Frage von PorscheFreak, 295

Kein guter Sex in Beziehung?

Hallo.. Ich habe seit knapp einen Jahr eine Freundin und bin total unglücklich im Bezug auf unseren Sex. Es ist soweit alles in Ordnung was denn direkten Akt angeht allerdings kommt es quasi zu keinen Vorspiel (Mund Zunge usw :D) und zu keinen "versauteren" spielen. Ich bin das von meiner ex ganz anders gewöhnt und langsam aber sicher störe ich mich immer mehr am Blümchen Sex Sonntag nachmittags alle 2 Wochen.. Was würdet ihr machen? Wir haben schon über meine Vorlieben gesprochen sie will es aber nicht versuchen also gar nicht erst ausprobieren (es ist nicht schlagen oder so :D) was würdet ihr machen an meiner Stelle? Ich will sie nicht betrügen oder stehen lassen. Meint ihr einfach mal machen und hoffen es gefällt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 104

Obwohl ja die Moralapostel hier immer wieder gebetsmühlenartig verkünden "Sex ist nicht so wichtig in einer Beziehung", so sind derart unterschiedliche Vorstellungen von Sex in einer Beziehung auf Dauer nicht tragbar und eine tickende Zeitbombe.

Zu hoffen, dass es irgendwann mal von alleine besser wird, funktioniert meist nicht. 

Natürlich kannst Du Dich langsam herantasten und sie mit Händen und Zunge verwöhnen. Da wäre interessant zu wissen wie sie reagiert, wenn Du sie z.B. fingerst oder leckst. Lässt sie das zu? Wehr sie ab? Sagt sie warum? Wie alt seid ihr Beiden? War das am Beginn Eurer Beziehung besser? Was sind für Dich "versaute Sachen"?

Mangelnde Libido (also Lust auf Sex) kann auch von der Antibabypille verursacht werden. Verhütet sie hormonell? Hier könnte man ggf. als Erstes ansetzen - dann bekommt sie vielleicht (wieder) Lust auf Sex und läßt es nicht nur alle 14 Tage über sich ergehen... .

Wenn Sie generell nicht bereit ist auf Deine Bedürfnisse einzugehen, so würde ich sie vor die Alternative stellen sich entweder zu trennen oder es zu dulden, dass Du Dein Sexleben ggf. auslagerst (Bordell, Freundschaft-Plus o.ä.). Zumindest sollte ihr dies deutlich machen, dass es so nicht weitergehen kann.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von PorscheFreak ,

Also Fingern und Sex is kein Thema nur lecken und blasen und Anal usw is nicht drin. Wobei ich mit lecken und blasen schon mal sehr zufrieden währe. Ich bin 19 sie 18. Ja alle 14 Tage is evtl übertrieben aber so einmal die Woche öfter meistens ned

Kommentar von RFahren ,

Lecken ist "nicht drin". Gibt sie dafür Gründe an? 

Die überwältigende Mehrheit der Frauen steht unheimlich auf Lecken - vor allem weil sie dabei meist und beim "normalen" Verkehr eher selten kommen... . Allerdings haben einige eine verkorkste Erziehung genossen ("da unten ist alles 'bäh'!") und glauben daher ihre Muschi sei "schmutzig" oder "eklig" und wollen den geliebten Partner und vor allem den Mund, der sie küsst, daher mit dieser Region erst gar nicht in Verbindung bringen... .

Über Analverkehr kann man ja noch streiten, da kann es manchmal wirklich schmutzig zugehen - aber Oralverkehr gehört zu gutem Sex einfach dazu! Eine Prostituierte hat mal zu mir gesagt "Wenn sich die Ehefrauen mit dem Blasen nicht so anstellen würden, wäre ich wahrscheinlich arbeitslos...". 

Wenn Du Glück hast ist das Mädel einfach noch unreif und es gibt sich "irgendwann" - aber wenn Du so unglücklich bist, dann würde ich mir eine reifere und sexuell aufgeschlossenere Frau suchen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von PorscheFreak ,

Danke schön du hast mir sehr geholfen. Gründe gibt sie keine dafür an.

Antwort
von KIttyHR, 102

Bist du ihr erster richtiger Freund? Vielleicht ist sie einfach nur zu unsicher und weiß nicht genau, wie du auf ihren Geruch und ihren Geschmack reagieren würdest. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihr das peinlich ist, wenn sie noch nicht so erfahren ist.
Ich würde mich, so wie du schon vorgeschlagen hast, mal langsam rantasten. Erstmal beginnst du mit mehr Handarbeit bei ihr und machst jedes Mal einen weiteren Schritt. Das mit diesem "Sex nach Termin" solltet ihr auch unbedingt abschaffen. Ich denke das fördert ihre Verklemmtheit nur noch mehr.
Entweder du redest nochmal mit ihr oder du machst es "heimlich", indem du sie da Schritt für Schritt heranführst.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Das wird nicht funktionieren schätze ich denn das wird er in dem 1 Jahr schon versucht haben

Antwort
von Wuestenamazone, 148

Also alle 14 Tage Sonntagnachmittag ist Sextime oder wie soll ich mir das vorstellen? Ich hoffe das ist ein witz. Man hat Lust und dann Sex da gibt es doch keine Termine. Und dann nur Blümchensex? Das wird nicht mehr lange gut gehen fürchte ich. Denn dir fehlt was und sie will da nichts ausprobieren. Sieht nicht gut aus. Auf lange Sicht wird dir das nicht reichen. Und ganz extrem kein Vorspiel. Das möchte jede Frau. Je länger desto besser. Und ein wenig lecken ist nicht versaut. Das ist normal.

Kommentar von PorscheFreak ,

Ich bin froh dass du da meiner Meinung bist aber sie lässt sich ja nicht lecken

Kommentar von PorscheFreak ,

Termin ist das kein fester ich meine damit es ist immer sehr lange dazwischen so alle 1-2 Wochen mal

Kommentar von Wuestenamazone ,

1-2 Wochen? Gott. Ich versteh nicht wie eine Frau sich gegen ein langes Vorspiel wehren kann. Das ist verrückt. Sie muß doch wissen dass sie mit dem rein raus keinen Orgasmus bekommt. Sie nimmt sich die Chance ja selbst. Und was du möchtest ist nicht versaut. Das ist Normal nur so bringt man Frau zum Höhepunkt. 

Antwort
von Thather, 147

Da ist jeder Mensch anders, in dem was er/sie sich wünscht und was er/sie mag und geben möchte.
Wenn dein Bedürfnis nach gewissen Praktiken nicht erfüllt werden kann das für Dich echt blöd werden, auf lange Sicht.
Gib einfach mal etwas mehr und schaue wie Deine Freundin reagiert. Vielleicht entwickelt sich ja Spaß daran und Sie gibt etwas mehr zurück.

Kommentar von PorscheFreak ,

So leicht ist das in der Realität nicht immer :(

Kommentar von Thather ,

Ja. Als Programm läuft das nicht. Da muss alles passen, die Stimmung, die Umgebung etc. Diese Momente sind selten und dann kann man es auch noch voll vergeigen. Trotzdem würde ich es versuchen. langsam.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Bei festgelegten 2 mal im Monat? Du meine Güte. Das ist nicht normal. Er kommt heim und sie fällt über ihn her sowas in der Art hätte er gern. Oder Dienstag nach dem Frühstück.

Kommentar von Thather ,

Ich glaube Du verdrehst da etwas. Er würde gerne häufiger und mit mehr Lust oder hemmungslos und Sie scheint sehr kontrolliert bei der Sache.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Sie scheint gar nicht bei der Sache und bringt sich selbst um viel Spass. Denn so wie das läuft hat sie keinen Höhepunkt folglich keine Lust und dann stecken sie mittendrin.

Antwort
von Katharsis036, 106

Einfach ausprobieren. Frauen sind manchmal "verklemmt". Geh einfach auf sie ein und versuche es.

Kommentar von PorscheFreak ,

Naja ich hab mal versucht mit dem Kopf nach unten zu wandern um denn ersten Schritt zu gehen.. Was ziemlich Erfolg los endete

Kommentar von Katharsis036 ,

Sag ihr einfach, dass du es mal probieren willst und wenn es ihr bei dir nicht gefällt du sofort aufhören würdest, aber sie soll es erstmal probieren.

Antwort
von Cupcake4444, 53

Hahah komm mal runter S.. ist nicht das wichtigste! Sonst musst du dir ne Hur e suchen, die macht alles mit :D

Kommentar von PorscheFreak ,

aber nicht wenn man unzufrieden damit ist.

Kommentar von Cupcake4444 ,

Dann musst du dir wohl ne Hu re suchen...

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ganz toller Tipp echt damit kann er jetzt viel anfangen.

Antwort
von FragaAntworta, 113

Ja, einfach mal langsam an die Sache herantasten, nichts überstürzen und vorsichtig bleiben.

Antwort
von Tragosso, 96

Ich würde ihr nochmal verdeutlichen (natürlich nicht gerade während ihr Sex habt), dass du mit der Situation unzufrieden bist und für dich guter Sex zu einer Beziehung dazugehört. Was sagt sie denn dazu? Wenn sie da komplett anders denkt, dann kann das meiner Meinung nach auf lange Sicht nicht gut gehen. Menschen müssen in einer Beziehung zusammenpassen, auch in sexueller Hinsicht.

Und, wenn nicht einmal der Wille zur Veränderung da ist, dann wird daran auch die Zeit nichts rütteln.

Antwort
von Centario, 138

Richtig, immer allmählich mehr machen, eigentlich sollte sie da nicht mehr nein sagen können, an den termin noch nichts ändern, konnte sonnst wieder zu viel mit einmal sein. In dem Fall sollte der Mann behutsam die Führung übernehmen und immer darauf achte was ihr gefällt und darauf aufbauen. Wenn etwas nicht so ankommt weglassen.

Kommentar von PorscheFreak ,

Nur genau was nicht so ankommt is was mir gefällt

Kommentar von Centario ,

Wenn du Erfolg haben möchtest mache das wo sie noch am besten mit geht. Darauf kannst du immer weiter aufbauen. Du solltest sie entfesseln. Du hast es selber in der Hand.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Wie soll er das machen 2 mal im Monat. Welche Frau wehrt sich gegen ein langes Vorspiel? Sonntagnachmittag. Na toll

Kommentar von Centario ,

Soll ich ihn raten aufzugeben? Viele Dinge haben klein angefangen und sind dann noch richtig groß geworden. Er kann nur immer mehr fordernd werden bis das Eis bricht und sehen das er nicht dabei selber umkommt.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ganz ehrlich. Wenn das mit dem Sex nicht passt dann hat die Beziehung keine Zukunft. Und all das was er möchte ist normal. Wenn sich da in einem Jahr nichts geändert hat dann wird sich auch in Zukunft nichts ändern und irgendwann holt er sich das woanders was ich in dem Fall verstehen kann.

Kommentar von Centario ,

Ja, eine Blume sollte man zum blühen bringen, ansonsten wirkt sie freudlos?

Antwort
von konstanze85, 83

Das kommt darauf an.

Du sprichst davon, dass sie verklemmt ist, aber Du erwähnst auch nicht, welcher Art Deine Vorlieben so sind. Vielleicht ist es etwas, was sie nicht mit sich vereinbaren kann, irgendein Fetisch.

Generell kann man aber sagen: Sexualität ist nichts, womit man auf Dauer einen Kompromiss eingehen kann, ohne dass einer von beiden unzufrieden ist. Das ist dasselbe wie beim Kinderwunsch.  Da kommt man nicht auf einen Nenner.

Kommentar von PorscheFreak ,

Ich habe keinen Fetisch.. Nur für mich gehört das lecken und blasen mal zwischen durch und vorallem am Anfang dazu..

Kommentar von konstanze85 ,

Da hast Du auch Recht. Und nicht mal das will sie? Also gar kein Vorspiel? Oje. Ok, du kannst nochmal versuchen mit ihr zu reden, dass sie es wenigstens mal probiert. Sie kann ja im Grunde och gar nichts dazu sagen. Oder versuch mal rauszufinden, warum sie das partout nicht will.

Aber auf lange Sicht klingt das nicht gut, wenn ihr nicht mal richtig reden könnt.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Er bietet ein langes Vorspiel, was er verlangt ist wirklich normal für Leute die Spass am Sex haben. Ich sehe das wie du das klingt überhaupt nicht gut. Die Beziehung wird leiden weil Sex gehört nun mal dazu.

Antwort
von sternenmeer57, 126

Denk auch, einfach machen. Vielleicht ist sie sehr unsicher und lehnt es deshalb ab. Wenn du Glück hast, findet sie gefallen daran und kann sich dafür öffnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community