Frage von Geographie91, 53

Keine Ahnung was ich mit meinem Leben anfangen soll?

Ich bin jetzr 24 und hab keine Ahnung was ich mit meinem Leben anfangen soll. Nachdem ich mich durch etliche Praktika in verschiedenenen Berichen abgequält habe musste ich vergeblich feststellen, dass es keinen Beruf gibt der auf mich zutrifft. Ich hab sogar das Abitur nachgeholt wobei das nicht wirklich geklappt hat. Klar ich habs durch eine mündliche Nachprüfung bestanden aber auch nur weil die Lehrer Gnädig waren. Ich hab auch keine eigene Familie, keine Freunde, keine Freundin sodass die Perspekitive auf ein gescheites Leben ziemlich eng wird^^ Was soll ich mit meinem Leben noch anfangen. Ich meine, es gibt nicht mal eine Tätigkeit( Beruf) das meinem Leben ein Sinn geben würde. Wofür lebe ich auf dieser Welt????? Diese frage stellte mir bereits meine adoptivmutter. Ich kann diese Frage leider nicht beantworten. Wie jämmerlich ist das. Man kommt doch nicht eifnach auf die Welt und hängt den ganzen Tag entweder auf der Matte und schaut fern oder geht draußen seine Runde um den Block( Alleine) Nein Ihr würdet jetzt sagen. Suche dir Freunde. NOGOO!!!! Nach etlichen gescheiterten Freundschaften bin ich es satt und hab es jetzt nach über 1 Jahr NICHT GESCHAFFT EINE neue Freund zu finden. Die Hoffnung stirbt zuletzt was das angehet und diese Hoffnung ist schon vor Monaten gestorben, nach allen Möglichen versuchen Freunde zu finden. War im Kino, Disko, Fitnessclub. DDRAUßen. BEIM SCHWIMMEN, Kampfsport alles vergeblich

Antwort
von Unnutzer, 29

Ich werde in ein paar Jahren "aussteigen" und in ein Blockhaus in Kanada ziehen. Und das nicht, weil ich keine Freunde finde. Ich sehe schlicht keinen Sinn im Leben und vor allem dem, was man hierzulande davon erwartet. Auch die eigenen Kinder würden irgendwann sterben und warum sollte ich eine Karriere beginnen, etwa damit ich mit 70 ein bisschen Rente bekomme? Nein, da wähle ich lieber den Weg der Natur.

Vielleicht wäre das auch was für dich...

Kommentar von Geographie91 ,

Das ist echt eine super Idee. Ich meine, was bietet einem die heutige Gesellschaft schon? 

Kommentar von Unnutzer ,

Nichts, das ist es ja. :(

Vom Kapitalismus erwarte ich nichts mehr. Meine Alternative dazu ist Anarchie (damit meine ich nicht "Chaos" bzw. Anomie) .

Im Grunde ist man ein Arbeitssklave für eine kleine, reiche Minderheit und soll möglichst noch weiteres "Humankapital" auf die Welt bringen, was in einen Kreislauf ausartet. Wir leben in einem Hamsterrad...

Antwort
von Kasyxer, 31

wenn es nichts mehr gibt, was es sich zu leben lohnt.. dann hast du nichts zu verlieren..also: Lebe deine Träume:)

Kommentar von Geographie91 ,

Genau! Ich bild mir ein ein brillianter Anwalt zu sein :DD Wenn es die Leute glauben glaube ich es bestimmt auch selber Irgendwann^^

Antwort
von Tanne12, 25

Such dir etwas, was dir Spaß macht bestenfalls in einer Gruppe. Sei nett zu den Leuten und geh' ihnen nicht auf die Nerven und dann ergibt sich schon etwas...

VIel Erfolg!

Kommentar von Geographie91 ,

Okey dann werd ich Drogenabhängiger :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten