Frage von Maxxx12, 72

Kein Hausarzt, wie komme ich trotzdem zu Medikamenten?

Meine Freundin hat Schilddrüsenunterfunktion und hat hier allerdings noch keinen Hausarzt, da sie erst hergezogen ist. Der nächste Termin, den sie bekommen hat ist in zwei Wochen. Zwei Wochen ohne Medikamente ist allerdings ziemlich lang. Gibt es eine Möglichkeit sich für's erste eine kleine Menge Medikamente zu besorgen, für diese zwei Wochen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von user8787, 48

Über dich geht das nicht .

Sie könnte praktisch als " Gast " ( Notfall )  , also ein Fall wie er jeder Zeit im Urlaub passieren kann, vorstellig werden .

Der Arzt kann ihr dann für die 14 Tage das Medikament verordnen. Nicht erschrecken, das wird in der Apotheke genau abgezählt. 

Antwort
von sonnymurmel, 34

Schilddrüsentabletten gibt es nicht ohne Rezept.

Deine Freundin kann persönlich in die Arztpraxis ihrer zukünftigen Hausarztes und dort vor Ort den Sachverhalt erklären.

Die andere Möglichkeit wäre - bei Ihrem "alten" Hausarzt anrufen (der sie ja persönlich kennt)  und sich per Fax ein Rezept in die Apotheke schicken lassen.

Lg

Antwort
von Hexe121967, 32

Dann sollte deine Freundin sich ein Rezept bei ihrem alten Arzt besorgen damit sie vorerst noch Medikamente hat. Da kann sie auch gleichzeitig um ihre Krankenakte bitten, damit hat der neue Arzt schon gewisse Einblicke.

Antwort
von SiViHa72, 33

Nein, Du musst zu einem Arzt. Bzw. sie.

Ruft doch mal bei der Krankenkasse an und  fragt, wie Ihr das am besten hinkriegt.

Bitte nicht falsch verstehen, aber so was weiss man vorher und kümmert sich drum,d ass man genug Medis für die Zeit hat. Längere Pause bei SD-Medis ist ja wirklich nicht so ganz doll.

In diesem Falle würde ich selber einfach bei m angehenden HA anrufen und sagen, sie hat die Werte, sprich:w eisst welche Dosierung es sein muss.- Und Du brauchst (=sie) erstmal nur dringend  ein Rezept. Das sollte auch so gehen.

Antwort
von maggylein, 22

Zumindest ist es bei Urlaubsvertretungen so dass die kleine Packungen von medis ohne weitere Untersuchungen schonmal aufschreiben. Wenns nicht gerade was super gefährliches ist... von daher einfach Problem bei dem zukünftigen Arzt schildern..

Antwort
von oppenriederhaus, 27

in der Praxis anrufen und die Situation erklären, dass es um ein Rezept geht

Antwort
von Glueckskeks01, 24

Wenn die verschreibungspflichtig sind, dann nicht. Ansonsten in die Apo gehen.

Kommentar von SiViHa72 ,

Sind rezeptpflichtig, die gibts nicht einfach so.

Antwort
von DukeSWT, 29

Einfach zu einem Arzt gehen und ihn fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten