Frage von Micha1988, 117

Kein Zugriff auf Internet, trotz bestehender Wlan Verbindung?

Hallo Ihr Lieben, ich habe folgendes Problem: Ich möchte bei meinen Schwiegereltern Wlan einrichten und habe dazu von zu hause meinen WLan Router von Belkin mitgebracht. Bei mir zuhause musste ich den Router nur zwischen Modem und Laptop schalten und hatte sofort zugriff auf den Router und das Internet. Leider klappt das hier nicht. Meine Schwiegereltern müssen sich über eine Breitbandverbindung einwählen und an dieser Stelle weis ich nicht wie ich den Wlan Router dazwischen schalten muss. Der Laptop kann sich problemlos mit dem Wlan Router verbinden, allerdings hat dieser kein Zugriff auf das Internet. Bei der Problemdiagnose kam nur raus das ein "Konnektivitätsproblem mit dem Breitbandmodem" vorliegt. Ich muss dazu sagen: Ich habe auch schon das Modem mit dem Router per Lankabel verbunden und vom Router aus mit einem Kabel den Laptop um zu schauen ob den der Router Internet vom Modem bekommt. Und ja auch so kann ich mich ins Breitbandmodem einwählen.

Hätte jemand eine Idee was ich noch probieren kann? Muss ich hier irgendetwas per Hand eingeben? Wie gesagt, bei mir zuhause musste ich nichts eingeben da lief das einfach, aber da man sich hier über ein Breitbandmodem einwählen muss, bin ich hier schon überfragt :D

Vielen Dank schoneinmal und Liebe Grüße Micha

Antwort
von funcky49, 68

Meine Schwiegereltern müssen sich über eine Breitbandverbindung einwählen

Das muss man dann tun, wenn man nur ein DSL-Modem hat. Heutzutage eher selten, da man i.d.R. Router mit integriertem Modem einsetzt.

Jetzt kommt es darauf an, ob Dein Router ein integriertes Modem hat.

- Wenn ja: das vorhandene Modem kann ersatzlos wegfallen (sofern es kein Kabelmodem ist!), das Verbindungskabel Modem->TAE-Dose wird statt mit dem Modem jetzt mit dem WAN-Port des Routers verbunden. Dann wird im Router die Internetverbindung hergestellt, also die Internetzugangsdaten des Providers eingeben (diese wurden bisher für die Breitbandverbindung verwendet).

- Wenn nein: Router wird an das Modem angeschlossen. Der Router wird auf den Anschlußtyp: Vorhandenes Modem (kann auch sinngemäß anders heißen) eingestellt. Dann wird im Router die Internetverbindung hergestellt, also die Internetzugangsdaten des Providers eingeben (diese wurden bisher für die Breitbandverbindung verwendet).

An den Computern wird die Breitbandverbindung gelöscht, der Netzwerkadapter wird auf automatisches Beziehen der IP-Adresse eingestellt (sofern im Router die DHCP-Funktion aktiviert wurde).


Kommentar von Micha1988 ,

Richtig meine Schwiegereltern haben nur ein Modem ohne Wlan Funktion, deswegen hab ich meinen Wlan Router ja mitgebracht um diesen dazwischen zu schalten :) Den Router habe ich ans Modem angeschlossen. Wo muss ich deine beschriebenen Einstellungen den jetzt eingeben? Solche Einstellungen musst ich bisher nicht machen, daher kenn ich mich da nicht aus. :)

Kommentar von funcky49 ,

Das steht alles im Handbuch des Routers. Download von der Supportseite des Herstellers.

Antwort
von deed01, 58

Oh je schätze mal du bist schon etwas "Älter" :D ... Bei dir Zuhause ist dein WLAN mit vernetzt mir der Leitung die Leitung besteht nur bei dir und nur dein Router kann die Leitung annehmen sozusagen. Also wenn du deinen Schwiegereltern WLAN einrichten möchtest müsst ihr einen neuen Router kaufen und vielleicht beim Vermieter mal nachfragen ob eine Leitung verlegt (im besten Fall DSL). Wenn ja dann musst du ist das alles ganz einfach, wenn nicht dann geht das Leider nicht. :)

LG

Kommentar von Gummileder ,

Du bist wohl was jünger :D Merkt man an den Sätzen ohne Rechtschreibung und ohne Satzzeichen. Und es gibt tatsächlich noch Modems, meist wenn man Internet übers TV Kabel bekommt. Oder so ein NTBA am ISDN Anschluss.

Kommentar von Gummileder ,

Ach noch was: “Der beste Fall“ ist nicht DSL sondern der TV Kabel Anschluss, da sind deutlich höhere Datenraten möglich als mit DSL und ist Störungssicherer. Oder Luxus Fall: Glasfaser Anschluss.

Kommentar von Micha1988 ,

Zu Hause habe ich auch nur ein Modem, ohne integrierte WLan Funktion ;) deswegen brauchte ich ja den Wlan Router :) Wie gesagt zuhause brauchte ich den aber einfach nur zwischen Modem und Laptop klemmen und es hat funktioniert. Meine Schwiegereltern haben auch ein Modem ohne integrierte Wlan Funktion, deswegen dachte ich das ich den Wlan Router, wie bei mir Daheim, einfach nur dazwischen klemmen muss. Aber das hat nicht funktioniert.

Antwort
von Gummileder, 50

Der WLAN Router muss eine IP Adresse vom Modem erhalten, bzw. die richtige IP Adresse muss im Router manuell eingestellt werden. Mal Anleitung von Modem und Router beschaffen.

Mit einem Router der ein DSL oder Kabel Modem eingebaut hat (abhängig von der Anschluss Technologie), müssen die Zugangsdaten zum Internet Provider eingerichtet werden (Tekekom/Vodafon oder was sonst auch immer)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten