Frage von Rebellinchen1, 65

Keine Ausbildung bekommen und von Zuhause raus was tun?

Hallo, Ich bin 18 Jahre alt und hab dieses Jahr keine Ausbildung gefunden... Mittlerweile sind die Bewerbungsfristen fast überall ausgelaufen und ich bin nur mit Absagen davon gekommen... Ich arbeite nebenbei in einer pizzeria als aushilfe und verdiene mir so meine 150 euro im monat... Wenigstens etwas... Ich wohne noch bei meinen Eltern... Meinem Stiefvater gehört das Haus und er kommt für mich größtenteils auf,da mein richtiger Vater keinen Unterhalt zahlt,da er selber von Hartz IV lebt. Meine Mutter verdient nicht viel,knapp 400 euro im Monat Nun ist es so,dass ich zuhause nicht mehr wohnen kann,da meine Eltern mich rausschmeissen wollen bei jeder Kleinigkeit... Zudem ist meine Lage zuhause kompliziert... Ich bin quasi Mädchen für alles dort oder ich werde auf die Straße gesetzt,sobald ich mal zu etwas nein sage... Ich weiß nicht mehr weiter... Was kann ich tun,wenn meine eltern mich doch vor die tür setzen? Zu Freunden kann ich nicht... Und einmal auf der Straße komm ich doch bestimmt nie zu einer Ausbildung... Ich weiß auch nicht an wen ich mich in meiner situation am besten wenden kann... Vom amt möchte ich ungern Leben,aber wenn es hart auf hart kommt,bekomme ich dann Unterstützung von denen? Ich bitte um schnelle Hilfe,denn ich kann Nachts nicht mehr schlafen und schlepp mich nur noch jeden Tag durch... Jetzt schonmal danke vorab für jegliche Antwort.

Antwort
von Judyleinx3, 26

Warst du wegen einer Ausbildung schon beim Arbeitsamt? Ich wette die würden was für dich finden :) viel glück :)

Antwort
von MaGo19, 38

Du kannst zum Jugendamt gehen und es da mal versuchen

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was glaubst, du, macht das Jugendamt, wenn sie volljährig ist?

Kommentar von huldave ,

Auch mit 18 kann das Jugendamt noch zuständig sein, heißt dann Hilfe für junge Erwachsene

Antwort
von dandy100, 32

Ja natürlich bekommst Du Unterstützung - Deine Eltern sind unterhaltspflichtig solange Du noch in der Ausbildung bist, bzw.nachweislich danach suchst.

Sie können Dich zwar aus der elterliche Wohnung weisen, aber sie müssen finanziell für Dich sorgen

Antwort
von MonikaDodo, 19

Auf was hast du dich denn beworben? Welcher Beruf?

Kommentar von Rebellinchen1 ,

Ich hab so ziemlich alles versucht

Zuerst bei verschiedenen Firmen für Bankkauffrau und Steuerfachberaterin...

Und als das nix wurde hab ich für alles mögliche Bewerbungen abgeschickt,z.B für Bäckerin,Floristin,Augenoptikerin,für verschiedene FSJ und FÖJ...in der Hoffnung erstmal irgendwas zu bekommen

Antwort
von Darkquie, 33

Wenn sie dich rausschmeißen müssen sie trotzdem für dich aufkommen! Bis du 23 bist dürfen sie dich nicht ohne einen triftigen Grund rausschmeißen vor allem nicht wenn du keinen festen Job hast mit Einkommen von dem du selbst leben könntest! 

Kommentar von Wonnepoppen ,

wie sollen sie bei ihrem Einkommen für sie aufkommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten