Frage von ScaryMax, 89

Kein Strom in der Wohnung, wenn die Sicherungen drinnen sind?

Hai, ich bin heute morgen im Dunkeln aufgewacht, da in meiner gesamten Wohnung kein Stom ist. Im sicherungskasten (kippschalter) sind noch alle Sicherungen drinnen, genauso wie im keller am Hauptsicherungskasten (kann die sicherung kaputt sein und trotzdem "eingeschaltet" sein? ) . Doch im rest des Hauses ist alles i.O, nur bei mir nicht und in meiner Wohnung ^^. Die frage ist, welche ursache das Problem haben könnte... Ich hoffe mal nicht das ein Kabel gebrochen oder durchgeschmort sein könnte. Achja das haus ist uralt so etwa 108 jahre alt und wie alt die kabel in der wand sein Könnten weiß ich nicht. Hoffe ihr habt Ideen die mir helfen könnten (eine Fachkraft möchte ich erst am schluss holen) Mfg Maxi

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 16

klopf mal vorsichtig die hebelchen alle ab. es kann sein, dass die sicherung augelöst hat, der hebel aber hängen geblieben ist... andererseits kann es aber auch sein, dass es eine schmelzsicherung erwischt hat. müsste man mal gucken, ob es bei dir in den sicherungskästen so sicehrungen zum schrauben gibt...

lg, Anna

Antwort
von matmatmat, 37

Schmelzsicherungen können manchmal so aussehen als seien sie noch o.k., sind es aber nicht. Sind die Hauptsicherungen vielleicht Schmelzsicherungen und es war nicht gut zu sehen ob sie kaputt ist? Bewegt sich der Stromzähler? Ist die Rechnung bezahlt? ;) Funktioniert Telefon?

Das ist ein Fall für den Vermieter / Elektriker. Sofort anrufen damit bald jemand kommt.

Antwort
von Branko1000, 16

Du solltest noch einmal gründlich nachschauen, ob wirklich alle Sicherungen eingeschaltet sind, auch die RCDs (FIs) solltest du überprüften. Diese haben meistens auch einen Hebel, aber es gibt auch welche, die man drehen muss.

Wahrscheinlich wird eine Vorsicherung unten im Keller, beim Zähler ausgelöst haben und bei Schmelzsicherungen kannst du auf dem ersten Blick nicht erkennen, ob diese ausgelöst haben.

Die Schmelzsicherung sind die Sicherungen, die zum drehen sind und du kannst meistens erkennen, ob diese defekt sind, wenn die Kappe im Deckel abgesprungen ist, also normalerweise ist im Deckel ein farbiger Punkt.

Du kannst die Sicherung selbst auswechseln, aber es musst exakt die gleiche sein, sonst könnte es zu ernsthaften Gefahren führen. Am besten ist es, wenn du den Vermieter bzw. einen Elektriker beauftragst.

Antwort
von EliteEli2002, 29

Es kann auch passiert sein weil ein Kabel in der Sicherung nicht richtig drinnen steckt, so war es bei uns erst funktioniert alles jahrelang und auf einmal ist im halben Haus der Strom weg. (Ruf einen Elektriker) :)

Antwort
von teutonix1, 54

Du wirst nicht umhin können, dir einen Elektriker zu holen. Mehr kannst du nicht machen, der Fehler muss von einem Fachmann "ermessen" werden.

Antwort
von freshoo, 36

Ich kenne leider deine Ausbildung und dein Werkzeug nicht, aber solltest du keine Ausbildung im bereich der Hauselektrik haben empfehle ich den Fachmann zu holen, da selbst der Austausch einer Sicherung für ungelernte sehr gefährlich sein kann.

Etwas das du dennoch selbst erledigen kannst (zusätzlich zum Prüfen auf eingeschaltete Sicherungen), wenn du ein Messgerät oder Phasenprüfer hast,an den Kontakten vor und nach deiner Sicherung auf 220V zu Prüfen, vorausgesetzt du weißt wie das geht. Wenn nicht, lass es! Damit ist nicht zu spaßen. 

Kommentar von germi031982 ,

Diazed und Neozed-Sicherungen gelten als laienbedienbar. Wer eine Glühlampe einschrauben kann, der kann auch den Sicherungseinsatz wechseln...

Anders sieht es bei NH-Sicherungen aus, die darf nur der Fachmann wechseln, da braucht man nämlich Werkzeug. Zudem sind diese Sicherungen nicht gegen eine zu hohe Absicherung gesichert. Bei Neozed gibts Passhülsen und bei Diazed gibts entsprechende Einsätze die verhindern das eine zu starke Sicherung eingebracht wird.

Antwort
von Elfi96, 35

Vermieter kontaktieren und ihm das Problem schildern. Der ist für den ordnungsgemäßen Zustand des Mietobjektes zuständig. Dh: er muss den Elektriker kommen lassen und auch bezahlen. LG

Antwort
von wollyuno, 16

da hilft nur prüfen,irgendwo ist die unterbrechung.sei es ein kabel oder eine/mehrere sicherungen die ausgelöst haben

Antwort
von albatros, 12

Da wird wohl jemand die Hauptsicherung(en) deaktiviert haben (am Zähler). Schau mal dort nach. Da wollte jemand dir eins Auswischen (der dich nicht mag).

Nicht gleich Elektriker, erst das Naheliendste prüfen. Bin mir (fast) sicher, dass meine Diagnose zutrifft.


Antwort
von Spezialwidde, 45

Hol die Fachkraft lieber gleich, hier kennt kein Mensch die Installation im Haus.

Antwort
von Shalidor, 19

Lieber gleich einen Fachmann holen bevor man selber rum pfuscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community