Kein Reha-Platz für meinen Vater vorhanden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

meine Frau mußte die Erfahrung machen, das eine Reha sofort nach dem Krankenhausaufenhalt zu erfolgen hat. Ihr wurde ein künstliches Hüftgelenk entfernt. (Bakterielle Entzündung, anschließend 9 Monate im Rollstuhl bis sie Entzündungs und Bakterienfrei war.) Danach wurde ihr ein neues Hüftgelenk implantiert. Sie bekam dann keine Reha, da es irgendeine Vorschrift gibt, die besagt, das eine Reha im Anschluß eines Krankenhausaufenthalt zu erfolgen hat. Bei meiner Frau galt der Rehaanspruch aber irrsinniger Weise nach der ersten OP?????? Vieleicht will das Krankenhaus deshalb deinen Vater weiter Stationär behalten, damit der Anspruch auf eine Reha  nicht verfällt.

Ansonsten kann es schon vorkommen, das kein Rehaplatz zur Verfügung steht. Die RV und KK haben ihre Vertragshäuser und werden ihre Patienten nicht in andere Häuser geben.

Alles Gute


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch sicherlich nicht nur diese eine Klink. Hört euch um, irgendeine  -die auch nicht schlechter sein muss - hat bestimmt einen Platz frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest bei der Krankenkasse nachfragen, ob die einen anderen Therapieplatz haben. Wenn die Kasse will, geht das auch bundesländerübergreifend. Da mußt Du einfach nur dranbleiben. Außerdem gibt es Sozialdienste in den Krankenhäusern, die sich Mühe geben und andere nicht. Das ist alles eine Frage der Dringlichkeit. Die Reha darf ja auch nicht zu lange nach dem Krankenhausaufenthalt erfolgen, wahrscheinlich will man Deinen Vater deshalb da behalten. Kein Krankenhaus würde das tun, wenn es nicht notwendig ist, weil die Gelder für die Aufenthalte so radikal zusammengestrichen worden sind, daß man die Leute immer früher entläßt.

Fall dem Sozialdienst oder der Kasse auf den Wecker, dann wirds das sicher eher was. Alles Gute für Deinen Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Reha Klinik suchen  die Plätze frei hat oder eine Ambulante Reha machen. Geht in manchen Fällen ja auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Inna,

das mit "Reha ist voll" würde ich so nicht glauben! Gerade über Weihnachten haben viele Kliniken Probleme ihre Betten voll zu halten, da viele Patienten nicht über Weihnachten in der Klinik sein wollen.

Ich würde euch raten selbst zu suchen.

Aus Deinem Text geht nicht hervor, wann die TEP war....

Eventuell macht es Sinn erst einmal ein paar Wochen zu warten, bis die Protese gut eingeheilt ist und dann eine Reha zu machen. Informiert Euch über den idealen Zeitpunkt. Wegen der verkürzten Liegezeiten im Krankenhaus gehen viele Patienten zu früh in Reha und können dort nicht richtig mitmachen.

Die Rehaklinik in Bad Buchau kenne ich persönlich und könnte sie empfehlen.

LG, Hourriyah


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, voll ist voll - was wollt ihr tun? Zuhause eine Therapie finden? Mehr geht wohl nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankenhaus ist noch immer besser als Reha! Er soll bleiben wo er ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?