Frage von Jeldrik16, 15

Kein Internet zugriff über Internet Explorer?

Hallo, Ich habe gestern meinen alten Acer Laptop neu Aufgesetzt.

Nun habe ich alle Treiber rauf geladen und dies mehrmals überprüft ob es noch mehr gibt.

Ich bin mit Ethernet verbunden, Local und im Internet.

Wenn ich nun den vorinstallierten Internet Explorer öffne zeigt dieser an dass die Webseite nicht gefunden wird.

Ich habe schon ganz viel versucht und Tipps verfolgt, aber nichts konnte mir bis jetzt helfen.

Bei den Netzwerkverbindungen steht unter der LAN-Verbindung der Name meines WLANs was mich irritiert. Ich bin aber trotzdem anscheinend über LAN verbunden.

Bei cmd.exe kann ich google nicht anpingen, bei nslookup steht da:

Address: 192.168.2.1

*** nslookup wurde von nicht gefunden: Non-existent Domain

Viele Grüße Jeldrik :)

Antwort
von surfenohneende, 9

WLAN ganz abschalten

gucke ob die LAN-Verbindung -> Internet TCP/IP v4 den Standard-Gateway ( 192.168.2.1 ? bei Telekom Router ) erkannt hat 

ändere dort auch mal DNS-Server auf 8.8.8.8. & 8.8.4.4. (Google DNS)

logge dich in den DSL-Router ein ( 192.168.2.1 bei Telekom Router ) & gucke nach ob alles OK ist

Kommentar von Jeldrik16 ,

Ich habe schon versucht den Gateway manuell auf den Router zu stellen, habe aber da bei der dns auch den Router angegeben. War das vielleicht falsch?

Kommentar von surfenohneende ,

Ich habe schon versucht den Gateway manuell auf den Router zu stellen,

gut

habe aber da bei der dns auch den Router angegeben. War das vielleicht falsch?

Du hast nur die Standard-Einstellung bei DNS manuell eingetragen

Google DNS ( & Andere) bieten eine DNS-Alternative falls Telekom Probleme mit DNS hat

Kommentar von surfenohneende ,

probiere mal 193.99.144.80 in den Browser einzugeben -> es ist die Adresse von www.heise.de ( geht auch bei Problemen mit DNS )

Antwort
von pythonpups, 11

Ein paar Möglichkeiten zum Netzwerk-Troubleshooting:

Wenn Du per "Draht"-LAN ins Netz gehen willst, schalte am besten das WLAN per Schalter am Notebook ab (wenn das bei Deinem Acer geht). Das eliminiert schonmal Verwirrungen wegen doppelter Netzanbindung.

Gib in der Kommandozeilenbox mal ipconfig /all ein und schau, ob das, was da steht Sinn ergibt.

Für eine funktionierende Netzwerkverbindung braucht es in der Regel pro Interface (LAN- oder WLAN-Karte) eine eigene IP-Adresse, evtl. eine Netzmaske, eine Gatewayadresse (meist der Router) und eine Adresse eines funktionierenden Nameservers (auch oft der Router).

192.168.2.1 ist wahrscheinlich die Adresse des Routers. Das ist eine interne Netzwerkadresse, die dieser in eine "richtige" internetfähige übersetzen muß. Typischerweise wäre Deine eigene Adresse etwa 192.168.2.xy, die Netmask 255.255.255.0, Gateway und Nameserver wären 192.168.2.1.

Du gehst vermutlich über irgendeinen Router per DSL etc. ins Netz? Kannst Du die Konfigurationsseite dieses Router aufrufen? (Vielleicht indem Du 192.168.2.1 im Browser angibst.) Wenn ja hast Du immerhin intern irgendein Netz, dann liegt das Problem evtl. im Router. Zeigt der auf seinen Konfigurationsseiten irgendwelche verdächtigen Statusmeldungen? Zieh vielleicht mal das Stromkabel ab und boote ihn neu. Die hängen sich auch ab und an mal auf.

Was passiert, wenn Du im Browser "216.58.201.195" eingibst? Das ist die IP-Adresse von google.de. Wenn Du da die Google-Startseite siehst, ist Deine Namensauflösung nicht funktionsfähig.

Hoffe das hilft Dir ein Stück weiter.


Kommentar von Jeldrik16 ,

erstmal danke für die schnelle antwort! Also wenn ich ipconfig /all eingebe erkennt der den Befehl nicht. Ohne lehrzeichen (ipconfig/all) sagt er mir die IP Adresse. Darunter steht dann: nicht-autorisierende antwort: name: ipconfig/all addresses: 62.157.***.*** 80.156.***.*** (die Sternchen sind nur zur Sicherheit da ich nicht weiß was das für IPs sind. Mit meiner ip im Browser komme ich in die einstellungen. Andere PCs sind auch verbunden und funktionieren einwandfrei. Die adresse von Google (die du mir gegeben hast) habe ich nochmal angepingt und als Antwort einfach zwei mal die gegebene ip erhalten und die Nachricht dns request timed out.

Kommentar von pythonpups ,

Hm. ipconfig sollte schon gehen. Das /all (das muß mit Leerzeichen abgetrennt sein) kannst Du auch erstmal weglassen. Das sollte Dir die Einstellungen Deiner Interfaces ausgeben. Warum das stattdessen eine DNS-Abfrage erzeugt verstehe ich nicht recht. Du gibst das in einer cmd-Box ein, oder?

Kommentar von Jeldrik16 ,

Die IP von Google im Browser hat nichts gebracht

Kommentar von Jeldrik16 ,

ja

Kommentar von Jeldrik16 ,

habe jetzt erstmal den PC noch einmal neu aufgesetzt. Somit startet alles nochmal neu. Wollte versuchen diesmal vor dem treiber update in den Browser zu gehen und ausschließen dass womöglich die Treiber defekt sind

Kommentar von pythonpups ,

Lästige Arbeit, aber vermutlich nicht verkehrt. Viel Glück.

Kommentar von Jeldrik16 ,

Sorry dass ich gestern nicht mehr antworten konnte. Also ich habe es heute nochmal ohne treiber versucht: ins Internet komme ich! Sowohl ipv4 als auch Standart Gateway und dns sind richtig belegt. Ich kann updaten und nach Lösungen für Probleme online suchen. Aber wenn ich in den Internet Explorer gehe zeigt er mir wieder die selbe fehlermeldung. Habe jetzt noch versucht versucht mit ftp mir Firefox zu holen, es wird dann aber gesagt, dass ich darauf nicht zugreifen kann. hab mal nachgeschaut und es hieß ich muss Port forward im Router aktivieren, finde dies aber nicht wenn ich in der Router Konfig suche. Vielleicht weißt du wie das geht?

Kommentar von pythonpups ,

Port-Forwarding brauchst Du nicht, um mit einem Browser, wie dem IE ins Netz zugehen. Um den Firefox runterzuladen brauchst Du auch kein FTP, das verwendet sowieso kein Mensch mehr. (U.a. eben deswegen, FTP ist designbedingt schwierig durch Firewalls hindurch zu benutzen.) Einfach auf die Seite von Mozilla gehen und das Ding da per HTTP runterladen. Wenn Du bereits nach Problemlösungen googlen kannst wird das auch gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community