Frage von Banyq1989, 99

Kein Lohn erhalten,was tun?

Hallo.ich habe im April bei einer Firma angefangen und habe nun meinen Lohn nicht erhalten.mein Konto ist ziemlich im Minus und meine Miete wurde zurückgebucht.wie soll ich mich jetzt Verhalten. Kündigen? Arbeitsuchend melden? Vors Arbeitsgericht ?

In der Reihenfolge ?

Droht mir eine Sperre beim Jobcenter? Eine lohnabrechnung habe ich auch nicht bekommen .

Antwort
von Kirschkerze, 58

Hi, ist denn im Vertrag festgehalten dass dein Gehalt zum 01. kommen soll? (nicht dass Abrechnungsdatum der 15. ist) 

Wenn du deinen Arbeitgeber nicht erreichst wäre auch ne Idee mal bei der Person nachzuhaken, die für ide Buchhaltung zuständig ist.

Antwort
von Mamoal, 61

Wie wärs erst mal mit ganz normal fragen?Warum bist du denn so aggro drauf.Warum willst du denn sofort kündigen? Gefällt dir wohl nicht da....

Kommentar von Mamoal ,

Lese gerade noch : Vor's Arbeitsgericht?????!!!
Nur weil der eine Monat nicht sofort bezahlt wird?

Kommentar von Kirschkerze ,

Nicht, dass ich das lustig finden würde wenn ein Monat kein Gehalt kommt aber...erstmal nachfragen sollte schon drinnen sein (Ausrede "ne Mail vor zwei Tagen geschrieben" lass ich net gelten, das ist kein klären

Kommentar von Banyq1989 ,

Wenn dir dein Chef keinen Lohn zahlt  und du nichts zu essen hast und keine Miete usw bezahlen kannst dann will ich mal sehen ob du Aggro bist oder nicht.vorallem wenn man Frau und Kind hat.hätte es mit dort nicht gefallen dann hätte ich früher aufgehört.

Ja genau vors Arbeitsgericht wegen dem 1 Monat.Soll ich warten bis ich noch mehr und minus Rutsche oder zum 2 mal die Miete nicht zahlen kann,bis ich die Kündigung von der Wohnung kriege 

Kommentar von Kirschkerze ,

Dir ist schon klar dass das mit dem Arbeitsgericht Ewigkeiten dauert? Die beschaffen dir jetzt auch keinen Lohn

Kommentar von Mamoal ,

Da wirst du aber mit dem Arbeitsgericht nicht durch kommen.😂Was meinst du wieviele Leute deswegen zum Gericht rennen würde?Hab auch Familie und Kosten aber auf so eine , wie ich finde aggressive Art, sich da aufzuregen ist unangebracht und dazu noch überflüssig.
Es muss doch einer dafür zuständig sein und nicht nur der Chef . Er selbst wird den Lohn ja nicht ausbezahlen dafür hat man eigentlich Firmen , Steuerberater oder sonst wen in Auftrag gegeben. Setz dich auf die Hinterbeine und kläre das anders als ,, 'ne Email geschickt". Mein Mann war 25 Jahre in einer Firma und die haben Insolvenz gemacht , da haben wir ein ganzes halbes Jahr fast kein Lohn bekommen. Da hab ich auch angerufen und bin rumgefahren wie doll um das zu klären. Vielleicht fehlen deiner Firma irgendwelche Informationen oder bist garnicht richtig angemeldet?
Also kümmer dich SELBST darum und nicht erst mit Kündigung, Arbeitsgericht und so'n Sch.....!

Antwort
von Laury95, 71

Hast du schon mit deinem Arbeitgeber gesprochen? Das wäre der erste Schritt.

Kommentar von Banyq1989 ,

Der ist so gut wie nie in der firma.auf meine Mail hat er auch nicht geantwortet vor 2 tagen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Wie groß ist denn diese Firma? Gibt es da nur einen einzigen Ansprechpartner?

Kommentar von Laury95 ,

Eine Sperre droht dir nicht, du hast dir ja nichts zu schulden kommen lassen.

Hast du eine Telefonnummer von ihm? Hat er keinen Stellvertreter in der Firma oder jemand, der sich um solche Angelegenheiten kümmert, wenn er nicht erreichbar ist?

Kommentar von Kirschkerze ,

Wenn er jetzt kündigt: Doch hat er. Nur zwei Tage abgewartet um das Thema zu klären, einfach so kündigen ist grad nicht solangs nicht geklärt ist ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community