Frage von Rebellionn, 59

Kein Sinn mehr und nur noch Suizidgedanken u endgültigen Entschluss ziehen?

Hatte mal ne Zeit lang ne gute Freundin. Aber ich hab die Freundschaft beendet,weil ich keinen Sinn mehr dafür gesehen hab. Die Freundin hatte auch kb mehr sich um Probleme zu sorgen. Generell hab ich viel Belastendes erlebt,aber immer geschluckt u weiter gemacht. War viele Jahre sehr essgestört,was fast ganz vorbei ist u generell kamen dann Suizidgedanken, Sinnsuche. Hab nur noch Leute im Internet kennen gelernt. Aber die Suizidgedanken blieben. Breche immer noch Kontakte ab,jedes Mal. Weil ich mich als Mensch schlecht fühle. Raus gehen kann ich zwar,aber wohl fühlen geht nicht,macht mir Angst. Genauso ist auch meine Dyskalkulie (Matheschwäche) ein sehr großes Problem. Im Alltag wie in der Schule. Es wurde mal ne Zeit behandelt“. Nachhilfe halt. Irgendwann dachte ich,dass das so gehen könnte,ohne. Getäuscht. Das einzige was ich noch mache ist Sport,Schlafen,Essen,Duschen usw u Einkaufen,wenn's nötig ist u Friseur u Lernen. Lesen ist anstrengend geworden. Freunde hab ich keine wirklichen. Zumindest empfinde ich es so. Werde zwar eingeladen u in ner kleinen Gruppe versuchen wir was zu unternehmen,aber naja..sind nicht so zuverlässig und ich bin da nicht mehr so optimistisch.

Ich gehe seit fast einem Jahr zu einer Psychologin,hatte sich etwas am Pessimismus geändert. Aber falle immer wieder in ein Loch. Ich verschönere Alles immer,was ich sage. Erzähle seit irgendwann nur noch von Mini Problemen.

Beziehung hab ich nicht u glaub bei mir nicht dran. U hatte vor kurzem stärkere Sehnsüchte danach,was sich wieder geändert hat u nun bin ich einfach völlig depressiv. Ich hab keinen Grund,wieso ich lachen sollte. Auch..wenn ich mal in der Schule lachen kann,aber selten. Hab auch (vorherige Frage) wenig Optimismus bezüglich Beruf später.

Liege oft nur noch im Bett und male mir meinen Suizid aus. Alles ist nur noch eine Qual. Ich kann nicht mal mehr ohne schlechtes Gewissen mit Menschen zusammen sein u reden. Bin erschöpft. Wäre am liebsten jetzt fort u würde versorgt werden..bzw eher nur fort u dass ich in Ruhe sterben darf.

Danke für Antworten. Auch wenn der Text krank ist.

Support

Liebe/r Rebellionn,

Du schreibst, dass Du in psychologischer Behandlung bist. Bedenke bitte, dass diese Dir nur wirklich helfen kann, wenn Du Deine Situation offen und ehrlich schilderst und nicht beschönigst. Auch über die Selbstmordgedanken solltest Du unbedingt offen sprechen. Wenn Dir das Reden schwerfällt, versuche es doch einmal mit einem Brief und überreiche ihn beim nächsten Termin mit dem Hinweis, dass Du aufgeschrieben hast, was Du nicht offen ansprechen kannst.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Piadora, 24

Das scheint mir hier sehr schwerwiegend im Bereich des Negativdenkens zu sein, und wir können da sicher nur in sehr begrenztem Maße helfen.

Dennoch möchte ich Dir unbekannterweise einige Dinge sagen, über die Du auf jeden Fall auch mal nachdenken könntest:

Du hast 2 gesunde Augen (ok, vielleicht mit Brille, aber Du siehst sicher gut, sonst könntest Du hier nicht schreiben). Es ist ein Geschenk, sehen zu können. Geh raus und schaue Dir an, wie blinde Menschen sich in der Stadt "durchboxen" müssen, durch Menschenmassen, die sie nicht sehen, durch Verkehre, Autos, Straßen, Straßenbahnen ... es ist doch nichts schöner, als sehen zu können. Was für ein Geschenk - und doch betrachtet es jeder von uns als selbstverständlich.

Du hast 2 gesunde Hände (davon gehe ich jetzt mal aus, weil Du hier schreibst. Geht sicher auch mit einer Hand, aber Du weißt, was ich meine). Du kannst schreiben, malen, basteln, Tiere streicheln, Körbe werfen, Wäsche waschen, Du kannst ein Kaminfeuer anzünden, Deine Haare zurecht machen, die Sporthanteln schwingen ... ist das nicht wunderbar? Was wäre, wenn Dir Arme, Hände, Finger fehlen würden? Was würdest Du darum geben, Arme, Hände, Finger zu haben?

Du hast einen Kopf und der scheint - neben dem mittlerweile sehr negativen Denken, denn damit kommt man ja nicht auf die Welt - nicht ganz dumm zu sein. Du kannst Dich gut ausdrücken, man versteht Dich, weiß, was Du meinst. Du kannst Dich artikulieren, beschreiben ... ok, Mathe ist auch nicht mein Ding, aber das heißt ja nicht, dass Du dumm bist, sondern ganz im Gegenteil, lies hier https://de.wikipedia.org/wiki/Dyskalkulie

Ja die Liebe - wer von uns hat nicht schon gedacht, er bekommt "eh nie ne Freundin/nen Freund" ... Das kennen wir alle. Dein Herzensmensch läuft noch draußenrum und ist auf der Suche nach Dir. Wenn jetzt hier selbstgemordet werden soll, dann wird Dein Herzensmensch sein Leben lang erfolglos nach Dir suchen müssen ... was für eine unschöne Vorstellung. Nein, Du hast anscheinend alles, was man für ein glückliches Leben braucht. Dennoch bist Du unglücklich.

Schau zu denen, denen es nicht so gut geht wie Dir. Hilf ihnen. Hilf im Tierheim gratis mit, hilf im Pflegeheim bei Alten und/oder behinderten Menschen in Deiner Freizeit, packe einfach irgendwo mit an, wo helfende Hände gesucht werden. Dann findest Du auch zu Dir. Tiere tun wahnsinnig gut. Ich an Deiner Stelle würde mir morgen ein Tierheim suchen und fragen, ob es möglich ist, gratis Hunde Gassi zu führen. Wenn Du das regelmäßig machst, Du glaubst gar nicht, mit wieviel Freude Du beim nächsten Besuch von "Deinem" Hund empfangen wirst. Er wird Dir so viel Liebe geben und Trost spenden, dass Du alles Schlimme aus der Vergangenheit vergessen wirst. Und dann hast Du immer einen Grund zu lachen, ich verspreche es Dir.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort
von MaxNoir, 35

Hast du schon mal EINEN GEDANKEN daran verschwendet, die Zeit die du sinnlos auf dem Bett verbringst in etwas zu stecken was auch nützt? Beispielsweise einen Nebenjob? Oder einem Freiwilligendienst/Ehrenamt? Draußen in der Welt gibt es ganz viele Dinge die Hilfe brauchen (Umwelt, Menschen, Tiere). Setz dich dafür ein und gib deinem Leben einen Sinn und warte nicht darauf, dass der Sinn vom Himmel fällt. Verdammt noch mal, reisst euch einfach zusammen.

Kommentar von spellon ,

Depressionen können eine Krankheit sei, die man selbst nicht beeinflussen kann. Ich kann dir gern mal beide Knie durchtreten und dir dann sagen dass du dich gefälligst zusammen reißen sollst und die Treppe ja wohl nicht so ein Problem sein kann.

Kommentar von MaxNoir ,

Och, ich bitte dich, das kannst du ja wohl nicht vergleichen. Nur weil die Welt doof ist und man keinen Sinn mehr sieht, heißt das nicht, dass man sofort Depressionen hat und dass du oder andere direkt von Depressionen reden zeigt wie krank diese Gesellschaft schon ist.

Jeder kleine emotionale Durchhänger wird Depression, Burn-Out oder Borderline genannt und dann wird den Menschen noch eingeredet, dass sie Hormonpräparate schlucken sollen, weil es ihnen besser gehen soll.

Es gibt hier genug Leute (zu denen gehöre ich auch manchmal, wenn ich denke dass es angebracht ist) die einfühlsam antworten. In diesem Fall sehe ich das aber nicht als notwendig an. Manchmal reicht auch ein etwas stärkerer Schubs in die richtige Richtung.

Und ich habe ja wohl auch einen vernünftigen und vor allem auch klinisch gesicherten Ratschlag gegeben, wie man mit diesen emotionalen Problemen umgehen kann, also kannst du mir nicht vorwerfen, dass ich es nicht ernst nehme.

Kommentar von spellon ,

Danke für deine Ferndiagnose Dr. ReißDichZusammen

Kommentar von MaxNoir ,

Fragen zur Gesundheit im Internetstellen und keine Ferndiagnose erwarten. Das ist auch neu.

Antwort
von comhb3mpqy, 14

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Du kannst im
Internet nach Videos schauen, die zeigen, wie sehr Gott Dich liebt.
Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt,
dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Antwort
von sonders, 17

Moin . So krank macht der Text nicht, wenn man ihn liest. Krank sind,Sie, in gewisser Weise nicht, nur bisschen neben der Spur. Sie, sollten unter Menschen gehen und sich mit vielen von  dieser Spezies unterhalten. Ach, habe vergessen, Sie, möchte und wollen nicht dieses.

Was,möchten bzw wollen, Sie???!  Markenzeichenvonmir. Falls, Sie, dieses machen, ist feige und Anerkennung,Verständnis erhalten, Sie, nicht. Ich, hätte noch Tipp: Stellen,Sie,sich  vor einen Spiegel. Was, wem, sehen Sie???! Dem jenigen, sagen, Sie, was zusagen ist. Der hört zu. Ehrlichkeit, wäre gut.

Sie,dürfen nicht soviel,in sich reinlassen.Es gehört nicht alles rein. Blocken, Sie, wenn's geht ab. In diesem Sinne sonders   OhneGewähr

Antwort
von nowka20, 5

lohnt es sich wegen einer ex zu sterben????????????????????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten