Frage von Bettdeckee, 125

Kein Interesse am Leben?

Hey freunde Also ich hoffe ihr versteht mein Problem: Alsoo ich würde nicht sagen das ich Selbstmord gefährdet oder depressiv bin, ich habe einfach keine wirkliche Lust auf das leben. Ich betrachte das leben eher als Tatsache entweder lebt man oder eben nicht. Ich hätte auch kein Problem damit plötzlich tot umzufallen (Ausser vor bsp. Einer Arbeit in der Schule für die ich Viel gelernt habe, auch wenn sich das jetzt vielleicht komisch anhört;) ) Mein "keine Lust auf das leben" Einstellung oder wie auch immer ihr das nennen würdet kommt auch nicht daher dass ich keine Freunde oder so habe. Ich habe Freunde, zwar keine "besten Freunde" aber ich bin eh der Meinung, dass es die nicht gibt:) aber egal, ich habe auch Spaß in der Schule oder so aber ich bin auch oft unzufrieden mit mir und meinem Aussehen (aussehen das ich nicht verändern kann, sonst hätte ich schon was getan:| ) und so... ich meine das ist ja auch nicht normal.. der Mensch hat doch so einen überlebenstrieb und so bsp hatten wir jetzt in der Schule Konzentrationslager und so und ich hätte mich unter diesen Schlimmen Bedingungen einfach umgebracht und die Menschen damals haben das oft nunmal nicht gemacht weil sie eben diesen Überlebenstrieb haben und ich nicht? Sollte ich einen Psychologen oder so aufsuchen? Was meint ihr?

Antwort
von Retrogamers, 68

Wie lange geht das jetzt schon so bei dir?

Vielleicht ist es nur eine Phase, vielleicht wird dir zur Zeit alles etwas zu viel - oder vielleicht auch im Zusammenhang mit der Pubertät, dass du nicht so richtig weißt wo du "hingehörst".

Wenn diese Gefühle schlimmer werden, solltest du dir vielleicht mal Hilfe von jemanden suchen.

Versuch immer die schönen Dinge im Leben zu betrachten, und deinen eigenen Weg zu gehen. Viele finden ganz viel Kraft in der Natur, bei Freunden oder natürlich der Familie.

Antwort
von Katzenhai3, 43

Du brauchst eine Aufgabe, die dich Zufriedenstellt. Sieh dich mal in Kliniken mit Krebskranken Kindern um, oder geh in ein Tierheim wo du helfen kannst. Du bist gesund ( wenn nicht, hättest du es geschrieben ) Du hast zu essen ( andere nicht ) in Afrika verhungern die Kinder.

Denk nur mal darüber nach. Du lebst nur einmal und es können noch so interessante Dinge passieren.

Kommentar von WastedYout ,

Der Unterschied zwischen ihm und einen depressiven ist das der depressive noch leben will

Kommentar von WastedYout ,

Krebskranke sorry

Kommentar von Katzenhai3 ,

Sie will nicht leben, doch Krebskranke wollen leben, aber werden oft sterben, weil ihnen nicht mehr geholfen werden kann.

Sie wirft ihr Leben einfach weg.

Kommentar von WastedYout ,

Es ist doch das gute Recht von dem der sich umbringt zu entscheiden ob er gehen oder bleiben will

Kommentar von Katzenhai3 ,

Ist es. Nur warum braucht sie dann die Meinung anderer ?

Antwort
von bachforelle49, 24

unbedingt!!  wenn du nur nach daran denkst, bist du zuerst mal reif für eine Auszeit, gelinde und höflich ausgedrückt-- ist aber nichts ehrenrühriges, denn Klapse hat auch seinen Schrecken verloren.. 

ist - auch - gewissermaßen gesellschaftsfähig geworden - unterschätz das aber bitte nicht

Antwort
von versus00, 56

Ja, such mal einen Psychologen auf.

Kommentar von Bettdeckee ,

is das nicht bissl peinlich oder so😕

Kommentar von versus00 ,

Nein :)

Antwort
von WastedYout, 29

Deine Denkweise ist völlig richtig und ich denke genauso weil das Leben ist eine Tatsache und es ändert auch nicht dran wenn ein billiger Psycharter das einredet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community