Frage von Kitty113, 58

Keine Ahnung von Animes und kein Interesse an Jungs - Grund um jemanden auszuschließen?

Hallo,

Heute war ich mit 2 Personen unterwegs. Die meiste Zeit redeten sie miteinander über Animes und Jungs. Ich saß daneben, hörte zu, sagte jedoch nichts, da ich, wie die Überschrift meiner Frage schon oben sagt, nicht mitreden konnte.

Eine Weile später fragte mich eine von denen, ob ich mich ausgeschlossen fühle, worauf ich meinte, ein bisschen, aber es sei alles in Ordnung. Dann fragte mich die andere, ob ich mich denn gar nicht für Jungs interessiere und fügte noch hinzu, dass ich jetzt nicht gerade so wirke , als würde ich mich im geringsten dafür interessieren.

Als nächstes schaute mich die zweite wieder komisch an und fragte erneut, ob ich denn gar keine Ahnung und Interesse von Animes habe, worauf ich ebenfalls zustimmte.

Das hat mich heute echt runtergemacht. Was sagt ihr dazu? Findet ihr Menschen , die sich für die (oben genannte) Dinge nicht interessieren langweilig, krank oder komisch?

Antwort
von oOklebepenOo, 47

Hallo, also ich finde das völlig normal, dass sich nicht alle Menschen für Jungs und Animes interessieren. Jeder ist doch verschieden. Wär auch zu öde,wenn die ganze Welt immer und dauerhaft über das gleiche reden würde. Aber die Situation, in der der du warst, kenne ich auch. Meistens ist es so, dass die anderen Leute es gar nicht bemerken, wenn sie einen durch ein bestimmtes Thema ausschließen. Irgendwann scheinen sie es ja doch gemerkt zu haben, aber dann hätten sie dich wenigstens fragen können was dich denn interessiert. Bei einem Thema, was einem unbekannt ist oder schlichtweg nicht interessiert schließt man sich auch selber automatisch etwas aus und die anderen reden fröhlich weiter. Naja. Auf jeden Fall finde ich dich nicht unnormal. Es gibt sicher andere spannende Themen, die du magst :)

Antwort
von Akainuu, 54

Nein.

Ich meine: Ich liebe Animes, aber warum soll es mich stören, wenn eine andere Person sie nicht mag? Ist schließlich Geschmackssache und vollkommen in Ordnung.

Problematisch ist es, weil du in dem Fall halt nicht mitreden kannst. Ich würde mir dahingehend Gleichgesinnte suchen, dann kann man auch über Dinge sprechen, die im gleichen Interessengebiet liegen.

Ich merke manchmal auch, dass einige Freunde einfach nur schweigen, wenn mein bester Freund und ich uns über Animes unterhalten, ist natürlich nicht schön. Dann wechselt man das Gesprächsthema, um der Person kein falsches Gefühl zu geben. Das deine Freunde das nicht tun, ist unschön.

Kommentar von Kitty113 ,

Erstmal danke für deine Antwort :)

Das Problem bei mir ist aber ehrlich gesagt, dass es auch sonst nicht wirklich etwas gibt, was mich interessiert. Auch habe ich keine wirklichen Hobbys, mit denen ich mich intensiv beschäftige und auch sonst keine Themen, über die ich viel Wissen angeeignet habe :/

Kommentar von Akainuu ,

Deinem Ausdrucksvermögen nach wirkst du aber nicht gerade hobbylos oder gar unwissend, du schätzt dich da etwas falsch ein, wenn du mich fragst.

Und wenn dir momentan wirklich nichts einfällt: Warum legst du dir nicht ein Hobby zu? :)

Kommentar von Kitty113 ,

Es gibt schon Dinge, die ich gerne mal ausprobieren würde... Ich will schon seit langem in ein Badmintonverein gehen. Das Problem ist jedoch, dass es in meiner Umgebung dafür nicht allzu viele Möglichkeiten für Anfänger oder Menschen gibt, die so etwas kaum bis nie in ihrem Leben gemacht haben. Und wenn es solche Vereine in meinem Ort überhaupt geben sollte, dann nur die, die sehr weit von mir entfernt liegen 

Expertenantwort
von LilliFlatt12, Community-Experte für Manga, 6

Ich LIEBE Anime und finde es schade, wenn Menschen Anime nicht mögen, weil sie einfach so unglaublich geile Sachen verpassen...Anime haben mein Leben so unglaublich stark verbessert und geben mir wirklich immer wieder Motivation, machen mich einfach glücklich. Daher habe ich eher Mitleid mit den Menschen, die keine Anime schauen, sofern sie sich noch kein genaues Bild gemacht haben (kann zwar nicht verstehen, wie es einem nicht gefallen kann, aber dann bringt es ja nichts, sie zu bemitleiden, wenn es ihnen einfach nicht gefällt). Es ist aber KEIN Grund, jemanden auszuschließen. Natürlich nicht! Mir sind die Jungs in meiner Stufe auch extrem egal - ist halt so :D

Ich finde es aber sehr ungewöhnlich, dass DU ausgeschlossen wirst - eigentlich sehe ich uns Anime-Fans/Otakus eher in der Minderheit und am Rande der Gesellschaft, was natürlich auch völlig unberechtigt und so ist^^

Genrell finde ich, dass man zum Ausschließen wirklich extreme Gründe braucht (z.B. der Typ ist ein Mobber und absolut gemein zu jedermann - dann ist er selbst Schuld und man sollte ihn ausschließen, bis er seine Taten bereut - oder er konsumiert Drogen (ich rede nicht von Alkohol).

Aber sie haben sich ja schon um dich gesorgt - ich würde also nicht sagen, dass du wirklich ausgeschlossen wurdest ;)

Aber falls du noch nicht mind. 5 Anime gesehen hast (und zwar beliebte), solltest du Anime wirklich mal eine Chance geben, denn wie gesagt: Sie haben mein Leben massiv verbessert ;)

Ich empfehle:

  • Komplex und genial: Death Note, Code Geass, Psycho Pass
  • Romance: Maid-sama, Ao Haru Ride, Akagami no Shirayukihime
  • Game: Sword Art Online (auf ger sub!), Log Horizon, No Game No Life
  • Kampf/Action: Naruto, Fairy Tail, Attack on Titan
  • Fantasy: Inuyasha, Magi, Fairy Tail, Sword Art Online
  • Strategie&Kampf:HunterxHunter, Fullmetal Alchemist (Brotherhood), AoT
  • Comedy: Maid-sama, Fullmetal Alchemist Brotherhood, Fairy Tail
  • Düster: HOTD, Zankyou no Terror, Psycho Pass, Death Note

Such dir einfach deine Lieblingsgenre raus ^^ Und wie gesagt, wenn du Sword Art Online wählst - schaue es auf ger sub, der dub ist grauenvoll!

Wenn du Links für irgendwas brauchst, dann schreib grad nen Kommi oder schick mir ne PN :D

Ich hoffe, dass ich helfen konnte,
LG Lilli

Antwort
von sneakqx, 49

Ne ich mag animes und jungs is mir aber egal... gibt soviele andere sachen über die man reden kann.

Antwort
von Xazzit, 48

Leute die sich über Animes in Realität dauerhaft unterhalten... Ugh... Von solchen Menschen hält man sich normalerweise fern. In der Theorie bist du die normale Person und die beiden die unnormalen, mach dir also dadrum keine Sorgen. Gibt mehr Themen als Jungs und Animes, aber wenn man sonst nichts im Kopf hat....

Kommentar von Akainuu ,
Leute die sich über Animes in Realität dauerhaft unterhalten

Stimmt, man sollte sich besser in eine Parallelwelt versetzen, die nicht der Realität entspricht, um sich über gemeinsame Interessen auszutauschen.

Du hast Ahnung.

Kommentar von Xazzit ,

Internet und Chats wären eine geeignete Plattform dafür. Und nein, nur Otaku's und Weeaboo's gehen mir auf den Keks.

Kommentar von Akainuu ,

Und warum zwingend das Internet? Ergibt doch überhaupt keinen Sinn, dass man die Kommunikation auf das Internet beschränken soll.

Man ist auch nicht gleich ein Otaku oder Weeaboo, wenn man über Animes redet. Das ist schlicht und einfach ein Gesprächsthema, dude. 

Ich mag es auch nicht, wenn Leute sich extrem in etwas reinsteigern und sich in Schubladen stecken ("Ich bin ein Otaku/weeaboo"), aber Animes als Gesprächsthema haben doch nichts damit zu tun.

Kommentar von Xazzit ,

Weil es so in Realität niemand ertragen muss, natürlich ergibt das Sinn. 

Richtig, man outet sich aber und das ist (meistens) für mich und andere Personen schon Grund genug, mit dieser Person nichts zutun haben zu wollen.

Kommentar von Akainuu ,
Weil es so in Realität niemand ertragen muss, natürlich ergibt das Sinn. 

Ach so, dann müssen ab sofort alle Themengebiete nur noch virtuell thematisiert werden, damit irgendwer sie "nicht ertragen muss", wenn sie ihm nicht passen. Merkste, wa?

Wenn mir ein Gesprächsthema überhaupt nicht gefällt - die Fragestellerin äußert, dass sie einfach nur keine Ahnung davon hat, ist eine andere Sache - dann gehe ich einfach weg.

Zu meinen, das Gesprächsthema müsse verboten werden, weil es irgendwem nicht passt, ist Nonsens. 

Dude, wenn du mit einem Freund nichts zu tun haben willst, weil sich herausstellt, dass er Animes mag, dann bist du einfach kein richtiger Freund und intolerant :D

Selten so einen Blödsinn gehört, so leid es mir auch tut.

Kommentar von Xazzit ,

Ist wohl von Kultur zu Kultur unterschiedlich, daher lässt sich darüber auch nicht diskutieren. Und nein, es ist kein Nonsens, sondern etwas ein Thema worüber nicht in der Öffentlichkeit gesprochen werden sollte, weil es dort nicht hinpasst, sehe nicht nur ich so. 

Und ehm ja... Meine Fähigkeiten werden sich garantiert dadurch steigen, wenn ich mit ihm über Animes rede, total! Bist du sicher das du nicht einer von den Otaku's bist? Hört sich nämlich so an. Aber wie dem auch sei, bye.

Kommentar von MaveToSubstance ,

xD

Kommentar von MaveToSubstance ,

okay

Antwort
von Krabapell, 58

Willkommen im Club, haha! Geht mir genau so :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community