Frage von JirasekSama, 20

Kein Mietvertag Kündigung was tun?

Hallo.. Ich habe das Problem das ich damals vor 3 jahren mit meinem jetzt (ex partner) in einer Wohnung einzog ,wo nur er den Mietvertrag unterschrieb , da wir uns trennten und er ausgezogen ist ,blieb ich mit meinen 2 Kindern hier zuruck .Mein Ex rief bei der verwaltung an und hatte versucht das sie mir den Mietvertag uberschreiben ,aber das wollten sie nicht ,somit lies er es so stehen das er weiter hier wohnt .. Jetzt aber wissen sie es ,und eine Kündigung ist im Briefkasten .. Mit meinem Ex kann ich nix klären er geht nicht mehr ans Telefon die Hausverwaltung erreicht ihn nicht mehr ,und Ich steh jetzt da ... Muss ich wierklich raus? Zahle ja die Miete nur kein Vertrag eben...ich finde mit den 2 Kindern so schnell nix .. Sie wollen schon jemand beauftragen zur besichtigung der Wohnung ... Da ich zurzeit Alg 2 beziehe ist alles noch schwerer ..und das ist den klar auch ein Dorn im Auge.Und wenn ich rausgehe wie ist das mit der Renovierung , bringt es da was zum Anwalt zu gehen ? Danke euch schonmal fur antworten..

Antwort
von anitari, 12

An wen ist denn die Kündigung gerichtet?

Antwort
von Seanna, 2

So einfach ist in Deutschland niemand auf die Straße zu setzen, erst recht mit 2 Kindern.

Hol dir nen Beratungsschein (10€) beim Amtsgericht und wende dich an nen Anwalt.

Üblicherweise geht man aber nach 3 gezahlten Mieten von nem mündlichen /stillschweigenden Vertrag aus, selbe Kündigungsfristen wie im Gesetz. Also 3 Monate.

Aber lass dich beraten.

Antwort
von albatros, 2

Hat dein Ex denn überhaupt gekündigt? Wenn nicht, besteht der MV fort und dir kann nicht gekündigt werden.

Allein durch Auszug des Ex ist das Mietverhältnis nicht beendet, es bestünde unverändert fort.

Antwort
von ADT248, 5

Hallo,

die Kündigung ist wirksam.

Da der Ex Mieter war und nicht mehr in der Wohnung wohnt, kann Ihre Nutzung als unerlaubte Untervermietung angesehen werden.

Dies führt zu einer außerordentlichen Kündigung, welche wirksam ist.

Nach Bekanntwerden bei der Verwaltung ist die Kündigung wohl fristgerecht erfolgt, sodass auch von einer konkludenten Neuvermietung an Sie nicht auszugehen ist.

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten