Keine Ahnung über Berufswahl?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ohje Architektur. Ja ich will selbst Architektin werden (und 10 andere in meinem Bekanntenkreis auch) und das ist wohl der Grund dafür, warum du keine Stelle bekommen hast.
Naja also ich habe zwei Praktika absolviert und war auch bei der Berufsberatung und alle haben mir geraten, dass ich mir etwas anderes suche! Es ist echt schwer in der Branche mit Arbeitsplatz, Gehalt etc.
Ja, Mathematik und Physik sind Grundvoraussetzungen. Dort, wo ich vorhatte zu studieren muss man einen Eignungstest machen, da kommt halt auch sowas vor. Und in meinem Praktikum musste ich auch Modelle nach Maßstab bauen. War  cool, nur so als Vorwarnung für dich. Alle reden es mir aus, und ich bin kurz davor auf Bauingenierwesen umzusteigen, aber das ist halt nicht 100% mein Traumberuf.  Bin auch gerade in der 11. und hin und hergerissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArchitektinA
17.05.2016, 10:22

Lass dich nicht beirren, wenn du wirklich Architektin werden möchtest! (Ich habe es noch keine Sekunde im Berufsleben bereut.) Bauing ist und war für mich auch nie eine Alternative, da fehlte mir der ausgeprägte gestalterische Aspekt. 

Kennst du diesen Blogbeitrag? http://www.architektur-studieren.info/tipps/mathe-und-physik/ Da bloggt ein junger Architekt über seine Erfahrungen aus dem Studium und hier eben über diese falsche Vorstellungen, die überall als Mythos umherschwirren, was Mathe als Voraussetzung anbelangt.

0
Kommentar von Teresa999
17.05.2016, 12:36

Danke!

1

Hey,
Ich kenn so einige, die dieses Jahr Abitur gemacht haben und immer noch nicht wissen, was sie mal machen wollen. Aber es ist gut, das du dir Gedanken machst, versuche aufjedenfall weiterhin Praktika aufzusuchen vielleicht auch für die Ferien. Ansonsten gibt es solche Tests , Studium oder Ausbildung und dann werden speziellen fragen gestellt , die versuchen deine Interessen heraus zufiltern.
Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du abgelehnt wurdest, dann probier es woanders nochmal dich für ein Praktikum als Immobilienmakler oder Architekt zu bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 26Dan12
16.05.2016, 22:24

Das war ein schulisches Praktikum und ist bereits vorüber

0

Hey :) ich wusste auch erst mit 16 was ich werden wollte, also so ganz plótzlich... Denk an das was dir besonders gut gefàllt. Vill kannst du dein hobbie zum beruf machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Als Architeck wirst du wohl nichts bekomm da das schon ein höhere Posten in einer Firma ist  und es da Erstmnal hauptsächlich nur ums zeichnen geht den das kanst du als Praktikant nicht machen,.2 Immobielnmakler ist noch immer kein Ausbildungsberuf .Wen  du dich Informieren wilst über andere berufe Dan nutze das biz vom "Arbeitsamt"Es gibt berufe die du nicht machen kanst weil du zb ekel vor deren Bedingungen hast oder Du nicht die fähiegkeiten dafür hast zb wen du nicht schwindelfrei bist kanst du schlecht als Gerüstbauer arbeiten oder auf dem Bau wen es Drausen auf dem gerüst ist.aqls Architekt ist Mathematik eine DEr Grundpfeiler und das zeichen den du must sogar die Stabilität berechnen können

Aber wen du noch Schlecht in Mathe bist dan strenge dich an den die wirst du brauchen besonders im Handwerk sonst ist die Gesselnprüfung nicht zu Schafen oder auch den Meister dan zu machen den der haftet für das auch was er tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 26Dan12
16.05.2016, 23:17

Immobilienmakler bezeichnet doch den Beruf "Immobilienkaufmann" oder nicht ? Und bei der deutschen Arbeitsagentur steht folgendes:
"

Die Ausbildung im Überblick

Immobilienkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger

anerkannter Ausbildungsberuf in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

(Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

"

0
Kommentar von ArchitektinA
17.05.2016, 10:16

Selten soviel Unfug über meinen Beruf gelesen... Ich korrigier das mal: 

1. Natürlich kannst du ein Praktikum bei einem Architekten machen, aber du wirst sicherlich nicht die Planungen realisieren, sondern dir nur ansehen, wie gearbeitet wird.

2. Immobilienmakler ist keine geschützte Berufsbezeichnung (jeder kann sich also so nennen), aber es gibt durchaus den dazu passenden Ausbildungsberuf: Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau.

3. Mathematik ist nicht DER Grundpfeiler der Architektur, sondern, wenn man schon einen suchen möchte, die Physik.

4. Architektur studiert man, das ist kein Ausbildungsberuf. 

0

Das musst du selber wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 26Dan12
16.05.2016, 22:24

Danke die Antwort hat mir wirklich geholfen

0

Was möchtest Du wissen?