Kein Titel mehr frei ... Deswegen so: Zuordnungen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zusammengesetzte Zuordnungen:

Eine Zuordnung, die zusammengesetzt ist. Beispielweise eine Zuordnung F mit f(x) = 2x und eine zweite Zuordnung G mit g(x) = 3x

Zusamensetzung z.B.: A mit a(x) = g(x) * f(x) = 3x * 2x = 6x^2

Dreisatz bei proportionalen Zuordnungen:

Eine proportionale Zuordung ist eine Zuordnung, bei der ihr Funktionwert bei konstant steigender Variable ebenfalls konstant steigt. Beispiel:

x      0      1      2      3      4      5      6      7.......

f(x)  0      2      4       6      8      10    12     14

für die Funktion f(x) = 2x ("Je mehr, desto mehr, es kommt immer gleich viel pro Einheit dazu)

Dreisatz wäre z.B.

4 Äpfel kosten 3€. Was kosten 7 Äpfel? 

4   ->   3

1   ->   3/4

7   ->    21/4 = 5,25

Das gleiche bei antiproportionalen Zuordnungen, nur umgekehrt: "Je mehr, desto weniger, es kommt immer gleich viel pro Einheit ab"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fluselchen
06.10.2016, 15:29

Vielen lieben Dank für diese ausführliche Antwort!!! 😊

0