Frage von Oceay, 54

Keine Empathie... Probleme im Alltag?

Guten tag. Und zwar: ich habe absolut keine Empathie oder Mitgefühl. Andre Menschen sind mir meist egal, selbst Nahestehende verwandte. Ich kann Leute zu tief verletzen ohne Reue zu empfinden, ich kann die meisten Serienkiller, wie sie eben dargestellt werden, besser verstehen als das Opfer. Ich bin gerade im Krankenhaus und neben mir liegt ein Mädchen, das andauernd heult weil sie so schmerzen hat und ich dachte darüber nach, unauffällig ihre Dosis für Schmerzmittel tödlich über zu dosieren und wie ich das am besten hinbekomme usw. Nun meine Frage. Hätte das im Alltag ernsthafte Einschränkungen für mich? Ich bin w/21, falls das von Belangen ist.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von salazar22, 35

War das bereits so, als du noch klein warst? Dann empfehle ich dir, zu einem Psychiater oder Psychologen zu gehen, da es sich dabei auch um ernstere biologische/genetische oder psychologische Eigenschaften handeln könnte. Es ist kein Verbrechen so zu sein und bringt sicher viele Vorteile mit sich, vorallem beruflich, jedoch darfst du keine Verbrechen begehen (z.B. Überdosierung einer anderen Patienten), das versteht sich ja wohl von selbst. An sich bin ich der Meinung, dass mangelnde Empathie eindeutig von Vorteil ist.

Antwort
von thebigboss164, 31

Klingt nach psychopatischen Zügen. Sagen wir es mal so: 

Solange deine fehlende Empathie nicht mit dem deutschen Strafgesetzbuch in Konflikt gerät (ja, versuchter Mord durch Überdosis ist eine Straftat) kann sich sowas durchaus als Vorteil entpuppen. Mit einer solchen Veranlagung wird es dir wahrscheinlich schwer fallen tiefe zwischenmenschliche Beziehungen einzugehen aber Menschen mit psychopatischen Zügen sind oftmals aufgrund ihrer (nennen wir es mal) kalten Rationalität überaus erfolgreich in beruflicher Hinsicht. Für weitergehende Diagnose, geh zum Psychiater. 

Antwort
von suleyman95, 22

Nun ja du scheinst ein egozentrischer Mensch zu sein. Damit hättest du wirkliche Probleme im Alltag. Aber das klingt eher nach psychische Probleme was dort schilderst. Ich empfehle dir deinen Hausarzt mal drauf anzusprechen. Die aussage von wegen du verstehst eher den Serienkiller als das Opfer ist schon eine sehr haarige und bizarre Aussage. Such dir Hilfe sonst wird es zu deinem Verhängnis.
Wenn du schon Mord Gedanken hast ist es aller höchste Zeit

Antwort
von LeCux, 36

Nun hat es sich jetzt schon oder? Hoffe das Du nicht in eine Situation kommst, in der Du auf Mitgefühl anderer angewiesen bist.

Kommentar von Oceay ,

Ich denke nicht, dass ich jemals in einer Situation sein werde, bei der ich auf andere angewiesen bin.

Kommentar von LeCux ,

Danke für den Daumen runter! Wollte ich immer schonmal haben. Und das schreibt jemand aus dem Krankenhaus. Nun gut.

Antwort
von SKR700, 21

Gratuliere. Damit hast Du alles, was für Karriere hinderlich wäre schon mal entsorgt. Für hohe Positionen ist das geradezu zwingend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community