Frage von guccigoldgoon, 138

Kein Öl am Messtab?

Hallo Hallo Folgendes Problem.. Mein Opel Corsa (Bj. 2000 1.0l 180tkm) hat tierische Probleme mit dem Öl. Der Messstab ist immer Staubtrocken. Wenn ich vor, während oder nach einer Fahrt überprüfe immer trocken. Selbst wenn frisch nachgefüllt wurde. Wenn ich im Stand den Motor hoch drehe gibt es außerdem sehr dichte Wolken. Ich hoffe ich hab euch genug details gegeben und wir können zusammen den Fehler finden.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 69

Wenn Öl nachfüllt wurde, in dem Sinne, dass der Ölstand ok ist, muss sich Öl am Messstab befinden. Oder läuft das augenblich wieder raus?

Kommentar von guccigoldgoon ,

Keins von beidem

Kommentar von ronnyarmin ,

Wie jetzt?

Wenn du oben was reinkippst, und unten nichts rausläuft, muss das Öl irgendwann am Messstab zu sehen sein. Wieviel Öl füllst du denn nach?

Kommentar von nurromanus ,

Ich denke der Fragesteller ist genau einer von jenen, die ich als (auch-)Motorradfahrer ins Pfefferland wünsche. Immer wieder entdecke ich in der Stadt, auf den Wegen, die ich viel befahre, neue Ölspuren. Die sind ein paar hundert Meter lang, und bei der nächsten Ampel liegt dann ein Fleck von einem halben Meter Durchmesser. Dann nochmal ein paar hundert Meter, darauf wieder der grosse Fleck an der Ampel und wenige hundert Meter danach verliert sich dann die Ölspur im Nichts. Bedeutet, das Öl in dem betreffenden Fahrzeug war alle. Gedanklich stelle ich mir dann vor, wie der Fahrer zu Hause wieder ein paar Liter nachfüllt, und verdammt noch mal nicht checkt, dass das für alle Zweirad-Fahrer enorm gefährlich ist. Und dann wieder mit dem Arm aus dem Fenster haltend eine neue Runde in der City dreht. Das bringt mich echt zum Kochen!

Antwort
von Rizi93, 39

Ich sag es nur ungern, aber dein Corsa hat einen Motorschaden. Er verbrennt Massiv Öl, was in keinem Fall normal ist.

Was nun kaputt ist.. darüber kann man sich streiten. Das geht von der Ventilschaftdichtung, Zur Ventildeckeldichtung hin zu den Kolbenringen. Eine Reparatur wird sich höchstwarscheinlich nicht mehr lohnen. Dementsprechend rate ich dir dazu am besten noch alles aus dem Wagen rauszuholen. Anstatt neuem Öl, was bei dem Verbrauch mehr als Benzin kosten wid, rate ich dir Altöl von der Werkstatt einzufüllen und zu hoffen, dass der Motor noch 1000Km packt.

Sorry. Ich wünschte ich könnte dir nen besseren Rat geben.


Kommentar von nurromanus ,

Supertipp!  Und was ist, wenn die Karre nicht nur mächtig Öl verbrennt, sondern auch noch Öl verliert? Dann sollte der Fahrer nämlich die Dreckskarre umgehend stehen lassen, bzw. aus dem Verkehr ziehen! Siehe meinen Kommentar unter der Antwort von "ronnyarmin"

Kommentar von Rizi93 ,

Würde der Wagen das Öl "verlieren" hätten wie keine heftigen rauschschwaden aus dem Auspuff. Desweiterem würde es auch aus dem Motorrraum dampfen und der Wagen im innenraum massiv nach Öl stinken.

Kommentar von nurromanus ,

Würde der Wagen das Öl "verlieren" hätten wie keine heftigen rauschschwaden aus dem Auspuff

Wie wir alle wissen, arbeitest Du in einer Auto-Werkstatt. Deshalb solltest Du auch wissen, dass hier ein "sowohl als auch" durchaus möglich ist.

Antwort
von Maxgrafing, 23

Hast Du einen Öldruckmesser, oder ein Lämpchen, das anzeigt, wenn kein Öldruck mehr da ist. Entscheidend ist, ob der Motor Öldruck hat, sonst ist er sehr schnell kaputt.

Antwort
von mistergl, 34

@Gucci

ÖL ablassen  und schauen, wieviel rauskommt. Ich wette so gut wie nichts. Dann eben wieder die volle Menge für den Typ Wagen einfüllen.

Antwort
von mistergl, 45

Wie wäre es mit 3-4 Liter einfüllen. Dann ist auch, wenn auch  evtl nur kurzfristig mal der Ölstab naß.

Kommentar von Rizi93 ,

Zu viel Öl darf nichtt eingefüllt werden. Durch einen zu hohen ölstand besteht die gefahr, dass die Kurbelwelle im Öl eintauchen könnte.

Kommentar von mistergl ,

;;)

..und wer will das schon :D

Antwort
von henzy71, 60

dichte Wolken sagst du......welche Farbe? Eher schwarz oder eher weiss?

Wenn du nachfüllst.......wieviel füllst du nach?

Gruß

Henzy

Kommentar von guccigoldgoon ,

eher weiß .. sehr weiß
Habe anfangs 1/2 liter nachgefüllt um es zu beobachten.. mittlerweile nur noch 200 ml

Kommentar von henzy71 ,

Weiss ist eher Wassedampf und kein Öldampf. Und einen halben Liter nach zu füllen ist schon viel zu wenig, also 200 ml erst recht!!!! Der Abstand zwischen dem unteren und dem oberen Meßpunkt am Ölstab ist 1 Liter. Also wenn du noch unter dem unteren Punkt bist (also der Meßstand gleich Null ist) kannst du mal locker anderthalb liter reingeben!! Mach das mal und schau dir dann mal den Ölstand an!!!

Kommentar von guccigoldgoon ,

Liter nachfüllen ist schon gemacht worden hat aber auch nichts verändert hab aus angst viel zu viel drauf zu machen lieber halblang gemacht

Kommentar von henzy71 ,

Die Gesamtölmenge sind 4 Liter, und wenn die Ölwanne zu weit leer ist, kann es durchaus sein, dass 1 Liter einfach zu wenig ist. Also Liter rein: nachmessen. Immer noch staubtrocken? Dann erneut 1 Liter rein!!

Kommentar von guccigoldgoon ,

Wagen hat vor 3 Monaten noch Ölwechsel + neuen Ölfilter bekommen und da wird dann doch einmal komplett aufgefüllt oder irre ich mich da?

Kommentar von henzy71 ,

Normalerweise ja. Es sei denn du bist beschissen worden. Aber wieviel bist du seitdem gefahren? Es gibt Autos die Öl verbrauchen. Meinen alten VW Bora (auch baujahr 2000) z.B. da musste ich alle 1000km einen halben bis ganzen Liter Öl nachkippen.

Kommentar von guccigoldgoon ,

Seitdem 2 tkm ca. 
und habe schon 3 Liter über den zeitraum nachgegossen 

Kommentar von henzy71 ,

Hast du einen festen Parkplatz? Falls ja - befindet sich dor ein Ölfleck auf dem Boden? Frage die dahinter steckt: verliert dein Auto Öl?

Dann, ich will den Teufel nicht an die Wand malen, kann es sein, dass es bei der Inspektion vergessen wurde..... Mechaniker musste es noch machen, wurde abgelenkt, Kollege hat weiter gemacht nur das Öl wurde vergessen............ ich sag nicht, dass das passiert ist, aber Fehler sind nun mal menschlich und sie passieren.....

Kommentar von Alpino6 ,

0,5Liter auffüllen prüfen.

0,5Liter auffüllen prüfen

0,5Liter auffüllen prüfen

Usw,bis der Öl Stand stimmt

Es könnte wirklich wie henze schon erwähnte vom Mechaniker das Öl vergessen worden sein aufzufüllen.

Wen unten nix rauskommt,muss oben irgendwann max.ereicht werden.

Erst Wen der Öl Stand sichtbar ist,kannst herausfinden ob irgendetwas defekt ist oder nicht.

Alles andere ist spekulativ und führt zu nix

Gruß Jürgen

Antwort
von Geniol, 46

Werd die Karre besser ganz schnell los

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten