Frage von emily0903, 50

Keine Chance mein Geld zu bekommen?

Mir schuldet ein Ehepaar sehr viel Geld in privater Angelegenheit. Ich war damals sehr krank und hab mich überreden lassen. Ja ich muss sagen, ich habe Ihnen vertraut. Das ging dann auch vor Gericht und ich habe einen Titel. Der Richter wollte Sie damals nicht verklagen, da Sie kleine Kinder hatten. Sie sind dann abgehauen. Nun nach über 10 Jahren habe ich herausgefunden, dass sie in Norwegen leben. Ich habe Sie angeschrieben was natürlich ungeöffnet zurück kam. Ein Bekannter meinte ich könne das Geld vergessen, da ich in all den Jahren mich nicht bemüht hätte Sie zu finden. Nur was soll man da machen? Detektiv? Hatte ja keine Geld mehr. Ist diese Behauptung überhaupt richtig? Habe ich überhaupt noch eine Chance an mein Geld zu kommen. Wenn das so wäre , dann ist das doch ein Freibrief für jedermann. Oder weiss jemand Rat?

Antwort
von silberwind58, 31

Man kann es ja auch so sehen: Sie haben Deine Situation,nämlich Deine Krankheit ausgenutzt! Keine Ahnung ob Du heute noch was machen kannst,ich würde mich mal beraten lassen,es gibt in jeder grösseren Stadt freie Beratung von Rechtsanwälten,einmal im Monat.

Antwort
von Mignon4, 14

Ein vollstreckbarer Titel verjährt erst nach 30 Jahren. Du könntest also immer noch vollstrecken. Wenn das Ehepaar im Ausland wohnt, muss die Zwangsvollstreckung meines Wissens über die deutsche Botschaft in Norwegen erfolgen (Zustellung von Dokumenten).

Am besten ist es, du fragst mal die norwegisch-deutsche Handelskammer:

http://norwegen.ahk.de/

und/oder die norwegische Botschaft/ein norwegisches Konsulat in deiner Nähe:

http://www.norwegen.no/embassy/

Beide Organisationen dürfen und werden dir keine Rechtsberatung geben können, aber sie werden dir Tipps und Wege über deine Möglichkeiten aufzeigen können. Sicherlich wirst du einen norwegischen Anwalt mandatieren müssen, der dann deine Ansprüche gemäß den norwegischen Gesetzen bzw. den Abkommen zwischen Norwegen und Deutschland juristisch durchsetzt.


Der Richter wollte Sie damals nicht verklagen, da Sie kleine Kinder hatten

Was das impliziert, erschließt sich mir nicht. Der Richter wird deine Schuldner nicht verklagen bzw. verklagen können. Sicherlich hast du etwas falsch verstanden/falsch interpretiert.

Viel Glück!

Antwort
von KsCaptainHook, 27

Das ist auf normalen Wege aussichtslos... Ich kenne aber eine kleine Firma die das regeln könnte :) kommt halt auf die Provision an. LG

Kommentar von emily0903 ,

da macht man sich doch strafbar oder? bin richtig wütend. ja sie haben meine krankheit ausgenützt, ich hatte eine schwere borriolose, sonst hätte ich das nie gemacht.

Kommentar von silberwind58 ,

Dann versuch das mit der kleinen Firma! wie @KsCaptainHook schreibt! Strafbar haben die sich gemacht und wägen sich jetzt in Sicherheit. Viel Glück!

Kommentar von emily0903 ,

Danke

Kommentar von Mignon4 ,

Was soll eine "kleine Firma" bewirken? Die Fragestellerin kann nicht beurteilen, was legal und illegal ist. Mir erscheint so ein Hinweis eher illegal! Wenn sich die Fragestellerin strafbar macht, kommt sie nicht an ihr Geld, muss aber für die Straftat gegebenenfalls noch eine Geldstrafe bezahlen. Das macht überhaupt keinen Sinn!

Kommentar von KsCaptainHook ,

So ein quatsch @mignon4 in Schweden läuft vieles anders mein lieber ;-)

Antwort
von SaarGirl, 24

Schalte Moskau Inkasso ein. Die arbeiten weltweit.

http://www.moskau-inkasso.com/

Kommentar von Mignon4 ,

Körperverletzung ist eine Straftat.  Der Anstifter wird bestraft wie der Täter. Der Rat ist nicht gut. :-)

Kommentar von SaarGirl ,

Was? Körperverletzung? Lass dich vom Namen, und dem Auftreten der Firmenvertreter nicht täuschen.Das ist eine seriöse und zugelassene Firma. Sie bewegt sich im Rahmen der Gesetze. Mein Vater hat gute Erfahrungen mit denen gemacht. Von daher ist der Ratschlag gar nicht so schlecht. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten