Frage von Paul199529, 82

keine Ausbildung,was nun?

Jo Leute, ich hab echt kein Bock mehr auf den ganzen Mist. Überall hört man dass noch mehrere tausend Ausbildungsplätze frei sind, warum finde ich denn keinen? Mein Realschulabschluss von 2014 war nicht schlecht(2,4er Schnitt) und ich hab KEINE einzige Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen, nur Absagen oder am besten nicht mal eine Reaktion. Dadurch hab ich mich entschlossen, die FOS zu besuchen im Fachbereich IT. Nun habe ich ca gegen Ende 2015 gemerkt, dass die IT nichts für mich ist weshalb ich mich für Berufe wie Elektroniker für Betriebstechnik, Fluggerätemechaniker und ähnliches beworben. Wieder nichts bis jetzt, und viel Zeit bleibt ja nicht mehr. Was soll ich denn jetzt machen? Wiederholen kommt nicht in Frage da ich jetzt nach 12 Jahren Schule echt kein Bock mehr auf rumsitzen und zuhören hab. FSJ/FÖJ kommen eigentlich nicht in Frage, da ich nicht so der Typ für Sozialarbeit bin und Ökologisch auch nicht. Habt ihr irgenwelche Ideen was ich noch tun könnte? Ein Jahr Aushilfe oder Praktukum bei VW oder so könnte ich mir auch Vorstellen, da ich mich sehr für Autos interessiere und ich da ein passendes Umfeld hab, aber die bieten sowas ja nur Studenten an...

Antwort
von sozialtusi, 17

Praktikum, Praktikum, immer wieder Praktikum. Du scheinst mit Bewerbung und Noten nicht 100% zu überzeugen, also überzeuge als Person.

Und schau noch mal, ob du in den mehr gesuchten oder auch unbekannteren Berufen vielleicht was findest, was Dir gefallen könnte.

Mikrotechnologe, Dachdecker, Metzger, Anlagenmechaniker - alle händeringend gesucht.

Antwort
von Unicorn2403, 42

Dann wird es wohl oder übel an deiner Bewerbung liegen. Kannst ja mal reinschreiben waß du in deine Bewerbung geschrieben hast oder mal rein schicken nur ohne Firma und Name am besten auch irgendwas wie max mustermann. Vllt kann ich dir ja helfen. Habe bei 4 Bewerbungen 4 Vorstellungsgespräche bekommen.

Kommentar von Paul199529 ,

Laut Agentur für Arbeit, meinen Lehrern und meinem Onkel der bei der Polizei ist, ist alles einwandfrei.

Das Problem aktuell könnte sein, dass meine Schwerpunktfächer nicht so pralle sind

Netzwerktechnik:3

C++:4

Java:2

Datenbanken 3

Ich vermute mal, dass die Prokuristen sich dann denken: "der hat sich die IT ausgesucht und hat keinen Spaß dran, wahrscheinlich ist das hier genau so"

Kommentar von Unicorn2403 ,

Ja das kann sein.. sonst ruf halt einfach bevor du dich bewirbst Freundlich an und informiere eig über irgendwas dann hast du schonmal n guten Eindruck hinterlassen bevor du dich bewirbst 

Antwort
von HalloRossi, 44

In deinen Bereichen bleiben sogar viele Stellen unbesetzt. Da wird wirklich viel gesucht. Lass bitte deine Bewerbungsmappen und dein Lichtbild überprüfen. Bist du adäquat gekleidet, stimmt die Frisur, sind Mappe und Papier hochwertig, Schreib- oder Grammatikfehler? Was hast du bei Hobbys und Interessen angegeben?

Kommentar von Paul199529 ,

ich renne seit 3 Jahren mindestens alle 2 Wochen zur Agentur für Arbeit. Die sagen immer nur "immer weiter Bewerben, irgendwann klappst bestimmt"

Irgendwann ist dann wahrscheinlich 2020

Oder ich bekomm sowas tolles wie Pferdewirt, Assistent für Zahntechnik oÄ

Kommentar von HalloRossi ,

Wieso machst du dich abhängig von der Arbeitsagentur? Bewerbe dich persönlich bei Betrieben vor Ort

Kommentar von Paul199529 ,

ich ruhe mich nicht auf deren Schultern aus. Ich habe auch einige persönlich vorbei gebracht.

Antwort
von IchbineineWand, 35

Dann probiere doch ein einjähriges Praktikum bei VW

Kommentar von Paul199529 ,

wie gesagt, VW z.b. gibt nur Praktikas an Studierende oder FOSler

Vitamin B geht auch nicht, hab keinen in der Familie der da Arbeitet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community