Frage von CupCakeBross, 123

Benötige ich keine Brille trotz Astigmatismus (Hornhautverkrümmung)?

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 55

Hallo CupCakeBross  einziger Rat, den ich Dir geben kann, ist, geh zu einem OPtiker und lass Dir nochmals Deine Augen überprüfen. Augenärzte sind wegen einem Sehtest die völlig falsche Adresse.

Kommentar von CupCakeBross ,

Hey danke erstmal für die Antwort

Ich war schon beim Optiker und der meinte das ich wenn ich unter 16 bin zum Augenarzt muss um einen Sehtest zu machen.

Kommentar von euphonium ,

Natürlich weiß ich nicht warum Du von diesem Kollegen diese Antwort erhalten hast, jedenfalls ist sie einfach falsch. Jeder Optiker darf bei allen Menschen in jedem Alter einen Sehtest machen. Der OPtiker darf bei unter 14jährigen über die Krankenkasse nur dann was abrechnen, wenn ein ärztliches Rezept vorliegt, aber er darf den Sehtest machen.  Im Gegensatz zum Augenarzt darf der Optiker keine Kunststoffgläser abrechnen, sondern nur Normalglas, bei Kunststoff bezahlt die Krankenkasse ca. 1.- € mehr.

Wie Du Deinen Problem schilderst, kann ich nur sagen, geh zu einem anderen OPtiker. Du brauchst ganz offensichtlich eine Brille.

Antwort
von aseven79, 89

Ein Astigmatismus ist eine Fehlsichtigkeit. Und genau wie bei Kurzsichtigkeit und dergleichen handelt es sich um ganz einfach zu korrigierende Werte. Und das sollte man spätestens dann tun, wenn der Sehfehler Probleme bereitet. Offenbar hast du diese Probleme in der Schule bereits, und daher ist eine Brille sicherlich ratsam. Was ich nicht verstehe ist diese Augenärztin. Du hast also den Befund "Astigmatismus" von ihr erhalten, und sie stellt dir keine Brillenverordnung aus, obwohl du Sehprobleme hast? Macht irgendwie keinen Sinn. Geh am besten zum Optiker, der prüft deine Augen und wird dich sorgfältig beraten

Kommentar von CupCakeBross ,

Ich war schon beim Optiker aber der Optiker darf kein Sehtest bei mir durchführen weil ich unter 16 bin.

Kommentar von aseven79 ,

Natürlich darf er. Da hat man dich nicht ganz präzise informiert. Es gibt kein Gesetz, dass einen Sehtest in deinem Alter verbietet. Es gibt nur Richtlinien und Empfehlungen. Und gewisse Betriebe oder Ketten haben auch ihre eigenen internen Regelungen, ab welchem Alter Tests angeboten werden. Gehst du eine Tür weiter, wird der nächste Optiker eine Augenprüfung wahrscheinlich durchführen. Aus medizinischer Sicht ist das auch unbedenklich, doch manchmal machen auch Krankenkassen ihre Vorschriften. Hör dich in den Geschäften in deiner Stadt mal um und frag bei der KK nach

Antwort
von LAVeniceBeach, 74

Meine Glaskugel sagt: Vielleicht!

Aber mal im Ernst, deiner Frage fehlen einige Details. Wie soll irgend jemand einschätzen, ob eine Brille angeraten wäre, wenn du noch nicht einmal verrätst, ob es sich bei deinem Astigmatismus um 0,25 oder 2,50 Dioptrien handelt?

Kommentar von CupCakeBross ,

Mir wurde nix an stärken gesagt es wurde leichte hornhautverkrümmung gesagt mehr nicht.Sie hat mir dann einen Zettel in die Hand gedrückt und ich sollte zu der Anmeldung gehen.Dann wurde mir gesagt das ich im April wieder kommen soll.Und fertig war es. 

Antwort
von Barteline, 82

Oha, aber kannst du du denn noch gut sehen? Da geht man eig schon von einer Brille aus...

Kommentar von CupCakeBross ,

Ich kann mittelmäßig gut sehen.Wenn ich kann ab 1 1/2 Meter nix mehr lesen und erkennen auch nicht.In der Schule Sitz ich auch ganz hinten und kann nix erkennen, was ich meiner Augenärztin bereits sagte.Ich kann keine Gesichter erkennen vom weiten. Ich wollte nochmal zu einer anderen Ärztin gehen aber da meine Eltern und Lehrer sagten das ich dann wohl keine Brille brauche soll ich nicht mehr zu einer anderen Ärztin gehen. 

Kommentar von Barteline ,

Wechsel zu einem anderen Arzt! Eine zweite Meinung einzuholen ist ganz normal und wenn du nix sehen kannst in der Schule, dann brauchst du definitiv eine Sehhilfe...

Kommentar von CupCakeBross ,

Werd ich dann wohl machen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community