Kein einzigen Menschen im Leben, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So geht´s nicht weiter, das ist dir hoffentlich klar!

Deine Eltern haben weder das Recht dich zu schlagen noch dich zu beleidigen oder dich zu erpressen! Das ist strafbar und das müsstest du wissen! Es ist sch*issegal was sie finanzieren, das was sie machen ist grausam und kaltblütig!

Erstatte Anzeige gegen sie wegen Körperverletzung und Beleidigungen, du musst versuchen von ihnen wegzukommen, auch finanziell, steh auf eigenen Beinen, hast du keinen Beruf oder eine Ausbildung/Schulabschluss? Es muss ja nichts besonderes sein, nur eine Grundlage auf der du aufbauen kannst!

Und zu deinem "Freund", ich finde zwischen euch ist ziemlich viel Redebedarf, ich würde mich mal ernsthaft mit ihm über eure Zukunftspläne und seine minimale Unterstützung in dieser Zeit sprechen!

Was du auch nicht vergessen darst: Das Leben zu genießen. Ich weiß es klingt komisch in deiner Lage, aber tu dir mal was gutes, geh raus, mach Sport oder geh auf Veranstaltungen! Lern neue Leute kennen und geh auf Personen zu! :)

Der Tiefpunkt ist der solide Boden auf dem man ein erfolgreiches Leben aufbauen kann! J K Rowling

Alles Liebe

Niklas


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt ja alles wie in einem schlechten liebes-teenie Film:D nichts gegen deine Situation. Aber kommen wir mal zum ernsten. Wie wäre es wenn du dich mal mit deinem Eltern hinsetzt und redest, ganz ruhig. Sie haben auch ihre Gründe warum sie gerade soo reagieren. Wenn ihr wohlhabend seit, dann müsst ihr bestimmt oder jedenfalls deine Eltern einen Stand in der Gesellschaft oder im Kreis der Freunde, Familie haben. Das deine Eltern so handeln, wie schlagen, ist natürlich vollkommen falsch und unreif.

Dein Freund, denke ich, kümmert sich da nicht so um die Sache, weil er vielleicht den ernst der Sache nicht sieht. Und so doof es klingt, werde dir im klaren ob er dich oder das Geld heiraten möchte, gerade du, die eine wohlhabende Familie hat. In dieser Situation solltest gerade auch solche Freunde vergessen. Frage Familienmitglieder, Tanten, Cousinen..usw. und wenn nichts klappt gibt es Telefon nummern zb für Kummetkasten usw. Es ist Annonym und du wirst beraten, kannst deine Sorgen erzählen. 

Lass dich definitiv nicht hängen. Nicht aufgeben. Irgendwann bzw irgendwo kommt der ausweg und es scheint dann alles banal gewesen zu sein. Sei stark.

Rede mit Eltern ruhig, frage sie was sie stört usw. Versuch ihr Verhalten zu verstehen um dann den Konfrontationen aus dem weg zu gehen, bzw Streit. Rede ebenfalls mit Freund,frage ihn warum er so reagiert; was los sei und dass es doch bedrückt. Es wird schon. Viel Glück:*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest mit einer Sozialbetreuerin Kontakt aufnehmen und nur mal reden. Das tut oft gut und zudem helfen Sie dir auch weiter! :)
Und das, was deine Freundinnen angeht....Es tut mir sehr leid, das sind keine Freunde....
Tut mir auch sehr leid für dich, dass du in so einer Situation bist aber versuch wirklich dich an professionelle Leute zu wenden! ~jedoch etwas vorsichtig,- wegen deinen Eltern
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JustHisGirl
19.01.2016, 22:22

Aber je nach Familien kann man nicht einfach Anzeige erstatten. Denn es ist trotzdem die Familie und ich denke nicht dass sie ihre Familie komplett verlieren möchte, und dann wirklich alleine ist, denn selbst für so eine Familie bzw Eltern empfindet man Liebe- auch wenn es nur zu ganz besonderen Zeiten ist! in manchen Familien wird man aus so einem Grund sofort von !allen! Mehr oder weniger verstoßen und wenn man dann Pech hat, hat man dann nur mehr Stress und Probleme aus zuvor! sowas sollte sehr gut überlegt sein

0
Kommentar von JustHisGirl
19.01.2016, 22:37

komm runter, jede Familie ist nicht so einfach! und sie wird im Endeffekt auch selber wissen was wirklich richtig ist, denn NUR SIE kennt ihre Familie wirklich! Wir sind nur irgendwelche Freunden User da draußen was einen kurzen Text von ihr gelesen habe, wir wissen so gut wie NICHTS! Sie wird ihre Entscheidung treffen und die wird richtig sein.

0

Fange an selbstständig zu werden.  Wenn ihr die Wohnung habt zieh dort hin,auch ohne Einwilligung Deines Freundes

Löse dich von Deinen Eltern.

Die Hochzeit würde ich mir NICHT bezahlen lassen unter diesen Umständen.So kommst du nie aus dieser Abhängigkeit raus.

Wenn Dein Freund jetzt schon nicht weiß was er will,  dann steht die Ehe schon jetzt auf wackeligen Beinen. Tut mir Leid,aber ich sehe das so.

Wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dzme90
19.01.2016, 22:27

Ich bin 25 und er ist 23. 

Uns steht nur absagen oder zahlen lassen zur Verfügung, weil es eine sehr große Feier wird, werden wir niemals in 4 Monaten alleine das Geld zusammenhaben. Wir müssen ja noch Kaution, Miete, Umzug etc. zahlen... 

0

Was möchtest Du wissen?