Frage von lukas8997, 51

Kein Fortschritt im Muskelaufbau mehr seit einigen Monaten?Woran liegt das?

Hallo zusammen, Ich 18 jahre alt gehe schon seit einem jahr ins Fitnessstudio und hab auch,dank meiner Veranlagung ,schon einiges erreicht.Doch seit einigen Monaten bleib ich immer auf dem gleichen Level wenn nicht sogar mit einem kleinen rueckschritt.Zu meiner ernährung kann ich nur sagen, dass sie eiweissreich ist und groeßtenteils gesund.Des weiteren gehe ich 5 mal die woche fuer 1 1/2 h ins gym. Wuerde michs sehr über hilfreiche antworten freuen! Danke im Vorraus

Antwort
von Sportler1987, 4

Hallo!

5 mal pro Woche ist schon sehr viel. Um an Muskelmasse zuzulegen, braucht der Muskel Zeit zu wachsen, ansonsten wird man schlechter.

Das ganze nennt man Superkompensation: Der Muskel wird beim Training maximal ermüdet und schießt in der Regeneration über das Maximum hinaus, um beim nächsten Mal Beanspruchung auf den Reiz gerüstet zu sein. Hältst du jetzt allerdings die Regenerationsphase nicht ein kommst du immer weiter unters Maximum (lies mal nach im Internet z.B. Wikipedia)

 

Versuchs mal 3 mal z.B. ein Beintag, ein Rückentag, ein Oberkörpertag

 

Alles Gute

Antwort
von samiro, 51

Bei Ausbleiben von Fortschritt kann es helfen, eine oder zwei Wochen Pause einzulegen. 

Bei der Ernährung sind nicht nur Proteine wichtig. Du solltest auch 2-3 g Kohlenhydrate sowie 1-1,5 g Fett pro kg Körpergewicht zu dir nehmen. Ausserdem solltest du 1 l Wasser pro 20 kg Körpergewicht zu dir nehmen.

Ich finde 5 mal die Woche zu trainieren zu viel. Ok, wenn du sagst, du hast Fortschritte gemacht, kann es auch sein, dass du wie du sagst, die Genetik dazu hast.

Antwort
von emes00, 40

Mehr essen, je nach Körpertyp(Mesomorph, Hardgainer oder Softgainer musst du entsprechend essen)

Wenn du dann nur fettmasse aufbaust, musst du deinen TP überdenken

Antwort
von DerBosniake, 42

Das war bei mir auch der Fall, es gibt immer einen Zeitpunkt wenn man Aktiv ins Gym geht, wo der Körper einfach nicht weiter wachsen will, dann hast du aber sehr viel erreicht mein lieber und nicht wenig, du musst jetzt noch besser auf deine Ernährung achten, und das wichtigste : viel viel stärker trainieren ! Leichter gesagt als getan ich weiß, aber ansonsten suchst du dir einen Trainer der dir hilft, viel glück ! :)

Antwort
von Lischo, 32

Hast du immer denselben Trainingsplan oder machst du immer unterschiedliche Sachen?

Kommentar von lukas8997 ,

alle 8 bis 10 wochen bekomm ich einen neuen TP

Kommentar von GRULEMUCK ,

Hi,

naja wie soll man sich auch effektiv in den Übungen steigern wenn man alle 2 Monate seinen Plan wieder über den Haufen wirft?

Du bekommst sicherlich die Pläne vom Studio zugeteilt, oder? Könntest du davon mal ein, zwei Stück posten? In den meisten Fällen sind diese vorgefertigten Dinger nämlich ziemlicher Schrott (viele Isolationen und Maschinentraining, kaum Verbundübungen, uvorteilhafte Wiederholungs- und Satzschemen, usw.).

MfG
GRULEMUCK

Kommentar von Lischo ,

Ok immer 8-12 Wiederholungen oder machst du mal 20 Wiederholungen?

Kommentar von Lischo ,

Ja ich habe vorgeschrieben, allerdings trainiere ich auch nicht auf Masse sondern was anderes...und warum sollte das schlimm sein, den Trainingsplan immer zu überarbeiten? Gewöhnt sich der Muskel nicht nach einer gewissen Zeit an die Anforderungen und muss man dann nicht neue Reize setzen?

Kommentar von Duke1967 ,

Ist gar nicht schlimm, im Gegenteil, sogar wichtig, um neue Reize zu setzen... Wichtig ist natürlich die Übungsauswahl, aber noch wichtiger die Übungsausführung. Da liegt meistens das Problem. LG

Antwort
von BustD, 26

https://www.youtube.com/channel/UCLL8o4DtXtRL-xBJR9ppBuA Du kannst ja mal auf dem YouTube Channel vorbeischauen! Das könnte dir helfen :)

Antwort
von Suppenkocher, 25

Vielleicht brauchst Du mehr Ruhe, evtl. braucht Dein Körper mehr Schlaf, denn in der Ruhephase wachsen erst die Muskeln.

Du solltest Dich anstrengen beim Muskeltraining. Wage auch mal höhere Gewichte. Das erste Hindernis ist eigentlich der Kopf - hohe Gewichte zu stemmen ist Kopfsache.

Informiere Dich richtig über Bodybuilding. Ich würde mir an Deiner Stelle hier nicht allzu viele "Meinungen" anhören, sondern das Fachgebiet "Bodybuilding" richtig in Büchern nachlesen und studieren. Verstehe, welchen Körpertyp Du hast, kläre die Wörter wie z.B. mesomorph, ektomorph, endomorph etc.

Meine persönliche Erfahrung bei meiner langjährigen Fitnessstudio-Mitgliedschaft ist, dass die meisten Personal Trainer selbst keine Ahnung haben. Schau Dir erst mal an, wie deren Körper überhaupt aussieht und ob sie sich selbst im Griff haben. Meistens "erzählen" sie Dir viel, ohne selbst erfolgreich darin zu sein, weil sie irgendetwas auswenig gelerntes aus einem Fitness-Lehrbuch zitieren. - Ich will es aber nicht pauschalisieren!! Es gibt auch wirklich sehr gute Trainer.

Ein Jahr Mitgliedschaft ist noch nicht "viel" - am besten lernst Du durch Erfahrung und Deine eigene Kompetenz durch selbst angeeignetes Wissen.

Es gibt viele Bücher von erfolgreichen Bodybuildern, die ihren Trainingsplan und den Gedankengang dahinter veröffentlicht haben. Wie zum Beispiel "Berend Breitenstein"

Viel Erfolg!

Antwort
von MFBlazeit420, 34

ich würde dir empfehlen dir mehr ruhetage zu gönnen und vielleicht auf einen 3er splitt gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community