Frage von josycharly55, 59

kein Praktikum keiner hilft mir?

Hallo, ich hatte das ja schon öfters erwähnt das ich kein Praktikum für nächste Woche habe, dann wollte mich meine Lehrerin und der Direktor von meiner schule mich zum Bauhof schicken während den 3 Wochen das möchte ich aber nicht.#

Ich wiederhole gerade die 9. Klasse, das heißt ich habe das alles schon mal mitgemacht mit Praktikumsmappe und so.

Jetzt weiß ich nicht was ich Montag machen soll. Meine Lehrerin meinte ich solle mir für die 3 Wochen ein attest vom Arzt holen. Für was soll er mich Krank schreiben? DAs macht doch kein Arzt oder? Ein paar schmerzen habe ich zwar wie schulter- bzw. Nackenschmerzen aber der kann mich ja dann nicht für 3 Wochen krank schreiben.

Meine Lehrerin meinte auch meine Mutter soll sich da komplett raus halten und gucken was ich mache. Das heißt ich stehe mit der Situation Komplett alleine da.

Ich bin 15 und schüchtern und habe angst mit meiner Lehrerin zu reden oder mit dem Direktor. Der interessiert sich h nicht wirklich für die Schüler. Der will nur das alle weg sind.

Ich weiß jetzt nicht ob ich Montag zur schule kommen soll oder zu hause belieben soll.

Ich fühle mich irgendwie total im stich und alleine gelassen.

Antwort
von Wakeup67, 10

Also, zuerst einmal sprichst du mit deiner Mutter. Auch wenn sie nicht primär für die Beschaffung eines Praktikumsplatzes zuständig ist, muss sie doch über deine Situation Bescheid wissen. Und ob es der Schulleitung passt oder nicht - Bildung und Schule ist auch eine familiäre Angelegenheit. 

Jetzt könnte es doch sein, dass deine Mutter jemanden kennt, der jemanden kennt, der dir einen Praktikumsplatz vermitteln kann. 

Frag in dem Kindergarten nach, in dem du früher selber warst. Dort kann man sich immer nützlich machen und meistens macht die Arbeit Spaß. 

Vielleicht auch im Seniorenheim. Vorlesen, Besorgungen machen, Essen austeilen oder beim Essen helfen. Auch da gibt es immer etwas zu tun. 

Und wenn du einen Platz hast, kann es Lehrer oder Schulleitung herzlich egal sein, wie du dran gekommen bist. Was denken die Damen und Herren eigentlich, wie das zu 80% abläuft? Die Sprösslinge werden im eigenen Unternehmen bzw. über Beziehungen untergebracht. Lehrerkinder machen ihr BOGY sehr oft in der Schule - ein Schelm, der Böses dabei denkt. 

Alle Schularten müssen teilweise ab Klasse 7 Praktika machen. Den Betrieben ist das auf Dauer zu viel, weil ein Praktikant eben Betreuung braucht und bei der Arbeit "stört". Das haben die Schreibtischtäter im KM und in den Gremien, welche die Bildungspläne ausarbeiten, einfach nicht auf dem Schirm. 

Ich wünsche dir Glück. Kümmer dich gleich am Montag drum. Vielleicht bekommst du sofort eine Zusage. Kannst ja sagen, dass du es schon an unterschiedlichsten Stellen probiert hast und einfach Hilfe brauchst. Und dass du Lust hättest, das Praktikum bei denen zu machen, wo du dich vorstellst. 

Antwort
von herzilein35, 28

Dann hättest du dich früher darum kümmern sollen. Du musst dahin wo du nun hingesteckt wirst. Nächstes mal kümmerst du dich eher darum. Aber man muss auch mal andere Erfahrungen machen. Dafür ist ein Praktikum da.

Antwort
von Christallize, 12

Vielleicht kannst du ja zu der Arbeit deiner Eltern mit, wenn das geht. Oder Altenheim, die können immer Unterstützung gebrauchen. Und nächstes mal besser kümmern :)

Antwort
von ErsterSchnee, 32

WARUM hast du keinen Praktikumsplatz? Nicht ausreichend gekümmert? Dann nimm jetzt an, was sich bietet.

Später im Leben wirst du immer alleine für dich verantwortlich sein. Sei froh, dass du jetzt schon üben kannst!

Antwort
von Resa900, 27

Ich würde am Montag in die Schule gehen und mit der Lehrerin nochmal reden!!

Wenn du kein Praktikum hast, ist es nicht möglich in den 3 Wochen nicht einfach in die Schule zu gehen?

LG Resa900

Kommentar von josycharly55 ,

nein denn der Direktor will das nicht

Kommentar von Christallize ,

Könntest du nicht einfach in eine Parallel klasse gehen? Warum will der Direktor das denn nicht?

Kommentar von herzilein35 ,

Warum? Weil Praktikumspflicht für die ganze Stufe besteht und jetzt muss er das nehmen was er bekommt

Kommentar von Wakeup67 ,

Der Vorschlag der Lehrerin, ein Attest zu besorgen, ist mehr als zweifelhaft und unseriös. Wenn man Pech hat, stehen Fehltage im Zeugnis. 

Antwort
von FraDestiny, 27

Geh in den Kindergarten, da findest du immer einen Platz

Antwort
von aloisff, 14

....dann wollte mich meine Lehrerin und der Direktor von meiner schule mich
zum Bauhof schicken während den 3 Wochen das möchte ich aber nicht.

Tss, Tss...
Du bist gerade dabei Dir mit aller Macht Dein leben zu versauen, Du willst gerne ein tolles Leben, bist aber nicht bereit Dich selber ausreichend zu bemühen. Dein Glück ist, dass Du das jetzt zum zweiten Mal mitmachst. Mein Tipp geh zum Bauhof, sehe zu, dass Du Dir da zugewiesenen Aufgaben in der Praktikumszeit so gut und schnell wie Dir möglich erledigst. Vielleicht gefällt Dir der Job ja dann sogar...und wenn nicht, dann nimm es als Warnung und bemühe Dich ab sofort um einen Ausbildungsplatz der besser zu Deinen Interessen passt. Bemühen heisst in diesem Fall nicht nur 'Bewerbungen schreiben' sondern alles tun was Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert (initiativ bewerben aber auch die schulischen Leistungen verbessern).
Wenn Du es jetzt nicht kapierst gibst Du uns allen bald die Schuld für die Sch... die Du seit Jahren baust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten