Kein Stuhlgang während/nach Magen-Darm-Infektion. Ist das ein Darmverschluss oder eine Verstopfung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bitte nicht selbst verrückt machen und bitte keine Panik! Wenn man im Internet Symptome über Krankheiten liest, bildet man sich immer ein, diese Krankheiten zu haben. Das geht fast allen Menschen so! :-))) Manchmal ist das Internet ein Fluch!

Du hast eine - offenbar diagnostizierte - Darminfektion. So eine Infektion impliziert, dass die Verdauung nicht normal funktioniert. Du hast ein Medikament verschrieben bekommen. Manchmal dauert die Wirkung etwas. Sie tritt nicht sofort ein.

Wieso glaubst und vertraust du Laien im Internet mehr als deinem behandelnden Arzt??? Deine "Selbstmedikation" wie aufgeweichte Leinsamen, Abführmittel usw, wie du es beschrieben hast, kann völlig kontraproduktiv sein. Sie kann deinen Infekt sogar verschlimmern und/oder die Heilung hinauszögern. Du solltest nichts ohne vorherige Rücksprache mit deinem Arzt unternehmen.

Warte ab bis Montag und sprich mit deinem behandelnden Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliegirl11
12.03.2016, 15:55

Kann ich dann normal essen gehen? Ich habe davor schon so viel gegessen, wo geht das ganze dann überhaupt hin?

0

Hattest du bei deiner Magen-Darm-Infektion denn Durchfall und Erbrechen? Dann wäre es normal, dass sich die Darmflora erst wieder aufbauen muss und dass es etwas länger dauert, bis die Nahrung durch ist, so dass es etwas dauert, bis wieder normaler Stuhlgang kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliegirl11
12.03.2016, 15:48

Eigentlich nicht so das hat am Donnerstag angefangen, aber trozdem ca. 3 mal am Tag war halt ganz flüssig und gelblich und übel war mir von sonntag bis dienstag aber ich habe mich nicht übergeben müssen 

0

Ja wunderbares beispiel wie google sei dank aus einer Erkältung superaidskrebs wird. Hört auf zu googlen damit macht man sich selbst nur angst und panik wie hier. Du musstest ein paar tage nicht auf die toilette nach ner infektion was hast du denn erwartet? Ist doch klar das da erstmal wenig bis gar nichts kommt der darm hat sich während des ganzens ja schon entlernt. Und leichte bauchschmerzen = Darmverschluss ist ein bisschen überzogen um nicht zu sagen lächerlich weist du was das für höllische schmerzen sind wenn du nicht mehr abführen kannst weil du verstopft bist und sich alles zurück in den magen staut?

Du hast wahrscheinlich gar nichts aber wenn es dich beruhigt lass deinen arzt deine darmgerausche abhören wenn es zuviele sind stimmt was nicht bei absoluter grabesstille stimmt auch was nicht er wird dann schon entscheiden ob er spiegelt oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon2
12.03.2016, 15:51

So ist es!

0

Versuche es mal mit Zäpfchen. Das reinigt den Darm von hinten her. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast Du denn in der Zeit von Montag bis heute gegessen? Es kann ja nur was rauskommen, wenn auch was drin ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliegirl11
12.03.2016, 15:51

Ich habe richtig viel gegessen, auch als mir übel war, so thailändische ente Sonntag und ganz viel nudel mit soße(montag und donnerstag), Gemüsepfanne am Dienstag, Reis mit hühnchen am Mittwoch, und gefrühstückt fast alle tage, gestern nur gefrühstückt

0

Ganz ohne Medis hast Du den gleichen Effekt. Bei einer Darminfektion (wahrscheinlich mit Durchfall), arbeitet Dein Immunsystem gegen den Infekt und damit gegen den Durchfall.

Wenn der Grund dafür ausbleibt, kann Dein Körper nicht so schnell auf normal schalten. Das, was gegen Deine Durchfälle ankämpfte, sorgt jetzt für Verstopfung. Nach ein paar Tagen ist wieder alles normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?