Frage von Antje1961, 21

Keine Anwaltsrechnung trotz mehrfacher Bitte?

In einer komplexen Trennungs- und Forderungsangelegenheit hatte ich meinen Anwalt schon mehrfach gebeten, mir Teilrechnungen für seine beratende Tätigkeit zu schicken. Das tut er nicht, aber sonst tut er eigentlich auch nichts. Ich möchte am Ende nicht böse erwachen und eine haarsträubende Rechnung bezahlen müssen. Was kann ich tun, außer erneut höflich um eine Rechnung zu bitten (das wäre das 5. Mal)! Danke

Antwort
von fauki, 12

Hallo, bin gelernte RA-Fachangestellte und normalerweise werden Rechnungen immer bei sog. "Abschlüssen" gemacht, heißt vom vorgerichtlichen ins gerichtliche, Ende erster Instanz usw.

Wenn er gar nichts macht, kann er dir auch keine Rechnung stellen. Wenn er dich z.b. beraten hat, dann kann er dir 190,- (Beratungsgebühr) in Rechnung stellen. das heißt dann aber, dass er nach "außen" nicht ttig geworden ist. beim ersten Brief an die Gegenseite, Versicherung, etc. wird die Geschäftsgebühr (vorgerichtlich) fällig.

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten