Frage von wayert, 40

Keine 11 std Ruhepause?

Hallo Community,

Ich (Ü18) mache gerade eine Ausbildung zum Drucker. Die Berufsschule besuche ich 1,5 mal die Woche (Montag und jeden 2ten Donnerstag) dabei verlangt man von mir das ich nach der Berufsschule(endet 14:45Uhr) die Nachtschicht (Anfang 22uhr) antrete.

  1. Ist dies Erlaubt?
  2. Wie kann ich dagegen vorgehen?
Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 23

Nein, das ist nicht erlaubt. 

Die Berufsschule ist Arbeitszeit. Dein AG kann Dich nicht am gleichen Tag noch eine volle Schicht arbeiten lassen. Die Zeiten der Berufsschule und die Arbeitszeit werden addiert. Die gesamten Stunden würden die Höchstarbeitszeit massiv überschreiten, wobei mehr als 8 Stunden/Tag sowieso die Ausnahme in dringenden Fällen sein muss.

Selbstverständlich muss auch die Ruhezeit von mindestens 11 Stunden eingehalten werden.

Wenn es einen Betriebsrat gibt, wende Dich an diesen. Der hilft Dir, da er den Schichtplänen und auch Überstunden zustimmen muss.

Kommentar von wayert ,

Danke :)

Kommentar von Hexle2 ,

Gerne

Antwort
von aribaole, 24

Ü 18!

Kommentar von wayert ,

ja?!

Kommentar von aribaole ,

Klar, hier gelten Keine Jugendschutzbestimmungen mehr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community