Frage von 03afyon03, 151

Kein lust beim sex?

Hallo leute. Muss unbediengt etwas fragen aber weis net wie. Also ich frag einfach. Ich bin seit 2 jahren vergeben. Ich liebe ihn. Aber im bett spüre ich rein garnichts auser schmerz . Für mich ist es so, ich will einfach nicht ich will nur kuscheln und einschlafen. Aber das nervt mein freund natürlich und offen gesagt will ich auch unbediengt wie andre leute lust dazu haben was bei mir nie der fall wahr. Gibt eigentlich so bestimmte tabletten was man vor dem sex nehmen kann ? Ich währ sooooo dankbar wenn mir da jemand helfen könnte. Ohne witz leute ich brauch hilfe. Will auch einfach mit lust sex haben können. Würde mich um ehrliche antworten freuen.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Gesundheit, Sex, ..., 70
  • Es gibt schon mögliche körperliche Ursachen dafür, z.B. kann die Pille bei manchen Frau lusthemmend wirken oder auch der natürliche Hormonspiegel nicht ausgeglichen sein. Du solltest daher unbedingt mal mit deinem Frauenarzt darüber sprechen und unter anderem auf jeden Fall die Schilddrüsen- und Sexualhormone bestimmen lassen. Wenn es an solchen Ursachen läge, dann könnte man das auch recht einfach medikamentös in den Griff kriegen. Hast du denn Lust auf Masturbation und sexuelle Höhepunkte? Befriedigst du dich selbst oder hast du gar keine Lust, egal was? 
  • Auf der anderen Seite sind Probleme mit der Lust sehr oft psychischer Natur. Kein Mensch hat immer Lust, jeder braucht irgendetwas, das ihn stimuliert, ihn anmacht, scharf macht. Kuscheln, streicheln, küssen, überall berühren ist für die allermeisten nicht nur kuschlig-geborgen-schön, sondern hat mit dem eigenen Partnern im allgemeinen auch erotische-romantische Qualitäten und erregt in sexueller Weise. Grundvoraussetzung ist natürlich im allgemeinen, dass man sich gern, begehrt, toll und attraktiv findet und gefunden wird.
  • Erkläre deinem Freund ganz ehrlich, dass du einfach nicht erregt bist und ein Problem damit hast, zur Zeit sexuelle Lust zu empfinden. Sag ihm, dass dir der Sex auch fehlt und du deswegen einen Frauenarzt aufsuchen wirst und alles versuchen wirst, um das Problem zu lösen, weil du ihn gerne hast und liebst und natürlich gerne auch sexuelle Erfüllung zusammen findest würdest. Es ist für den Mann auf jeden Fall sehr hilfreich und beruhigend, wenn er hört, dass auch die Partnerin den Lustmangel als Problem empfindet und beheben möchte. Dann fühlt er sich nicht sexuell abgewiesen, sondern kann nachvollziehen, warum duu einfach keine Lust hast. Ansonsten denkt er schnell, er läge an ihm und er würde etwas falsch machen oder du ihn nicht mehr mögen. Er ist gut zu wissen für einen Mann, dass es nicht an ihm liegt und nicht an fehlender Zuneigung.
  • Vereinbart dann nach so einem offenen Gespräch, einfach liebevoll und zärtlich zusammen zu kuscheln und euch zu streicheln, ohne dass es zum Sex kommen wird. Einfach nur Geborgenheit und Zuneigung gemeinsam genießen. Dann kann er schon mal deinen Körper genießen und du musst dich nicht unter Druck fühlen, dass es doch zu mehr kommen wird. Gehe dann die Sache mit dem Frauenarzt aber auch zeitnah an.
  • Schmerzen beim Sex sind ohne Erregung und ohne ausreichende Vaginalfeuchtigkeit ganz normal. Erst erregt sein und Lust haben, dann die Penetration vollziehen. Wenn du nicht erregt und feucht bist, solltest du auch keinen Sex haben. In Ausnahmefällen könntest du ihm zuliebe Gleitgel verwenden, damit es nicht weh tut. Prinzipiell sollte ein Paar aber nur Sex haben, wenn beide Lust dazu haben und erregt sind.
Antwort
von rosendiamant, 5

Bevor du anfängst irgendwelche Tabletten zu nehmen solltest du mal euer jetztiges Liebesleben unter die Luppe nehmen.

Wenn du Schmerzen hast hört sich das für mich so an als wärst du eventuell nicht feucht genug. Habt ihr es schon mal mit einem Gleitgel probiert?

Dein Freund sollte sich beim Vorspiel ganz besonders viel Zeit nehmen und dich verwöhnen. Am besten funktioniert das mit der Zunge. Hierbei kannst du dich vollkommen entspannen und wirst mit genug Feuchtigkeit versorgt.

Die kannst auch mal bei deinem FA nachfragen wenn du weiterhin bedenken hast. Eventuell bist du ein bisschen enger untenrum gebaut.

Bei Sexshops oder Seiten gibt es auch Wärmegele die den Intimbereich "empfindlicher" machen. Auch hier könntet ihr euch umschauen.

Wichtig aber ist vor allem das du mit deinem Freund darüber sprichst.

Antwort
von LiselotteHerz, 60

Gegenfrage: Benutzt Ihr Gleitmittel? Das würde ich auf alle Fälle empfehlen, wenn Du nur Schmerzen hast. Dann ist einfach Deine Scheide zu trocken.

Zweite Gegenfrage: Lasst Ihr Euch Zeit für das Vorspiel, damit auch Du erregt bist?

Es gibt Tabletten, die die sexuelle Lust anregen, habe ich mal ausprobiert. Sie wirken tatsächlich, aber sind sauteuer!

Vielleicht würde es ja was bringen, wenn ihr gemeinsam im Bett liegt und Euch vorher einen erotischen Film anseht?

Nun eine sehr intime Frage, auf Die ich auch gar keine Antwort haben möchte. Erregt es Dich auch nicht, wenn Du während des Vorspiels einen Vibrator benutzt?

lg Lilo

Kommentar von 03afyon03 ,

ich habe alles mögliche versuch. das mit medikamente wär das allerletze lösung. kann du die name von medikamente mir schreiben bitteeeee. ich währ sooo dankbar bitte die name von medikamente

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ich habe vergessen, wie diese Tabletten heißen, aber das hier habe ich für Dich rausgesucht

http://gesund.co.at/homoeopathische-sexuelle-muntermacher-11589/

Wobei ich da keine Erfahrungswerte habe, möchte ich drauf hinweisen

Kommentar von 03afyon03 ,

bitteee

Kommentar von 03afyon03 ,

dankeeeeeee danke wirklichhh

Kommentar von Stellwerk ,

Erwarte keine Wunder von irgendwelchen freiverkäuflichen Pillen. Kajjo hat Dir sehr gute Ansätze gegeben - bevor Du irgendwelche Pillchen schluckst, solltest Du auf jeden Fall mit dem Arzt reden.

Kommentar von ScharldeGohl ,

ich möchte anmerken, dass die Wirksamkeit von homöopathischen Mitteln außer dem Placebo-Effekt nicht gegeben ist. Der hier aufgeführte Link führt zu einem Mittel, welches bis dato seine Wirksamkeit in randomisierten Doppelblindstudien noch nicht bewiesen hat. Die erwähnten Studien auf der verlinkten Webseite beziehen sich lediglich auf Fragebögen, die in Arztpraxen ausgefüllt wurden. Das sind aber alles rein subjektive Äußerungen, und haben nichts mit einer seriösen wissenschaftlichen Studie zu tun. Bloß weil ich eine Tablette nehme und danach eventuell erfüllenden Sex habe, heißt das nicht automatisch, dass die Tablette dies bewirkt hat. Vielmehr ist es häufig eher so, dass das Bewusstsein, eine Tablette genommen zu haben, dazu führt dass man sich innerlich weitaus freier fühlt und deshalb entspannter an diese ganze Sache ran geht. Wie immer sollte gelten, bevor man anfängt, an sich selbst mit irgendwelchen Mittelchen für teures Geld herum zu experimentieren, sollte man erstmal einen Fachmann zu dem Thema befragen.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ich möchte anmerken, dass mir homöopathische Mittel - wenn sie mir eine ausgebildete klasssisch arbeitende Homöopathin rausgesucht hat - bis auf wenige Ausnahmen immer geholfen, zum Teil mich dauerhaft geheilt haben. Kannst Du da auf Erfahrung zurückblicken, oder redest Du einfach das nur so dahin?

Diese Tabletten, die ich einmalig eingenommen habe, haben ganz eindeutig eine Stimulanz verursacht, die man nicht missverstehen konnte. Geschadet hat mir das sicherlich nicht, hätte ich ja wohl gemerkt.

Kommentar von ScharldeGohl ,

Ich möchte anmerken, dass mir homöopathische Mittel - wenn sie mir eine ausgebildete klasssisch arbeitende Homöopathin rausgesucht hat - bis aufwenige Ausnahmen immer geholfen, zum Teil mich dauerhaft geheilt haben.

Das ist deine persönliche Erfahrung, und die will dir auch niemand
nehmen. Doch es ist eben nur eine subjektive Erfahrung ohne jeglichen Beweis, sie ist nicht nachweislich reproduzierbar bei anderen Menschen.

Ja, ich habe Erfahrung mit homöopathischen Mitteln im Selbstversuch, und Erfahrung mit geprüften und zugelassenen Medikamenten. Die Erkenntnis bei homöopathischen Mitteln ist die, dass außer einem eventuellen Placeboeffekt keine medizinische Wirkung auftrat. Geht ja auch nicht, wenn die meisten Mittelchen so stark verdünnt sind, dass eben kein Wirkstoff mehr enthalten ist.

Eine ausgebildete Homöopathin macht auch nichts anderes, als den Patienten zum größten Teil nachweislich wirkstofflose Zuckerkügelchen zu verkaufen.

Worum es mir hier jedoch geht ist, dass jemand mit solchen Problemen erst mal zum Arzt geht, bevor man zig Euro für ein Mittel ausgibt, dessen Wirkung nicht nachweisbar ist. Und deine persönliche Erfahrung ist nicht beweisbar, weil kein Zusammenhang zwischen der Einnahme und deiner Libido bewiesen werden kann. Es ist nur dein persönlicher Eindruck, aber kein Beweis.

Alles in allem bin ich einfach ein Gegner davon, Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen mit Sachen, die den Nachweis einer effektiven Wirkung gemäß offiziellen Testverfahren nach wie vor schuldig bleiben.

Antwort
von ScharldeGohl, 47

Bevor du dir professionelle Hilfe suchst, könntest du dir selbst vielleicht auch mit der einen oder anderen Frage auf die Sprünge helfen.

Hast du denn überhaupt sexuelle Fantasien, oder ist dir das gesamte Thema an sich völlig fremd?

Hast du spezielle Praktiken oder Vorstellungen, die dich erregen, und die du mehr oder weniger gerne mal realisieren würdest?

Befriedigst du dich dann und wann selber, oder ist das überhaupt kein Thema für dich?

Denn wenn du dem Thema Sex gegenüber eigentlich völlig offen bist und auch eher dazu tendiert, erotische Vorstellungen zu haben die du gerne mal erleben würdest, solltet ihr vielleicht gemeinsam mal in der Richtung forschen was dir gefällt.

Antwort
von Stellwerk, 34

Hast Du mal mit Deiner Frauenärztin drüber gesprochen? Nimmst Du die Pille - die kann die Libido massiv einschränken? Hast Du vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht? Oder gehörst Du zu den wenigen Menschen, die asexuell sind (google das mal)? Oder , ganz platt gesagt: befriedigst Du Dich selbst? Kennst Du Deinen Körper?

Unlust kann sehr viele Gründe haben.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex & Sexualitaet, 39

Die erste und wichtigste Frage in diesem Zusammenhang: 

Nimmst Du die Pille oder andere hormonelle Verhütungsmittel? 

Da die Wirkungsweise der hormonellen Verhütung ja darauf beruht, dass dem Körper eine Schwangerschaft vorgetäuscht wird, leidet oft die Libido. Mutter Natur sieht keine Veranlassung Dich zur körperlichen Vereinigung zu verleiten, wenn sie glaubt ihr Ziel (Schwangerschaft) bereits erreicht zu haben. Lies mal den Beipackzettel Deiner Pille - Du wirst staunen... .

Sprich mal mit Deinem Frauenarzt darüber - evtl. hilft ein Wechsel der Marke bzw. eine alternative Verhütungsmethode! Wenn Du keine Hormone nimmst, so kann ein Hormonspiegel evtl. den entscheidenden Hinweis geben, denn gerne kommt mal 'was durcheinander... .

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu verheimlichen ist keine gute Idee, denn die Angst  vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und  austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein  Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich  öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst  einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute  Vertrauensbildende Maßnahme ist

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du  es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spass dabei hast.

Beim Verkehr ermöglicht Dir die Reiterstellung Dich am ehesten zu entspannen, da Du Zeitpunkt, Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens selbst steuern kannst. Gleichzeitig kannst Du Deine Klitoris an seinem Schambein reiben, weshalb Du bei dieser Stellung auch am ehesten die Chance auf einen Orgasmus hast.

Denk' Dir auch nix, wenn Du "nur" mit Finger bzw. Zunge einen Orgasmus bekommst, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spass zu haben...

Seid nett aufeinander! 

R. Fahren

Antwort
von Payneswaggy, 9

also ich glaube wenn du keinen schmerz dabei hättest, dann hättest du auch lust drauf. du müsstest mal rausfinden warum du schmerzen hast. es gibt da mehrere möglichkeiten zb wenn du nicht feucht genug bist kann es weh tun. oder du hast eine infektion (irgendetwas könnte entzündet sein) ich würde mich mal bei der frauenärztin durchchecken lassen ob alles in ordnung ist. wenn der schmerz behoben ist, hast du bestimmt auch lust drauf.

Antwort
von AntiVero, 12

Entweder er kann mit seinem Lümmel einfach nicht umgehen und steckt ihn immer wieder einfach aggressiv rein und raus oder du solltest Mal zum Frauenarzt gehen
Ihr könntet es vorher auch mit Gleitgel versuchen

Antwort
von libellenfee18, 46

Geh mal zum Frauenarzt und schilder ihm die Situation. Er kann dir da eher helfen, als wir. 

Antwort
von xyAmbre, 23

Manchmal hilft da einfach ein bisschen zu warten solange bis du wieder willst... dann kommt die Lust schon wieder

Antwort
von Stellwerk, 20

Ganz ehrlich:

mit einem Mann, vor dem ich schon mal vor Gericht stand und kurz vor der Scheidung war, hätte ich wahrscheinlich auch keine Lust mehr:

https://www.gutefrage.net/frage/darf-man-gericht-vor-6-taagen-absagen?foundIn=us...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community