Frage von BambusD, 34

Keine Bildausgabe nach Motherboard einbau?

Alle Komponenten sind getestet und funktionieren. Das 8Pin CPU Kabel steckt fest, das Main atx Kabel ebenfalls. Hab leider keinen Pieper oder Debug Display. Die HDD spring an, alle Lüfter, das Laufwerk auch. Das Laufwerk blingt übrigens dauerhaft grün.

ASRock Fatality 970 Gtx970 FX 8320 2x4GB Corsair DDR3 1600mhz BeQuit purepower 9 500W

Dieses Setup hatit nem anderen MB super geklappt und sollte auch mit dem Laufen.

Ich glaube die wichtigsten Infos sind: HDD startet. Laufwerk blingt grün und lässt sich nicht öffnen. Lüfter laufen alle. Stecker sind alle fest. CMOS wurde mehrmals resettet. Die Funktionalität von allen anderen Komponenten ist bewiesen(Außer mb halt, aber is neu). Bildschirm funktioniert ebenfalls. DVI Kabel ist auch noch intakt. Die PCIE Power Kabel für die graka sitzen beide fest. CPU sitzt richtig, Kühler nicht zu fest.

Antwort
von marks85, 21

Wenn es mit dem anderen Speicher lief und nun nichts mehr geht, dann wäre  es plausibel anzunehmen, dass es an dem neuen Arbeitsspeicher liegt. Hast du mal in die Speicher Kompatibilitätsliste reingeguckt, ob dein neuer Speicher mit dem Board überhaupt kompatibel ist? Die findet man meistens auf der Hersteller Website.

Kommentar von BambusD ,

Der Speicher is net neu. Nur das Mainboard. Is auch alles Kompatibel

Kommentar von marks85 ,

Sry, habe mich verlesen. 

Mal ein anderer Ansatz: ich hatte ein mal das Problem, dass das Setup zwar wunderbar auf dem Tisch funktionierte, jedoch nicht im Gehäuse. Hat sich dann herausgestellt, dass das Board einen leitenden Kontakt zum Gehäuse hatte und somit ein Kurzschluss entstand. Gegebenenfalls auch auf diese Möglichkeit prüfen.

Kommentar von BambusD ,

Garnicht drann gedacht. Hab Platzhalter verbaut, sollte also keinen direkten Kontakt zur gehäusewand haben, aber vielleicht habe ich ja einen zuviel verbaut der Kontakt herstellt. Ich schau nacher mal nach. Danke für den Tipp!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community