Frage von Miruku2609, 22

Warum habe ich keinen Erfolg bei meinem Krafttraining?

Hey Community!

Erstmal zu mir : Ich bin 16 Jahre alt, wiege 63Kg und bin 1,74 groß. Mein Problem ist, dass ich seit ca. 28.12.2015 versuche meinen KFA zu senken um dann sauber aufzubauen. Ich schätze meinen KFA so auf 15% (Anhand von Bildern zum KFA). 

Ihr denkt euch wahrscheinlich "Der wiegt doch eh nichts, was will der Definieren?" Nun ja, eine gewisse Masse an Muskeln ist schon vorhanden, aber ich habe noch zu viel Fett am Bauch dass ich loswerden möchte. Ich zähle seit dem 28.12 meine Kalorien und wiege sogar mein Essen um alles genau wie möglich zu dokumentieren. Habe mir auch diese App "Lifesum" geholt um mir das Tracking zu erleichtern. Habe dort als Ziel angegeben, dass ich 0,5Kg pro Woche an Fett abnehmen möchte. 

Nun sagt mir die App, dass ich dazu 1.700Kcal an Trainingsfreien und 2050Kcal an Trainingstagen essen soll. Makroverteilung sieht wie folgt aus : Ca. 190g Carbs / 160g Eiweiß / und etwa 35g Fett am Tag. Ich habe auch keine Cheatdays oder derartiges. 24/7 strickte Ernährung. Mein Trainingsplan sieht so aus, dass ich Tag1 Rücken/Bizeps Tag2 Brust/Schulter/Trizeps und Tag3 Beine Trainiere und danach 1-2 Tage Pause mache je nachdem was mein Körper mir sagt. 

Das Training dauert immer etwa 40-60 Minuten. Pro Übung mache ich 4 Sätze im WdhBereich von 6-10. Nun nach dem Roman zu meiner Frage : Ich sehe jetzt nach 3 Wochen nicht mal "annährend" Ergebnisse, und wenn ich die Kcal Weiter senke verhungere ich. Ich weiß so eine Defiphase kann auch mal dauern, aber nach 3 Wochen sollte man doch Ergebnisse sehen oder nicht? Was könnte ich falsch machen?

Danke im Voraus und fürs durchlesen.

MfG

Antwort
von maliure, 14

Du kannst mal versuchen die Kalorien noch etwas zu senken und mehr Cardio zu machen.
und nur als Tipp.. 8-12 Wiederholungen sind allgemein besser beim Training :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten