Frage von Schlaukelch, 39

Keine Ausbildung 1 Jahr arbeiten / Produktionshelfer?

Kurze frage und zwar hat ein Freund von mir keine Ausbildung bekommen nach seinem Fachabitur und jetzt hat er sich dazu entschlossen um die Zeit zu überbrücken 1 Jahr bis 2017 wo wieder die Ausbildung anfängt jobben zu gehen als Produktionshelfer. Kommt sowas gut oder schlecht im Lebenslauf an wenn man als Produktionshelfer 1 Jahr arbeitet weil man vorher nichts bekommen hat.

Antwort
von jerkfun, 24

Das kommt sehr gut.Es ist klar,das eine hohe Position,ein Gutes Gehalt,Titel nicht unmittelbar nach der Schule zu haben sind,erreicht werden können.Es macht sich aber gut,jedwede berufliche Erfahrung zu sammeln,sogar ist es besonders gut,wenn man einmal eine Führungsposition bekleidet,das Leben der "geführten" von der Pike auf und aus eigener Erfahrung zu kennen.Dazu Eigenverantwortung zu haben,nicht rumzugammeln.Sehr schnell kann man sich an sowas gewöhnen.Das gilt nicht nur für Arbeitslose,die die Karrriere Langzeitarbeitslos,Hartzen erleben,sondern auch für Schüler und Studenten.Dazu ist es einfach Klasse,in diesem Alter sein eigenes Geld zu haben.Gratuliere bitte Deinem Freund.Beste Grüße

Antwort
von AmandaF, 27

Er sollte sich vielleicht doch lieber um Praktikumsplätze bemühen, die für seinen Berufswunsch sinnvoll sind. Es ist eine sehr gute Chance, dass ein Betrieb dann auch eine Ausbildungsstelle anbietet.

Antwort
von Sirius66, 24

Nur Nichtstum kommt nicht gut. Alles andere ist ok.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten