Frage von DerHutmacher17, 42

Kein Glück empfinden, immer in Depressionen?

Hi Leute,

ein bräuchte mal Hilfe. Genauer gesagt nicht ich sondern ein Freund von mir. Er ist 16, ist schwul und ein kreativer Mensch. Wir kennen uns nicht lange, ungefähr 3 Monate. In dieser zeit haben wir uns sehr gut kennengelernt da er ein offener mensch ist :D . Irgend wann als wir nur zu zweit wahren und über so tiefsinnige Sachen gesprochen haben, fingen wir das Thema Psychologie auf. Er erzählte mir das alle in seine Familie an "vererblichen Depressionen" leiden und das er** nie Glück empfindet,** und wenn dann nur für sehr kurze zeit, er erzählte mir auch das er bei einem Psychiater war (und noch immer ab und zu ihn noch besuch) der in einigen test unterzogen hat und am ende hat er ihn als "psychologisches wrack/seelisches Wrack" bezeichnet <-- so die Worte vom meinem freund. Und irgendwie kaufe ich es ihm nicht ab, er hat einen kleiner Freundeskreis aber mit echt tollen freund die ihm immer helfen und immer für ihn da sind, sein ganzes leben ist perfekt (so kommt er rüber bei dem was er erzählt und das sagen alle seine freunde)

Jetzt zu der eigentlichen Fragen: 1. Erbliche Depressionen? Wahr/nicht wahr? 2. Wie kann ich ihn dazubringen das er sich selbst nicht als psychologisches wrack/seelisches Wrack bezeichnet? 3. Was kann ich tum das er für längere Zeit glücklich ist und es dann auch zugibt?

Ich weiß, ich weiß bisl seltsame fragen und jaa meine Grammatik kann viel besser sein aber Danke schon mal für die antworten.**

Antwort
von neonlichtaugen, 22

also erbliche depressionen - ja. kann durchaus sein denke ich. zumindest gibt es leute, die von geburt an eher veranlagungen haben depressionen zu bekommen als andere. 

ich denke solange er sich als solches fuehlt wird er sich auch als solches bezeichnen. wenn er wirklich depressionen hat dann kannst du da leider nicht viel machen (ich sprech aus erfahrung). Dabei ist es auch oft egal wie perfekt dein leben ist bzw scheint und wie viele tolle freunde du hast. wenn du depressionen hast, hast du depressionen dann ist es ganz egal was in deinem leben gerade passiert. auch wenn alles perfekt läuft und du weißt du muesstest eigentlich total gluecklich sein - bist du es trotzdem nicht. 

wieso sollte er gluecklich sein & es nicht zugeben? verstehe ich nicht ganz. wie gesagt - wenn er wirklich depressionen hat dann kannst du da nicht viel machen. sei für ihn da, unternimm schoene sachen mit ihm, sei ihm ein guter freund & kurzum: sei einfach lieb zu ihm & behandle ihn wie du ihn auch davor behandelt hast. 

Kommentar von DerHutmacher17 ,

 Ich will einfach nicht das er sich als Seelisches Wrack bezeichnet, das hat ihm jemand anscheinen eingeredet und jetzt glaubt er es wirklich und er lehnt jegliche Hilfe ab  er will einfach nicht glücklich sein NIE  

Kommentar von neonlichtaugen ,

depressionen sind ne schwere psychische krankheit. du musst versuchen ihn zu verstehen oder zumindest soetwas in der art. depressionen veraendern die persoenlichkeit von menschen und haben oft einfluss in deren handlungen usw. 

ich vermute nicht, dass ihm jemand das eingeredet hat. & eigentlich kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ein psychiater soetwas sagt. 

Kommentar von DerHutmacher17 ,

sry hab mich falsch ausgedrückt

es wirkt auf mich so als ob es ihm eingeredet wurde   

er bezeichnet sich immer selber mit zwei Wörtern Seelisches Wrack und ich glaube einfach nicht das er so kaputt ist. Ein Seelisches Wrack ist man erst wenn man nervlich am Ende ist, seelisch erschöpft. Und ich glaube ihm nicht das er es schon immer war. 

Antwort
von tiniwuzz, 17

Depressionen sind zu ca. 50% vererbbar.
Zudem muss jemand mit Depressionen auch nicht immer schlecht drauf sein.
Wie schon beschrieben, ist es egal, was man besitzt oder wieviele Freunde man hat. Oft sind auch Menschen mit hohem IQ depressiv. Sie grübeln einfach zu viel. Du kannst die Depression nicht beeinflussen, aber versuchen, ihn in solchen Phasen abzulenken. Denn am schlimmsten ist es, wenn man dann alleine ist. Ob bewusst oder zufällig...

Kommentar von DerHutmacher17 ,

Er will sich einfach nicht helfen/ablenken lassen. Bei ihm sind es keine Phasen er ist immer so (ich habe mit seinem aller besten freund gesprochen denn er seit sehr vielen Jahren kennt und er sagt das er immer so wahr) Ich will einfach das er aufhört sich als Seelisches Wrack zu bezeichnet.

Kommentar von tiniwuzz ,

Ignorier diese Aussage einfach und reg dich selbst nicht drüber auf. Oft ist man, wenn man depri ist auch zynisch. Und ergeht sich auch schnell in Selbstmitleid. Nur wenn du gar nicht drauf reagierst, wird er es bei dir dann evtl. lassen.

Kommentar von DerHutmacher17 ,

kk Trotzdem macht mich der Gedanke das man sich so sieht auch bisl traurig ,  weil wirklich wie kaputt muss man sein und das von sich zu behaupten und zwar IMMER!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten