Frage von LightBearer, 80

Kein Fortschritt trotz viel Sport. Was passiert da...was mache ich falsch?

Letztens dachte ich: Ich sollte mal was für meinen Körper tun und fing am letzten Freitag an in Fitnessstudio zugehen. Mein Ziel ist es ca. 5 Kilos abzunehmen (natürlich) und Muskel aufzubauen.

Ich bin weiblich, 158 cm groß. Status am Freitag: 61 kg. Jeden Tag besuchte ich die Studio für mindestens 1 Stunde. Ein Tag 1 h Cardio, ein Tag danach 1 h Cardio + 45 min Kraftraining und trinke etwa 1 L am tag (inkl. Elektrolyte-Wasser-Zeug die angeblich 3-7kcal pro 100ml haben und mich bei längeren Trainingseinheiten von über eine Stunde unterstützen würde).

Essen? Wenn ich daran denke und dazu komme, bringe ich gerade mal ca. 1300-1400 Kcal am Tag zusammen. Und seit diesen 5 Tagen habe ich genau nichts abgenommen, wodurch ich natürlich frustriert bin. Natürlich würd man denken: Jeden Tag sport ist doch zuviel... Nun, ich möchte diese Aktivität einfach in meinem Alltag inkludieren und mich daran gewöhnen. Und irgendwie macht das auch Spaß.

Wieso ist das so? Mache ich da wirklich Vieles falsch..?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rosek, 42

1. Wie oft machst du Sport ? täglich ? wenn ja , leg auch mal eine pause ein ... besser ein tag sport , ein tag pause

2.vergiss erstmal die waage ... du machst kraftsprot ? Muskeln bilden sich und wiegen auch etwas ...

3.wenn du es wirklich ganz genau wissen willst, ermittle deinen tagesbedarf und zähle deine kalorien ... um abzunehmen musst du 400-300 kcal weniger essen als dein tagesbedarf hoch ist.

bleib am ball und lass den kopf nicht hängen ... zieh das ganze mal ein monat durch und seh deine erfolge ;)

Kommentar von LightBearer ,

1) Jeden Tag: Abwechselnd 1 h Cardio, nächster Tag 1 h Cardio und 45 min Krafttraining, und dann wieder nur 1 h Cardio, etc etc..... und am nächsten Freitag einen Tag pause. Also ich plane 6 Mal pro Woche so weiter zu machen. Wenn ich nur jeden zweiten Tag habe ich so ein komisches Gefühl im Bauch wie "hey, nicht faul werden!"

2) Das ist jetzt für mich ziemlich schwer das zu tun.. =)

3) ich ermittle sie jeden Tag und habe bestimmt (auch wegen Sport) mindestens - 500 kcal. Tagesbedarf ist ca. 1400 kcal. Esse so um die 1400 und eben dann Sport dazu.

ich danke dir. ich hoffe ich halte das durch. die schmerzen an den beinen sind mal weg.

Kommentar von rosek ,

2. vergiss die waage und hol dir ein bandmaß oder lass mal dein körperfett beim arzt messen (geht  auch in einer apotheke)

nimm dir umfänge von brust , talie und oberschenkel und vergleich sie nach 4 wochen.

KFA (Körperfettanteil) auch messen lassen und nach 4 wochen nochmal ;)

das wird dir einen mächtigen motivationsschub geben ... nicht die waage ;)

Kommentar von LightBearer ,

okei. mal sehen. ich danke dir =)

Kommentar von rosek ,

und fotos :) mach vorher bilder (oder halt aktuelle) und dann alle 4 wochen neue fotos

Antwort
von 0815Interessent, 18

Du trainierst erst seit einer Woche, da erkennt man nun mal noch nichts. Entgegen der Meinung vieler Leute ist Abnehmen keine schnelle Sache, jedenfalls das gesunde Abnehmen.

Dazu kommt, dass du am Anfang schneller Muskeln aufbaust als Fett abbaust, vor allem wenn du davor keine Aktivitäten hattest, die deine Muskeln beanspruchen. Dadurch kann es sogar passieren, dass du erst mal zunimmst, weil du an Muskelmasse zugenommen hast.

