang.. Habe ich immer noch. Egal was man macht ob man am Meer ist etc. man spürt einfach nichts. Du wills dich freuen es klappt einfach nicht. Ich kenne das Gefühl und es ist richtig mies! Mein Tipp wäre aufjedenfall Schule, Arbeit etc. liegen zu lassen für 1 Jahr ungefähr und auf dich klar kommen! Ausserdem hat mir es geholfen ein Ziel zu haben zb Sportmässig versuche einfach so dein Leben zu führen egal wer was sagt. Ich weiss wie hart es ist aber du muss versuchen was deine Probleme sind und dran arbeiten schritt für schritt..

Kommentar von JennyTurtle ,

Danke aber dies ist das wichtigste Jahr überhaupt. Außerdem besteht die Gefahr das ich von zuhause weg muss...

Antwort
von DarkJohnson, 110

Klingt nach zu viel Stress. Mach mal eine große Pause (eine Woche oder so) wo du nur etwas machst was dir Spaß macht (Hobby, Sport was auch immer) um dich zu erholen.

Antwort
von EdnaImmers, 73

Hi Jenny, so geht es jedem schon mal ... Du machst halt ne böse Zeit durch -

Aber versau Dir nicht extra was ... Es hört sich an als ob Du gerade ne Diät machst ..... Hunger und Frust?  

Stell Dich vor den Spiegel und lächele Dich an .... Das ist sooooooo albern, da fängst Du automatisch an zu kichern !  Wetten !!!

Geh einfach morgen wenn es hell ist 1 Stunde an die frische Luft .... Ohne PC ohne Händi - und bewege Dich .... 

Glaub' mir - das hilft!

 Und jetzt ab, ins Bett!  Schlaf gut!

Kommentar von JennyTurtle ,

Ich kann nicht lächeln das konnte ich noch nie :(. Und draussen ist es verdammt kalt...

aber vielen dank für deine antwort ich fühle mich schon ein kleines bisschen besser

Kommentar von EdnaImmers ,

Genau deswegen sollst Du ja vorm Spiegel die Grimasse ziehen - glaub mir das ist so " doof" - du wirst zumindest über dich selbst ins grinsen kommen ....

Kommentar von EdnaImmers ,

Dein Nickname ist interessant- hast Du eine Turtle? - das sind so tolle Tiere ..... Habe mal eine getroffen - echt im Wasser, beim Schnorcheln !

Kommentar von JennyTurtle ,

Ich mag sie :) sie sind so niedlich :D aber ich habe leider keine ;(

Kommentar von EdnaImmers ,

Naja  -  niedlich ..... weiß ich nicht. die im Wasser war riesig. Geschätzt -  1 m lang und mind. 50 cm hoch. Mir gefällt die Ruhe, die sie ausstrahlen .... So sieht Gelassenheit aus. Sie gelten auch als " weise" ...  und es gibt sehr viele Märchen und Mythen über. 

 " turtles" 

Antwort
von notknowing, 66

Na dann genieße doch den Psychologentermin.... was soll sein. Er wird nicht beißen. Is schon ok soweit. Du weißt genau was du nicht willst oder magst. gut. Aber woran hast du denn Spaß Etwas wird es geben oder?.

Kommentar von JennyTurtle ,

Nein gibt es nicht :( 

Kommentar von notknowing ,

ok und wofür brauchst du Hilfe? was willst du?

Antwort
von Gooseretti, 51

Liebe JennyTurtle,
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das am sogenannten Winterblues liegt. Davon sind viele Menschen betroffen(ich selbst in manchen Jahren auch), die in den dunkleren Wintermonaten in eine depressive Stimmung verfallen, welche durch persönliches wie Beziehungsstatus usw verstärkt wird. Der wissenschaftliche Grund für den Winterblues ist ein Vitamin D Mangel, da dieser wichtige Vitamin durch ,,Lichtaufnahme" des Körpers freigegeben wird. Ich empfehle dir einen täglichen Spaziergang von etwas 1 Stunde, solange es noch hell ist. Versuch insgesamt häufiger draußen zu sein und bedenke, dass jede schlechte Phase im Leben vorbei geht. Während meines Psychologiestudiums komme ich im Winter auch teilweise zu selten raus, ich kenne also dein Problem. Dir wird es besser gehen,
Liebe Grüße,
Deine Gooseretti

Antwort
von Funmichi, 2

Danke deinem zustand. Er weist dich darauf hin, dass du dringend etwas ändern musst. Dies geht nur über widerstand. Das heißt, wo es sich am schwersten anfühlt, da ist es auch der richtige weg. Nach der anspannung wenn du den widerstand überwindest, folgt immer eine entspannung und ein erfolgserlebnis. Machst du diese erfahrung, denkst du daran, wenn du wieder gegen widerstände ankämpfst.

Antwort
von SiroOne, 68

Weißt du noch was geschehen ist bevor du dich so schlecht gefühlt hast?

Kommentar von JennyTurtle ,

wie meinst du das?

Kommentar von SiroOne ,

Alles hat seinen Grund, du hast seelische Schmerzen du bist ohne Hoffnung sowas hat ein Auslöser, das kommt ja nicht einfach so. Welches Ereignis denkst du hat das ausgelöst?

Kommentar von JennyTurtle ,

Da muss ich echt mal nachdenken :/ ..

Kommentar von SiroOne ,

wie alt bist du denn?

Kommentar von JennyTurtle ,

erst 15 

Kommentar von SiroOne ,

15 das ist die Pupertät, denk dir einfach wir älteren haben die Pupertät auch alle geschafft, dann schaffst du das auch.
Du darfst nur nicht aufgeben, das Leben hat auch schöne Seiten, suche sie, denn wer suchet der wird finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community