Frage von disneydiary00, 100

Kein stuhlgang mehr seit 6 tagen?

Hey Leute!

Also ich habe ein "kleines" Problem und zwar habe ich seit Dienstag keinen richtigen Stuhlgang mehr..

Man kann es auch so sagen, gestern war ich allerdings aufs Klo aber da kam ja nicht alles raus.

Hausmittel haben bei mir nicht geholfen... Oder wisst ihr wie man so schnell wie möglich Durchfall bekommt? (Bitte nichts mit abgelaufenen Sachen, essen , trinken...usw)

Allerdings habe ich mal so ein Medikament genommen das ich irgendwo hier im Haus noch habe dass damals bei mir geholfen hat aber erst seit paar tagen... ( ich weiss nicht denn Namen von den Medikament aber es war so ein Pulver das hat mit ein glass Wasser aus getrunken)

Ich Überlege mir gerade ob ich es morgen nehmen sollte....aber ich kann Medikamente einfach gar nicht leiden weil ich einfach Angst vor denn Nebenwirkungen habe :/ (als ich vor paar Monaten das Medikament genommen habe, hatte ich keine Nebenwirkungen ausser zu weichem Stuhlgang!)

Immerhin die Nebenwirkungen die da stehen sehen für mich ja nicht Lebens bedrohlich aus, das einzige was mir etwas sorgen macht sind "Darm geräusche" und "Entzündung des Analbereiches"

Bitte beurteilt mich nicht dass ich Angst vor Nebenwirkungen habe... Ich war vor paar Monaten psychisch krank weil ich jede Krankheit gegooglet habe und somit Panik Attacken hatte.

Meine Frage:

Soll ich das Medikament dann nehmen? Muss ich Angst haben von denn Nebenwirkungen die ich gerade erwähnt habe?

Danke im Voraus!

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medikamente, 44

Es gibt ganz natürliche leichte Abführmittel, bsp. Leinsamen, Mannitol, Glaubersalz, Bittersalz, Sorbitol, Glycerin, etc.

https://de.wikipedia.org/wiki/Abf%C3%BChrmittel

Frag einfach mal in der Apotheke.

Aber 6 Tage keinen Stuhlgang muss zunächst nicht bedrohlich sein, als Mädel und wenn man wenig isst, dann ist das durchaus noch "normal". Wenn du Schmerzen hast oder dir Unwohl ist, dann solltest du zum Arzt.

Gruß Chillersun

Antwort
von seife23, 44

Frag mal in der Apo nach. Es gibt dort Zäpfchen und andere Mittel die in Kürze stark abführend wirken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten