Keine Bezugsperson mit 24?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also eine Bezugsperson ist eigentlich immer gut, da die Menschen ja auch im Rudel leben. Du kannst ja mal in einen Club gehen, falls feiern denn so in deinem Interesse liegt ansonsten eventuell einfach mal in den Park oder einfach nur zum nächsten Einkaufszentrum und sprich mal einfach jemanden an. Natürlich musst du nicht gleich sowas wie "Hey, ich brauch ne Bezugsperson" sagen. Du könntest einfach mal Hallo sagen und dann über Alltägliches reden. Im Einkaufszentrum (jetzt mal als unkreatives Beispiel) könntest du z.B. einfach mal sagen "Hey, ich dachte immer, ich bin der/die einzige/r der diese Sorte Toast mag!" Und so baut sich dann ein Gespräch auf. Viel Glück - ich hoffe ich konnte helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was meinst du denn wofür du eine bezugsperson oder einen pädagogen brauchst?  viele leute leben allein und haben weder eltern noch geschwister. du hast doch bestimmt kollegen, freunde, bekannte etc. und sitzt nicht 24/7 allein in deinen 4 wänden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geographie91
18.12.2015, 18:55

Ne ich bin ganz alleine in einer neuen Stadt wo ich Niemand kenne -.- Neue Kontakte knüpfen krieg ich seit über 1 Jahr nicht hin. Die Hoffnung hab ich schon aufgegeben. Ich verfolge nur noch das Ziel meiner Arbeit nachzugehen. Die aber erst nächstes Jahr frühstens Beginnen kann^^

0

Mit 24 eher Freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung