Kein Psychotherapieplatz zu finden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist möglich, aber schwer, da die Versorgungslage inzw. fast überall ganz gut ist.

Zumutbar sind übrigens: eine Wartezeit von 3-4 Monaten (weil eine fachärztliche psychiatrische Behandlung seit Einführung der Terminservicestellen binnen 4 Wochen sichergestellt ist), eine Anfahrstzeit von bis zu 60 Minuten, keine Wunschtermine (wenn um 10 Uhr ein Termin frei ist, muss ein Patient sich den Termin einrichten). Nur wenn dies wirklich nicht möglich ist, greift die Behandlung über Kostenerstattung.

Im Übrigen gilt weiterhin, dass ambulante Psychotherapie eher nicht zur Behandkung akuter Krisen gedacht ist (dafür gibt es Beratungsstellen, Ambulanzen, Tageskliniken und Kliniken, sowie natürlich die ambulanten Psychiater), sondern stellt v.a. eine Langzeitnachbehandlung (von 1-2 Jahren) dar. Eine richtige ambulante Psychotherapie kann ohnehin erst NACH einer ausreichenden Stabilisierung erfolgen, wobei sehr viele Patienten nach Stabilisierung keine Therapiemotivation mehr haben ("Mir geht es doch gut, was soll da eine Therapie?").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LunaNightingale
22.10.2016, 11:31

Ich dachte, die erste Anlaufstelle wäre der Psychotherapeut! Danke für die Aufklärung. Hab mich schon gefragt, wie die sich das vorstellen, wenn man akut Probleme hat.

0

Eine Kostenerstattung durch die Krankenkasse ist möglich, aber nicht einfach. Hilfreich können Infos durch die Psychotherapeutenverbände sein, z.B die DPTV, die eigene Broschüren dazu herausgegeben hat.

"1-2 Jahre" Wartezeit gibt es allerdings nur noch in ganz schlecht versorgten Gebieten, wie etwa dem Ruhrgebiet. Trotzdem kann von "ganz guter Versorgungslage", wie Schloh80 schreibt, kaum die Rede sein. Das ist schon ein Problem.

Noch ein paar kleine Korrekturen zu anderen Antworten: Eine Therapiestunde dauert nicht 45, sondern 50 Minuten. 150€ pro Sitzung nimmt kaum ein privat arbeitender Psychotherapeut, sondern eher zwischen 60 und 100 - und ob ambulante Psychotherapie "eher nicht" für akute Krisen gedacht ist, darüber kann man auch anders denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wirst du wahrscheinlich nicht durchkriegen.... wenn es etwas sehr dringendes ist, kannst du evtl einen schnelleren termin bei einer regulären kassenpraxis bekommen. dies müsste aber dein arzt/Psychiater/neurologe bei dem psychologen oder therapeuten selber beantragen. Wenn es um etwas langfristiges geht, wartet man in der regel ca 1-2 jahre auf einen termin..... so war es zumindest bei mir damals. 

Wenn du dir privat einen suchst, kriegst du sogar am nächsten tag schon deinen termin. kostet aber pro sitzung um die 150 euro. Ich bezweifle, daß die KK das mitmachen. 

Kannst aber nachfragen, vielleicht hat sich seitdem was verändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LunaNightingale
22.10.2016, 04:23

Echt zum kotzen ist das. Die Leute wenden sich doch nicht an Psychotherapeuten, damit sie in 2 Jahren behandelt werden, sondern weil es ihnen aktuell nicht gut geht. Hoffentlich ändert sich da 2017 mal was. Danke für die Info übrigens

1
Kommentar von LunaNightingale
22.10.2016, 18:00

Gut zu wissen. Ja ich bin zum Glück jünger

0

Was möchtest Du wissen?