Frage von Bellaa1210, 176

Kein Obst, Gemüse und Fleisch essen?

Hallo😊 Ich bin fast 17 Jahre/w mag kein Gemüse oder Obst (bis auf Ausnahmen..aber generell kriege ich es schwer runter) und esse seit ca 3 Jahren kein Fleisch. Ist das schlimm oder hat es in Zukunft irgendwelche Nachwirkungen?

Danke für hilfreiche Antworten.

Antwort
von silberwind58, 74

Du könntest an Mineralstoff,Spurenelemente oder Vitaminmangel leiden. Ich ürde regelmässig ein Blutbild machen lassen,da ist sichtbar,ob und was Dir fehlt!

Antwort
von Pangaea, 48

Isst du also tagein, tagaus nur Käsebrote? Die sind zwar per se nicht ungesund, aber doch ein bisschen einseitig.

An deiner Stelle würde ich zumindest jeden Tag eine billige Multivitamintablette aus dem Drogeriemarkt nehmen, damit du keine Mangelerscheinungen bekommst.

Tatsächlich ist in der Ernährung relativ wenig wirklich sauber wissenschaftlich abgesichert - also wenn du dich gut fühlst und dein Hausarzt (oder dein Kinder- und Jugendarzt) mit dir zufrieden ist, mach dich nicht verrückt.

Antwort
von MrHilfestellung, 81

Was ist du denn dann?

Wenn du den Nährstoff- und Vitaminmangel nicht kompensierst ist das nicht so gut.

Antwort
von Undsonstso, 42

Deine Frage ist nicht effizient beantwortbar, denn außer dir weiß niemand, wie deine Ernährung im Speziellen aussieht.... Deine Angaben sind schlicht zu vage gehalten um gut antworten zu können...z.B. was sind die Ausnahmen und wie sehen 2-3 Tage bei dir so  "speiseplan-mäßig" aus?

Antwort
von landregen, 70

Du kannst ja mal beim Arzt checken lassen, ob irgendein Mangel vorliegt.

Antwort
von user023948, 51

WAS isst du eigentlich? Deine Blutwerte solltest du dringend mal untersuchen lassen! Wahrscheinlich sind die mit denen von Menschen in Entwicklungsländern zu vergleichen... außerdem hast du ein erhöhtes Risiko auf Osteoporose und so...
Kinder solltest du auch nicht in die Welt setzen, wenn du deinen Lebensstil nicht vorher geändert hast... wahrscheinlich würden sie nicht mal gesund auf die Welt kommen... und selbst wenn, wären sie total Unterentwickelt später... und wenn du aus der Pubertät raus bist und dein Stoffwechsel schlechter wird, wirst du wahrscheinlich auch dick... und kriegst vielleicht Diabetes, weil du ja wahrscheinlich nur von Kohlenhydraten lebst... DU selbst bist wahrscheinlich auch Unterentwickelt und klein...wie soll ein Körper sich ohne Nährstoffe entwickeln, nech?

Antwort
von Celihi, 99

Dies kann schon negative Auswirkungen haben. In Obst sind viele wichtige Vitamine und in Fleisch Eisen, was auch sehr wichtig ist. Allerdings kannst du dies heutzutage leicht ersetzen durch Eisentabletten und Vitamintabletten. 

Eisenmangel beispielsweise macht deine Nägel brüchig und sorgt für stärkeren Haarausfall.

Kommentar von Chefelektriker ,

Künstliche Vitaminine ist kein Ersatz für natürliche Vitamine.

Kommentar von Pangaea ,

Doch. "Künstliche" Vitamine haben exakt dieselbe Molekülstruktur wie natürliche.

Nur fehlen bei den Vitaminpräparaten alle Begleitstoffe, die man nur in  echten Lebensmitteln findet.

Antwort
von Chefelektriker, 48

Du bist mäkelig beim Essen, futterst nur Mist und meinst mit künstlichen Vitaminen alles zu tun was nötigt ist.

Das wird sich in späteren Jahren gut auszahlen, mit 30 siehst Du aus wie mit 80, Dein Körper dünn und ausgemergelt.

Was ißt Du überhaupt, Chips, Cola und Süßigkeiten?

Antwort
von Shany, 70

der Körper braucht die Nährstoffe des Gemüeses und Obst aber 

Kommentar von Omnivore10 ,

und Fleisch

Antwort
von bluelibelle, 63

Wovon um alles in der Welt ernährst du dich? Nur von Brot, Pizzen, Nudeln und sonstige Kohlenhydrate wie Süßigkeiten? 

Geh mal zu deinem Hausarzt, erzähl ihm das alles und lass dich rundum körperlich untersuchen, einschließlich eines Gesundheitschecks. An deinem Blut kann der Arzt dann sehen, ob du mangelernährt bist.

Es kann doch nicht so schwer sein, sich gesund zu ernähren. Dazu gehören nun mal Gemüse, Obst, Nüsse und Saaten und auch Proteine (Eiweiß).

Kommentar von Pangaea ,

Es ist sogar sehr schwer, sich gesund zu ernähren, weil es keine klare Definition gibt, was gesunde Ernährung eigentlich ist.

Es gibt keine prospektiven Studien, und in den retrospektiven Studien, die es gibt, kann man zwar Korrelationen erkennen, aber keine Kausalitäten.

Schau dir mal das hier an, das ist sehr erhellend: http://www.brandeins.de/archiv/2014/alternativen/ernaehrungsmythen-vegan-vegetar...

Kommentar von bluelibelle ,

Mach es dir doch nicht so schwer. Ich hab in den Jahren gelernt, dass mein Körper mir sagt, worauf er Appetit hat und was er braucht! Und? Ich bin rundum gesund :-)

Kommentar von Pangaea ,

Genau das ist es doch. Gesunde Menschen können essen, worauf sie Appetit haben, und brauchen sich sich nicht "gesund  zu ernähren".

Man sollte nur Mangelernährung vermeiden. Und natürlich hängt gute Gesundheit nicht absolut von der Ernährung ab; es gibt auch sehr viele Krankheiten, die man einfach so bekommen kann.

Kommentar von bluelibelle ,

Siehste, ich hab ja so Recht, genau das habe ich gerade in deinem obigen Link gelesen:

Wo also liegt die „gesunde Alternative“ zur vermeintlich schlechten Ernährung? Wo soll man suchen, wenn nicht in der Wissenschaft? Nichts leichter als das, antwortete der gesunde Menschenverstand: Vertrauen Sie Ihrem Körper. Nur der weiß, welches Essen für Sie gesund ist, sonst niemand. Die Alternative zum Essen nach Regeln und pseudowissenschaftlichen Erkenntnissen lautet: Essen Sie nur dann, wenn Sie echten Hunger haben, und zwar nur das, worauf Sie Lust verspüren, was Ihnen schmeckt und gut bekommt.

@Pangaea

Antwort
von thequestiongurl, 10

nein das ist nicht schlimm, check dich beim arzt was dir fehlt zb Eisen nehme das ein und gut ist :-)

Antwort
von Omnivore10, 44

Klingt ziemlich ungesund ja. Bleibt ja nicht mehr viel übrig, ausser Getreide

Antwort
von Vivibirne, 11

Wenn bis jz nix war dann nein

Antwort
von putzfee1, 39

Ich frage mich angesichts deiner Frage, wovon du dich denn überhaupt ernährst? Wie kommst du so an die lebenswichtigen Vitamine und Mineralstoffe? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen!

Kommentar von homey10 ,

Leider können sich das nur wenige vorstellen. Ich selbst leide auch daran seit meiner Kindheit.

Antwort
von Maleeya, 46

Hast du schon mal versucht das Gemüse klein zu schneiden und dann im Olivenöl anzubraten, etwas Reis dazu, von mir aus noch ne Sweet&Sour Sauce dazu?

Antwort
von Herb3472, 25

Da stellt sich mir die Frage, wovon Du Dich ernährst? Ausschließlich von Kohlehydraten? Zucker, Teigwaren, Knödel bzw. Klößen, Reis, Süß- und Backwaren?


Antwort
von achimjenisch, 85

Ja hat es. Da der Körper wichtige Vitamine nicht bekommt (Vitamin B12, Vitamin D). Ich empfehle SPezielle Vitamin B12 Zahncremes. Kohlenhydrate fehlen dir aber auch. 

Antwort
von sunnyhyde, 44

andersherum was isst du denn über den tag

Antwort
von Sahaki, 47

WAS isst du denn überhaupt?

Antwort
von DCaf218, 34

Gegenfrage was isst du überhaupt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community