Frage von Sabe96, 33

Kein Verständnis, was soll ich tun?

Hallo zusammen

Kurze Vorgeschichte:
Ich hatte am 9.9.16 einen Autounfall (Frontalkollision mit 90). Wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Nach den Untersuchungen wurde klar das mein Brustkorb beidseitig um 2cm eingedrückt wurde. Weitere Untersuchungen ergaben ein gespaltenes Rippchen. Seit neuem habe ich höllische Kopfschmerzen.
Muss am Donnerstag ein Hirn - Ct machen.
Bin von der Suva immer noch 50% krankgeschrieben. (Bin 5 Tage nach dem Unfall wieder arbeiten gegangen, Büro)

Nun mein Problem
Alle im Büro denken ich simuliere, mir geht es ja gut und keiner hat Verständnis.
Wollte Heute mittag nach Hause (da ich nur 4.25 std arbeiten muss)
Jedoch durfte ich nicht. Meine Vorgesetze hat mir fast den Kopf abgerissen.
Irgendwann hab ich dann vor dem PC abgefangen zu weinen weil ich die Schmerzen kaum ertragen habe. War ihr jedoch auch egal.
Sie hatte auch nach dem Unfall kein Verständnis und hat gefragt ob ich die Arbeiten vom 9.9 mit homeoffice erledigt habe.
Es wird immer schlimmer, ich kann doch nichts dafür, ich könnte ja auch im Koma liegen oder tot sein.
Wie soll ich damit umgehen? Und was kann ich machen damit ich nach 4.25 std nach hause kann?

Liebe Grüsse, Sabe96

Antwort
von CokeExtrakt, 18

Betriebsrat! Der steht dir immer zur Seite. Ich kenne diese Situation genau, solltest du keinen Betriebsrat haben, dann sprich mit deiner/deinem Vorgesetzten unter 4 Augen.

Schildere genau, was du für Klagen hast und dass du der Umgangsweise mit dir nicht stand hälst. Verweise darauf, dass du dich nicht in Symptomen verflüchtigst, sondern diese Beschwerden dir dein Arbeitsleben erschweren.

Du musst wirklich handeln und darauf ansprechen, denn Schweigen wird nichts bewirken.

Gute Besserung und alles Gute auf deinem weiteren Weg!

LG

Antwort
von Maximilian112, 6

Wenn Deine Arbeitszeit zu Ende ist, also die 4,5 Stunden, brauchst du doch niemanden zu fragen!? Oder wie verstehe ich dein Problem ?

Wenn du krank bist, und Kopfschmerzen gehören sehr wohl dazu, gehst du halt zum Arzt. Ohne zu fragen aber eben mit Abmeldung. 

Wenn es dem AG lieber ist eine Krankmeldung zu bezahlen dann eben so rum.

Gute Besserung

Antwort
von ZHorst, 14

Stehst schon auf der abschussliste. Dein chef hat schon signale gesendet dass deine kollegen dich fertig machen sollen. Läuft alles sehr indirekt.
Bist vermutlich zu teuer und die neuen fachkräfte machen es billiger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community