Nun zu deiner Ernährung: 1400Kcal sind viel zu wenig! Vor allem, wenn du so viel Sport treibst. Allein dein Grundumsatz liegt schon geschätzt bei 1400Kcal, mit der sportlichen Aktivität kannst du locker 2000Kcal am Tag zu dir nehmen und bist trotzdem noch im Energiedefizit. Dazu sind 1L Flüssigkeit am Tag zu wenig, wenn du wirklich nur diesen Liter trinkst.

Achte auf deine Ernährung, sie sollte ausgewogen sein und aus gesunden Nahrungsmitteln bestehen. Achte darauf, nicht zu wenig zu essen und zu trinken, das hat meist einen negativen Effekt auf das Abnehmen. Auf der Waage wirst du verwertbare Ergebnisse erst später sehen, lass die Waage am Anfang mal links liegen.

Lass dich gegebenenfalls von einem Experten beraten, je nach Studio in dem du bist sind auch kompetente Trainer vor Ort, die dir bei Ernährungs- und Trainingsfragen helfen können.

Wenn du das alles beachtest, wirst du Fortschritte machen. Nicht von heute auf morgen, aber auf lange Sicht gesehen.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 17

Wie die anderen schon gesagt haben: Täglich zu trainieren bringt nichts. Besser wirklich nur alle 2 Tage trainieren das ist besser (Muskeln wachsen in den Pausentagen und nicht an Tagen wo sie gepowert werden). 

Dann Trainierst du gerade seit 1 Woche da kann man auch noch keine Fortschritte sehen. Gerade wenn du erst seit einer Woche extrem Sport treibst und davor keinen bis wenig Sport gemacht hast. Du hättest wegen dem ganzen Sport sogar zunehmen können, weil deine Muskeln erstmal Wasser eingelagert hätten wegen der ungewohnten Dauerbelastung. Beobachte mal eher die Tendenz in ein paar Wochen/Monaten. So schnell geht das nämlich alles nicht.

Und was deine Kalorien angeht: Du isst eindeutig zu wenig. Ohne jetzt dein Alter zu kennen schätze ich deinen Gesamtbedarf (also die Kalorien zum halten) auf ca. 1800-1900kcal und deinen Grundumsatz (was der Körper zum Überleben braucht) auf ca. 1400kcal. Unterm Grundumsatz sollte man gar nicht erst liegen, vor allem nicht bei der Menge an Sport. Würde da eher um die 1600kcal mindestens essen oder noch besser direkt den Gesamtumsatz an Kalorien und allein durch den Sport nen Defizit erreichen. Damit würde man dann wirklich gesund abnehmen ohne Jojoeffekt. 

Antwort
von P4nd4, 29

Das stimmt, das ist frustrierend. Aber mach das auf jeden Fall mal einen Monat. Wenn Du soviel Sport machst und vorher wenig bis gar nicht, kannst Du auch ruhig etwas mehr essen. Vor allem auch etwas mehr trinken. Dein 5 kg Ziel schaffst Du so sicher, was aber noch besser ist, dass dein Körper sich besser formt und du einfach proportionaler aussiehst. Wünsche Dir viel Erfolg.

Kommentar von LightBearer ,

Danke. Vorher aß ich um die 1000-1400 + habe kaum was getrunken an einem Tag - nicht mal 1 L. Und ja, ich habe gar kein Sport gemacht bis letzte Woche. Ich möchte jedenfalls 6x/Woche bei diesem Plan bleiben für ein Monat und dann auf 3 - 4x reduzieren, da ich beruflich viel zu tun haben werde in Frühling.

Antwort
von kaputtermensch, 19

Ich hab vor einer Woche angefangen mit meiner Diät bin schon 2,5kg runter, einfach kein ZUCKER UND 2-3liter stilles Wasser trinken 1500kcal solltest du täglich erreichen sonst jojo effekt, nebenbei joggen dann sind die 5 kg ratzfatz runter !:)

Kommentar von LightBearer ,

Elektrolyte-Wasser-Zeug trinke ich während des Trainings. ca. 50 Kcal pro Liter. Das ist doch nichts?

Kommentar von kaputtermensch ,

Es gibt nichts besseres als normales Wasser glaub mir, In diesem spezial fitness drink sind wieder stoffe drin die dein hunger verstärken ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community