Frage von whateverxoxo01, 119

Keine Diät einfach nur gesund Leben?

Hi, ich bin w15 und hab leider Übergewicht, nur wird das nicht sonderlich beachtet...

Deshalb hab ich ein paar Fragen: 1. Kennt ihr Übungen die für mich geeignet sind und zu schneller Fettverbrennung führen? 2. Was habt ihr für Ernährungstipps? (Und sagt bitte nicht einfach nur ausgewogene Ernährung) 3. Wie kann ich mich zum Sport motivieren? 4. Gibt es sonst noch was zu beachten? 5. Wäre eine Diät vllt doch angebracht, wenn ja welche?

Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SoheisstNiemand, 27

Also erstmal empfehle ich dir eine Low Carb Diät.

Dabei musst du darauf achten wenig Kohlenhydrate, recht viele Proteine (nicht übertreiben) und fettarm dich zu ernähren.

Du kannst Eiweißbrot und Eiweißbrötchen essen den diese haben wenig Kohlenhydrate im Gegensatz zu normalen Vollkornbrot und viel Eiweiß. Ebenfalls solltest du viel Gemüse zu dir nehmen und nicht nur das selbe sondern natürlich verschiedene Karotten,Gurke,Paprika,Tomaten,Blumenkohl,Zucchini,Salat,junge Brechbohnen diese und auch andere Gemüsesorten solltest du essen. Falls du zum Beispiel Tomaten nicht magst reicht es Paprika zu essen den die haben die selben Inhaltsstoffe dasselbe gilt auch für Gurken und Zucchini. Du kannst zum Frühstück unter anderem auch magerjugurth (0,1%-1,5% fett)essen mit einer Beerenmischung. Geheimtipp von mir für eine leckere und gesunde Süßspeise zum Frühstück ist Skyr den gibs derzeit nur im Lidl. Fleisch solltest du Hähnchen und Rind essen und kein Schwein dabei darauf achten dass es wenig fett enthält. Braten nur mit Butter keiner magarine das ist gesünder oder was noch viel besser ist Cocos Öl wenn du es findest. Alle 5 Tage kannst du ein Ladetag machen und kannst Studentenfutter mit Rosinen oder Cranberries essen (1 Packung),Vollkornnudeln mit Hähnchen oder Rind oder Reis, Tomatensauce mit wenig Kohlenhydrate und du kannst bisschen Äpfel oder Bananen oder Birnen essen. Wichtig ist das du immer nur normal würzt nicht zuviel.

Übungen: Cardiotraining 3x die Woche mit einem Tag pause dazwischen.

Liss Cardio: 45 min Fahrrad fahren (Fitnessstudio) oder 30 min Joggen.

HITT Cardio: 15 min laufen (1 min normales Tempo,30 sek so schnell es geht und das immer abwechselnd 15 min lang) 

Halte dich an die Ernährung und den Sport dann schaffst du in wenigen Wochen ganz viel. Wenn du mehr Übungen brauchst auf Youtube findest du auch noch mehr. Hoffe das hilft dir :) und durchziehen.

PS: viel Wasser trinken 3 Liter um den Stoffwechsel anzuregen und gegen Heißhunger hilft Grüner Tee.


Antwort
von Aleqasina, 46

Ein Tipp, den ich schon ein paarmal gegeben habe: Viel zu Fuß gehen und Fahrrad fahren!

Alles im Umkreis von ein bis zwei Kilometern in einem flotten Tempo zu Fuß gehen, also nicht schlendern. Ohne Handy in der Hand, das verlangsamt nämlich.

Und alles weiter Entfernte, was in einer halben Stunde per Rad zu errreichen ist, mit dem Rad fahren. Das erhöht schon mal den Grundumsatz.

Bei der Ernährung hilft es oft schon, wenn man außerhalb der eigentlichen Mahlzeiten alles Essbare aus dem Gesichtsfeld entfernt. Also kein Knabberzeug oder Naschi rumstehen lassen.

Und richtige Mahlzeiten einhalten. Mit vorher Aufdecken, sich zur Mahrzeit Hinsetzen und hinterher Abräumen. Dieses sich zwischendurch schnell mal was zwischen die Kiefer schieben lässt einen nämlich leicht die Übersicht verlieren.



Kommentar von whateverxoxo01 ,

großes Dankeschön

Antwort
von Alsterstern, 40

Mache mal folgendes: beschäftige Dich einfach erst einmal mit Lebensmitteln. Was ist gesund, wieviel ist gesund, was sollte ich trinken usw. Es kann ja keiner für Dich jetzt hier einen Plan machen. Man muss schon selber ein Bewusstsein fürs Essen bekommen. Das kann man nur, wenn man sich auch mit den Lebensmitteln beschäftigt. Es gibt viele Zeitschriften mit Plänen, Menüvorschlägen usw. Einfach mal eine kaufen und sehen wie man es so macht, wenn man gesund leben will. Dann reduziert sich das Gewicht auch ganz schnell. Als Sport kannst Du erst einmal jeden Tag 30 Minuten Fahrrad fahren. Dann neu überlegen.

Antwort
von Hardware02, 11

2. Nimm nie zu große Portionen. Und du solltest wissen, was ungefähr wie viele Kalorien hat. (Manche, die Übergewicht haben, haben da leider keine Ahnung, essen Fastfood, das vor Fett nur so trieft, und wundern sich dann.) 

Nimm eben dann mehr von dem, was wenig Kalorien hat (z.B. Gemüse), und weniger von dem, was viele Kalorien hat (eine fettreiche Soße, Käse, etc.) 

Auch Alkohol ist gefährlich. Der hat noch mehr Kalorien als Öl! Fang damit also am besten gar nicht an.

Ach so, ja: Im Restaurant sind die Portionen meistens viel zu groß. Komm nicht auf die Idee, immer deinen Teller leer essen zu wollen. 

3. Am einfachsten ist es, wenn du Bewegung in deinen Alltag integrierst. Vielleicht kannst du mit dem Rad zur Schule fahren. Oder du steigst ein oder zwei Stationen früher aus, wenn du mit der Bahn fährst. ... Ich bin mit der Bahn unterwegs, und ich mache es z.B. so, dass ich eben nicht zehn Minuten warte, wenn eine Bahn gerade gefahren ist, sondern in dieser Zeit bis zur nächsten oder übernächsten Station gehe. Oder ich nehme eine andere Bahn, die nicht ganz genau dorthin fährt, wo ich möchte, und gehe dann zu Fuß dort hin.

Antwort
von 100TageFettweg, 13

Hallo whatever,
Zu deiner Ernährung kann ich dir unsere ABNEHMFORMEL empfehlen, ist günstig und wenn sie dir nicht gefällt, bekommst du dein Geld zurück.
Zum Sport: 2-3x 40-45min joggen schwimmen oder Radfahren! (Fettverbrennung..)
Kraftsport 2x die Woche 30min (Sqauds, rudern, kreuzheben.... Ganzkörper Übungen)
Motivation;
ich gebe dir mal meine 5 Motivationstipps, mit denen ich all meine genommenen Ziele bisher erreicht habe, ich hoffe sie helfen dir auch und sind eine Inspiration für dich ;-)
1. Schritt: Ziel setzen!

Frag dich selbst, was möchtest du erreichen, wo willst du hin, wer willst du sein?

Dieser Schritt klingt zwar logisch, aber er ist unfassbar wichtig. Denn wenn du nicht weißt 
wo du hin willst, dann wirst du garantiert auch keinen Weg finden.

Erfolg ist wie ein Navigationssystem, erst wenn du das Ziel angibst, dann wirst du sehen,
wie weit du von deinem Ziel noch entfernt bist und welchen Weg du gehen musst.

Ich habe damals den Fehler gemacht, dass ich mir tausende Ziele gleichzeitig gesetzt habe, das ist absolut falsch.

Setz dir ein einziges ganz klares Ziel.
Das ist enorm wichtig, denn wenn du zu viele Ziele hast, dann kannst du dich nicht auf eins konzentrieren… 

und glaub mir ich spreche aus Erfahrung, dann wirst du keines deiner Ziele erreichen.

2. Schritt: Motiviere dich selbst

Motivation ist auf dem Weg zum Erfolg sehr wichtig, denn nur durch die richtige Motivation wirst du eventuellen Rückschlägen gekonnt ausweichen und weiter machen.

Wenn du vor hast, abzunehmen, dann stell dir immer vor, wie du schon immer gerne aussehen wolltest.?

Wenn du ein Star werden möchtest, dann stell dir vor, wie ist es von jedem erkannt zu werden.

Wenn du ein Fußballprofi werden möchtest, dann stell dir immer vor, wie es wohl sein muss, vor 50,000 Menschen in einem Stadion auf einem erstklassigen Rasen zu spielen.

Du kannst dich aber auch von anderen Menschen motivieren lassen. Wenn du beispielsweise etwas erreichen möchtest, was bereits jemand erreicht hat…

dann sag dir immer wieder, das was er oder sie geschafft hat, schaffe ich auch.

Mal ganz ehrlich, jeder von uns, du, ich, Bill Gates, Christian Ronaldo und jeder andere, sind alles ganz normale Menschen.

Entscheidend ist nicht wer man ist, sondern wer man sein möchte. Es ist alles möglich, wenn man genug dafür tut und vor allem, wenn man an sich selbst glaubt.

3. Schritt: Ideen umsetzen.

Wenn du dir ein Ziel gesetzt hast, dich motiviert hast, dann fang an dein Ziel näher zu kommen. Überlege dir wie du dein Ziel erreichen kannst und dann mach es!

Zögere nicht und denk nicht sinnlos darüber nach, sondern tu es einfach. Es gibt so viele Menschen die sterben und tausende Ideen, Wünsche und Träume mit ins Grab nehmen.

Und weisst du warum das so ist?

Weil diese Menschen zu lange gezögert haben und sich nicht sicher waren ob sie Ihr Ziel erreichen können.

Wenn du eine Idee hast, dann setz es sofort in die Tat um, denn alles ist möglich, sogar die Dinge die noch keiner geschafft hat.

Was ist denn mit dem Erfinder der Glühbirne? (Edison)?

Edison hat die Glübirne erfunden und heute können wir uns ein Leben ohne elektrisches Licht nicht vorstellen.

Es sind die Menschen die die Welt verändern, die an das Glauben, was für viele unmöglich klingt. Deswegen, sage ich dir, alles im Leben ist möglich!

4. Schritt: Erfolg überprüfen

Wenn du bereits viel für deinen Erfolg getan hast, ist es sehr wichtig, den Erfolg regelmäßig zu überprüfen.

Denn es kommt gelegentlich vor, dass du auf dem Weg zum Erfolg auf eine Sur gelangst, die dich von dem richtigen Weg abbringt.

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, manchmal aber auch sehr wichtige Dinge die du ändern musst. Nur eines solltest du niemals verändern.

Dich selbst! Bleib immer du selbst, egal was andere sagen, selbst wenn sie behaupten du wirst nichts erreichen.

Diese Menschen tun das nur, weil sie selbst nicht an die eigenen Ziele glauben.

5 Schritt: Weitermachen und weiterentwickeln!

Steve Jobs, der Entwickler des Iphones hat nach dem ersten Iphone nicht gesagt, so jetzt habe ich eine menge Geld verdient, jetzt kann ich mich zurück lehnen.

Menschen die Ihre Ziele erreicht haben, setzen sich nicht zur Ruhe sondern setzen sich weitere neue Ziele.
Deswegen ist es unglaublich wichtig, dass du dich weiterentwickelst und immer weitermachst.

und Genau deswegen gibt es mittlerweile schon mehr als 6 Iphone Generationen....

Dies ist vielleicht dein Grundstein, zum erreichen deiner Ziele ;-)
Ich wünsche dir viel Erfolg und denke daran: Lass dir niemals einreden, dass du etwas nicht schaffen wirst! ;-)
Lieben Gruß David

Kommentar von Grobbeldopp ,

Das ist sehr dünn, um nicht zu sagen gar nichts. Deine Motivationstipps sind leeres Blabla.

"2. motiviere dich selbst" - ach nein, super Idee

"3. Ideen umsetzen" - Ich hätte eher gedacht, Ideen nicht umsetzen wäre der bessere Weg, danke für den Rat. 

Echt bescheuert. Und noch dazu Werbung. 

Kommentar von 100TageFettweg ,

Schade das du es so negativ aufnimmst.. Da nimmt man sich etwas Zeit und bekommt sowas zu hören... Danke !;)

Kommentar von whateverxoxo01 ,

das kam ja nicht von mir sondern irgendeinem Depressiven-Pubertären-Masturbator

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 47

Ohne Angaben zu Alter, Größe und Gewicht gibs keine Tipps. Hier geistern leider viel zu viele Kinder/Jugendliche rum die überhaupt nicht abnehmen müssen. 

Ansonsten führt (ganz allgemein gesagt) nichts um eine GESUNDE AUSGEWOGENE Ernährung drum rum. Nur wenn man sich gesund und ausgewogen ernährt kann man gesund ab- oder zunehmen oder sein Gewicht halten (geht zwar auch wenn man sich ungesund ernährt aber das rächt sich irgendwann später dann). 

Kommentar von whateverxoxo01 ,

1,69m und 80kg

Kommentar von HikoKuraiko ,

Ok danke für die Angaben :) Dann solltest du wirklich etwas abnehmen und der einzige und auch beste Weg dafür ist sich gesund und ausgewogen zu ernähren, Süßigkeiten/Softdrinks/FastFood stark einzuschränken oder gänzlich weg zu lassen (genauso wie Fertiggerichte) und sich dazu noch regelmäßig zu bewegen. Auch solltest du mind. 2L Wasser (oder ungesüßten Tee) trinken. 

Diäten kann ich nicht empfehlen da diese alle einen Anfang und ein Ende haben, man sich dort IMMER unzulänglich ernährt (was Kalorien und ausgewogenheit angeht) und der Jojo-Effekt nicht lange auf sich warten lässt. 

Was den Sport angeht: such dir eine Sportart aus die dir Spaß macht und treibe diese 3-4x die Woche für mind. 30min. Das kann Fahrradfahren, Joggen, Walken, Schwimmen, Krafttraining (zuhause oder im Fitnessstudio), Tanzen oder Workouts von Youtube zuhause sein. Solange es dir Spaß macht und du das ganze dann durchziehst (nicht nur für die Zeit in der du Abnimmst sondern dein restliches Leben) ist es gut.

Antwort
von Hannibu, 19

Wichtig ist nicht zu hungern. Versuche viel Wasser zu trinken und langsam zu essen. Iss bis du keinen Hunger mehr hast und nicht, bis zu total vollgegessen bist. Trink am Besten auch vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser und während dessen noch eins, so isst man langsamer und wird schneller satt.
Außerdem solltest natürlich gesund Essen. Ich weiß, dass es in vielen Familien schwierig sein kann, daher solltest du deine Eltern (wer auch immer kocht) bitten viel Gemüse zu kochen, eher wenig Öl zu benutzen und auch weniger fettiges Fleisch zu verwenden. Zumindest als Beilage gibt es ja meist Gemüse, davon nimmst du dir dann einfach ein bisschen mehr und von den fettigen Sachen weniger.
Ich selbst finde, dass wenn ich gut frühstücke am Tag auch weniger dazu neige Naschen zu wollen. Das rate ich auch dir, iss so, dass dein Blutzuckerspiegel einigermaßen konstant bleibt. Denn dann kommen keine Heißhungerattacken. Also keine gesüßten Sachen z.B.
Ansonsten viel Bewegen, eventuell auch mal mit Freunden zum Sport verabreden. Gerne auch immer was anderes. Also mal schwimmen, joggen, spazieren, einfach draußen rumtoben und Fußball/Volleyball/Badminton spielen. Vielleicht hast du ja auch Lust einem Sportverein beizutreten.
Wenn du viel Bus fährst, Versuch das zu reduzieren oder steig einfach eine Haltestelle früher aus und eine später ein. Auch öfter mal mit dem Rad fahren ist ein guter Tipp, aber zur Beruhigung deiner Mutter vorrangig, wenn es noch hell ist.

Antwort
von TreatAndFeed, 5

Ich bin Ernährungswissenschaftlerin und rate stark von einer Diät ab. Die hält man auf Dauer eh nicht durch und dann kommt der jo-jo Effekt und du wiegst am Ende mindestens soviel wie vorher. Versuch als erstes mal Süßigkeiten weg zu lassen und wenn, dann nur zu besonderen Anlässen in kleinen Portion. Oder nur am Wochenende. Gemüse sättigt und hat wenig Kalorien. Auch Vollkornprodukte sättigen viel besser als z.B. Weißbrot. Zu einem gesunden Lebensstil gehört natürlich auch Bewegung. Falls du dich nicht zu einem Kurs überwinden kannst, fang erstmal klein an: Treppen statt Rolltreppen, Fahrrad statt Bus. Auch Mal eine Station laufen, Spaziergänge... Schau gerne mal auf meinem Blog vorbei. Da habe ich viele Tipps und gesunde Rezepte zusammen gestellt: http://treatandfeed.de/gesunde-ernaehrung/ Grüße Sonja

Antwort
von promooo, 26

1. Ob du abnimmst oder zunimmst entscheidet in erster Linie deine Ernährung...d.h. du brauchst ein Kalorien Defizit (machst täglich 20 min Sportübungen z.B. oder 2-3 mal am Tag 1 Stunde)

2. Morgen Magerquark + Fruchtquark mit Haferflocken  + Mittags Vollkornnudeln oder Reis mit gesunder Soße + Abends z.B. Thunfischsalat oder Salat mit Hüttenkäse (PS: z.B: Tomate, Gurke, GEMÜSE im Allgemeinen kannst soviel essen wie du willst

3. Du willst dein Körper ändern, ist doch Motivation genug oder nicht? Schau dich im Spiegel an...

4. Wichtig: Kaloriendefizit! Somit auf Süßes verzichten sowie süße Getränke (1x die Woche darfst dann alles essen, aber nur einmal die Woche)

5. Langfristige Ernährungsumstellung hilft dir weiter, keine Diät. Diäten helfen nur dann, wenn man sagt es müssen nur 2-3 Kilo weg

Kommentar von whateverxoxo01 ,

sehr großes dankeschön

Antwort
von habakuk63, 29

Wie groß und wie schwer bist du?

W15 und .."ich habe Übergewicht.." da werde ich immer stutzig, weil das Übergewicht eventuell nur im Kopf existiert.

Kommentar von whateverxoxo01 ,

1,69 und 80kg

Kommentar von habakuk63 ,

Ok,

du musst etwas über deinen Stoffwechsel lernen!

Schaue dir das Buch "Schlank im Schlaf an"! Kurzversion:

1. BMI bestimmen 

2. passend zum BMI die Menge an Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß auf die Mahlzeiten verteilen. Morgens kein Eiweiß und abends keine Kohlenhydrate.

3. Morgens KEIN Einweiß! NULL NIX!! Nur Kohlenhydrate, wenig Fett max. 20g pro Mahlzeit. Auch keine Milch im Kaffee. Aber die errechnete Menge Kohlenhydrate sollte es sein., also kein Ein-Toast-Frühstück, eher vier bis sechs (4-6). Bei mir waren es 10 Scheiben Toast.

4. mindestens 5 Stunden NICHTS essen, auch keine zuckerfreien Kaugummis, nur Wasser oder ungesüßten Tee oder schwarzen Kaffee trinken und davon 2-3 Liter.

5. Mittags kannst du alles essen, bis zur Grenze deiner Kohlenhydrate und Einweißmenge und max 20g Fett.

6. mindestens 5 Stunden NICHTS essen auch keine zuckerfreien Kaugummis, nur Wasser oder ungesüßten Tee oder schwarzen Kaffee trinken und davon 2-3 Liter.

7. Abends gibt es dann nur Eiweiß, KEINE Kohlenhydrate. Steak oder Fisch ca. 300g bis 400g. Aber Vorsicht KEINE Soße, keine Kräuterbutter, keine Kartoffeln, kein Brot. (Das hat alles Kohlenhydrate). Kein Alkohol, der hat leider auch Kohlenhydrate.

Die ersten 3-4 Tage passiert scheinbar nichts und dann geht das Gewicht runter. Jede Woche ca. 0,8kg bis 1,1kg. 

Das gute an diesem Programm: 1. Man hat keinen Hunger; 2. falls es mal einen Tag nicht klappt ist das keine Katastrophe. Es dauert nur länger. Mehr als einen Tag in zwei Wochen sollte es jedoch nicht "nicht klappen".

Gruß und viel Erfolg

Habakuk63

Antwort
von klugerpapa, 43

Wir kennen eine Chinesin, die hat ein Restaurant.Sie hat mal zu uns
gesagt: „Das, was ein Deutscher isst, davon lebt bei unseine ganze
Familie.“ 

Deshalb mein TIPP: Iss ein Viertel! 

Nimm euren kleinsten Teller und iss nur, was darauf passt. Einfach das, was die Mama kocht. Trinken nur viel Wasser und viel Tee ohne Zucker.

Kommentar von whateverxoxo01 ,

danke

Antwort
von LiselotteHerz, 28

Da müsste man erstmal wissen,wie groß und wie schwer Du bist.

Ohne diese Informationen gebe ich hier keine Ernährungstipps mehr, weil hier viele schreiben, die das gar nicht nötig haben und einem Schlankheitswahn unterliegen. lg Lilo

Kommentar von whateverxoxo01 ,

1,69m und 80kg

Kommentar von LiselotteHerz ,

O.K., das ist wirklich etwas zu viel. Überleg mal, welche Sportarten Dir Spaß machen würden, es sollte Ausdauersport sein, wie Laufen, Radfahren, mehrere Bahnen schwimmen - also alles, was viel Kalorien verbraucht.

Wenn Du allein schon Cola & Co. weglässt (falls Du sowas trinkst) sparst Du schon viel Kalorien ein, einfach Wasser oder Tee trinken. Möglichst auf Süßigkeiten und Chips verzichten, dass sind die wahren Übeltäter, was Dickwerden angeht.

Möglichst viel Naturjoghurt essen, Vollkornbrot statt Weißmehlprodukte (sind gesünder und machen viel schneller nachhaltig satt) + Gemüse + Obst. lg Lilo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community