Frage von luna1911, 55

Keine Abnahme mehr seitdem ich sport mache, woran liegt das?

Hallo zusammen...ich bin ein wenig frustriert, ich habe trotz antidepressiva und schilddrüsen unterfunktion fast 10 Kilo abgenommen...es müssen noch etliche Kilos folgen...ich habe wegen längerer Krankheit und 2 Schwangerschaften seit jahren keinen wirklichen sport mehr gemacht..jetzt hab ich wieder damit angefangen ( Ausdauer,Muskel und krafttraining ) und es tut sich garnix mehr, ich nehme eher zu. Kann mir das jmd erklären? Lg

Antwort
von GrasshopperFK, 31

Du hast doch bereits 10 Kilo abgenommen. Der Organismus stellt sich irgendwann auf dein Trainingsprogramm ein. Wenn du mehr abnehmen willst, muss das Training auch angehoben werden. Die Ernährung spielt auch eine große Rolle. Wenn man weiterhin wie gewohnt isst und Trainig macht, bringt es nur ein Teileffekt. Achte auf Kohlenhydrate etc. oder mach dir ein Kalorienplan. Ich weiß nicht wie das bei Menschen mit Schilddrüsenproblemen ist aber da sollte dir ein Ernährungsberater weiterhelfen können. Auch Antidepressiva sollen Stoffe in sich haben welche zur Gewichtszunahme führen. Ich denke du hast jetzt den Schnittpunkt, wo du wie bisher isst und training machst. +-0. Und wie schon erwähnt wurde, wirkt sich ein Anstieg der Muskelmasse auch auf das Gewicht aus ;)

Antwort
von greenhorn7890, 29

Du nimmst vermutlich an Muskelmasse zu, was dazu führt, dass dein Gewicht steigt.

Antwort
von Rishek, 14

Bin diesen paar Informationen kann man dir keine genaue Auskunft geben.

Hier spielen einige Faktoren mit rein.

Wie weit hast du schon abgenommen? Körpergröße, Gewicht?

Wie schaut deine Ernährung aus? Isst du zu wenig Stellt sich dein Körper auf Sparflamme ein, sprich für ihn sind die zugeführten Nährstoffe ausreichend und das Gewicht stagniert.

Ich sags hier immer wieder, keine radikal Diäten die unter 1000kcal gehen!

Weitere Möglichkeiten, wäre ein Übertraining. Dein Körper ist das Training nicht mehr gewohnt, trainierst du direkt zu viel schadet dir das mehr als es dir hilft. Langsam anfangen und langsam und stetig steigern.

Was auch sein kann, dass du an Muskelmasse zunimmst, was die Gewichtssteigerung ebenfalls erklären könnte.

Mehr Infos und dir kann eventuell auch geholfen werden.

Grüße

Antwort
von LisaLisa1996w, 17

am besten schaust du in den Spiegel und nicht auf dir Waage oder holst dir so eine Fettmess-Waage.
Da du auch Krafttraining machst wirst du ja auch an Gewicht zu nehmen :)
ich glaube du setzt dich gerade extrem unter Druck und bist frustriert weil sich nichts tut. Aber der Körper ARBEITET :) nicht entmutigen lassen.

Wenn du unerfahren bist würde ich wirklich über einen Trainer nachdenken.. Ich glaube diese Investition lohnt sich mehr als Diät-Kapseln oder so einen Mist (der Gedanke kommt einem sicher irgendwann wenn man keine Erfolge erzielt)

alles gute und das Lachen nicht vergessen ! :)

Antwort
von Marko212, 30

Am besten besprichst du das mit einem GUTEN Trainer.Ansonsten ohne Kenntnisse zu dir gibt es erstmal diese drei Gründe

1. Du bist dünngenug und wirst eher zulegen (Muskelmasse wiegt mehr als Fett)

2. Du trainierst mit zu wenig Gewichten

3. Du trainierst zu selten, so dass dein Körper genügend Zeit hat alles wieder anzulagern:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten