kein Unterhalt und kein Bafög, was nun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das würde ich so nicht hinnehmen. Tatsächlich wird oft gesagt und geurteilt, dass ein Ausbildungsabbruch zu Unterhaltsausschluss führt. Das ist aber nicht generell so.

Frag jemanden, der sich damit auskennt. Es kommt da auf die Einzelheiten an.  Beispielsweise Studienberatung an der Uni oder sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arthurik
09.12.2015, 13:47

Ja so dachte ich es mir auch, zu dem hat der Anwalt diese Einzelheiten nicht einmal erfragt. Hat direkt gesagt ''Nö, nichts zu machen''

0

Du hast Anspruch auf Unterhalt bis zum Abschluss deiner Erstausbildung. Auch mit Unterbrechung/Abbruch dazwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arthurik
09.12.2015, 13:52

Interessant, ein Anwalt hat mir direkt alle Hoffnung genommen und gesagt '' nö nichts zu machen ''

0
Kommentar von Seanna
09.12.2015, 13:54

Mir ist ein Fall persönlich bekannt, in dem nach Ausbildungsabbruch mit dem Besuch der Fachoberschule genau das erfolgreich eingeklagt wurde.

1

Neue Ausbildung! Beginnen und arbeiten! Alternativ dich mit deinen Eltern versöhnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arthurik
09.12.2015, 14:10

war das die Frage ?? nein also bleib sachlich oder bleib weg. !

0

Du hast Anspruch auf Unterhalt bis zum Abschluss deiner Ausbildung, frag da mal einen Fachanwalt.

Was es sonst noch gibt: Studienkredit der KfW, Bildungskredit der KfW, Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arthurik
09.12.2015, 13:43

Also, merci für die flotte Antwort erstmal. 

Arbeit ja habe ich schon hinter mir ich will etwas bestimmtes erlernen. 

kfw ? lohnt es sich ? also läuft das ? bekomme ich einen Kredit oder gibt es dort bestimmte Voraussetzungen ?

0