Frage von DexterBlack, 88

Keine Ausbildung und wahrscheinlich keine weiterführende Schule - Was soll ich tun?

Hallo, ich bin wirklich verzweifelt und am Ende. Nach sehr langem Bewerbungsschreiben, kamen nur Absagen oder keine Meldungen. Irgendwann mal habe ich es aufgegeben und mich auf weiterführenden Schulen angemeldet - alles vergeblich. Nun wäre meine letzte Möglichkeit meinen Quali mit einem Schnitt von 2,33 zu bekommen um die 10. Klasse zu machen. Dies ist sehr unrealistisch, da der Lernstoff schlecht erklärt wurde, und es keine genauen Angaben gibt, was den nun dran kommt, und was nicht. Heißt im Endeffekt das man alles lernen soll, auch das unwichtige, was ich nicht schaffen könnte. Was könnte ich nun machen? Ich will keine weiteren Praktika machen, würde aber wirklich gerne entweder meine Mittlere Reife haben, oder Geld verdienen. Was soll ich also machen? Ich bedanke mich wirklich bei allen hilfreichen Antworten.

Antwort
von Grauspecht, 20

Wie alt bist du? Wenn du unter 18 Jahre bist, und keine Berufsausbildung machst, bist du sowieso noch Schulpflichtig.
Besuche eine BGJ oder BVJ, da kannst du auch den Realschulabschluss machen.
http://www.schulen-vergleich.de/berufsbildende-schulen/bvj-und-bgj.html

Antwort
von AntonMuenchen, 45

Praktika sind nicht verkehrt. Schreib doch mal ein paar Bewerbungen an Ausbildungsbetriebe in Handwerksbereichen, die dich interessieren würden und schildere deine Situation. Du kannst dich ja dazu bereit erklären, mal Probe zu arbeiten, damit sie sich von deinen Qualitäten überzeugen können. Auf keinen Fall darfst du den Kopf in den Sand stecken. ;)

Kommentar von DexterBlack ,

Das Problem bei Handwerksbereichen ist, dass ich Technik abgewählt habe und stattdessen Wirtschaft als Fach gewählt habe.

Kommentar von AntonMuenchen ,

Wie wäre es dann mit einer Ausbildung zum Verkäufer im Einzelhandel und anschließender Weiterbildung zum Einzelhandelskaufmann, wenn du dich gut anstellst?

Antwort
von butterflyy321, 51

Du könntest ein Berufskolleg besuchen oder ein FSJ machen.

Kommentar von xLukas123 ,

FSJ und Bundesfreiwilligendienst würde ich nicht machen, wird alles viel zu schlecht bezahlt. Dann lieber einen Nebenjob suchen.

Kommentar von butterflyy321 ,

Danach kannst du dann ja nochmal mit Ausbildung oder Mittlerereife versuchen. Im FSJ verdient man übrigens auch ein bisschen was. :)

Kommentar von butterflyy321 ,

Sie oder er ist aber Schulpflichtig, also ist das mit dem Nebenjob nicht so einfach.

Antwort
von Mignon4, 40

Lasse mal deine Bewerbungsunterlagen prüfen. Außerdem gibt es beim Jobcenter eine Berufsberatung, die dir sicherlich gute Ratschläge erteilen kann. Versuche es mal.

Viel Erfolg!

Antwort
von DasMaik0220, 31

Was hast du für einen Abschluss?

Antwort
von LoparkaLisa, 33

Du musst ihn einfach ignorieren. Lass dich nicht runterziehen, er kommt schon zur Vernunft. Währenddessen kannst du dich ja mal umschauen, ob es bessere gibt als ihn. Wenn nicht, wirst auch überleben. Ich würde Hunde sowieso nicht verwöhnen, wie du es sagst. Lieber streng sein, und bei Bedarf eincremen.

Kommentar von butterflyy321 ,

Nur weil der FS gesagt hat, er ist um jede Antwort froh, muss man es nicht ins lächerliche ziehen....

Kommentar von LoparkaLisa ,

Bin ich absolut ihrer Meinung. Fische gehören in ein Glas, und nicht umgekehrt!

Antwort
von Marcel89GE, 28

Geh mal zum Amt. Die haben bestimmt eine Idee wie es weiter geht!

Antwort
von MysticArms, 42

Keine weitereführende Schule?
D.h. alles was du hast ist dein Grundschulabschluss?
Warum wunderst du dich dann noch, dass dich keiner nimmt wenn du den gleichen Bildungsabschluss wie ein 10-Jähriger hast?

Kommentar von DexterBlack ,

Wenn man die Frage ausführlich gelesen hätte, könnte man herauslesen, dass ich voraussichtlich einen Qualifizierenden Mittelschulsabschluss hab.

Kommentar von MysticArms ,

Nun wäre meine letzte Möglichkeit meinen Quali mit einem Schnitt von 2,33 zu bekommen um die 10. Klasse zu machen

Unter "Letzte Mögclichkeit" verstehe ich, dass du, wenn du keine Arbeit findest, deine 10. Klasse machen möchtest

Kommentar von DexterBlack ,

Ja, oder einfach die Mittlere Reifen bekommen, was so ziemlich das Gleiche ist.

Kommentar von MysticArms ,

Also wenn du arbeiten gehst, hast du nur deinen Abschluss aus der Grundschule, wie schon gesagt. Und so wird dich kein Mensch nehmen

Kommentar von DexterBlack ,

"Arbeiten gehen", heißt in diesem Fall eine Ausbildung zu beginnen, die nur Möglich ist, wenn mindestens der Quali da ist. Und seit wann haben Grundschüler einen Qualifizierenden Mittelschulabschluss? 

Kommentar von MysticArms ,

Ich seh schon wohin das führt, bleib lieber weiter in der Schule...

Kommentar von Marcel89GE ,

Achso :D.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten