Frage von banksh, 53

Kein Bafög weil Eltern nicht mit Geld umgehen können. Wie kann ich noch an Geld kommen?

Nach den Bedingungen für das Bafög verdienen meine Eltern zu viel Geld. Jedoch haben die sich in einen Kredit nach dem nächsten gestürzt, wofür ich absolut nichts kann. Jetzt ist es so, dass ein Elternteil bald arbeitslos wird und ich trotz Vollzeit-Studium mit anpacken muss, damit meine Eltern über die Runden kommen.

Ich möchte stattdessen lieber ausziehen.

Leider kam heute mein Bafög Bescheid, nachdem mir ganze 0,00€ zur Verfügung stehen! :D Ausgerechnet haben die, dass ich vom meinen Eltern einen Unterhalt fast 700€ bekommen würde, obwohl bei denen am Ende des Monats der Saldo nicht einmal schwarz wird (minus).

Gibt es eine Möglichkeit, außer einem Studienkredit, noch an Geld zu kommen?

PS: Ausziehen muss ich leider, weil ich zur Uni jeden Tag 1,5-2h fahre und den selben Rückweg habe. Dadurch verliere ich viel zu viel Zeit und komme nicht einmal dazu zu arbeiten. Daher bewerbe ich mich gerade wo es nur zeitlich geht in der Nähe der Uni.

Antwort
von pbheu, 53

wenn deine eltern schulden haben, haben sie eben genau k e i n  geld um dich zu unterstützen. du musst das darlegen, ggf müssten deine eltern das nachweisen bzw offenlegen.

in meiner schulzeit bekam der sohn eines ingenieurs, der das vierfache von dem verdiente was mein vater verdiente, bafög. da gabs 4 kinder, eine oma die (angeblich) im haus wohnte und mitversorgt werden musste, und jede menge schulden (weil das 2 mio dm hausbauprojekt nicht so lief, wie geplant).

ansonsten ggf mal zur bafög beratungsstelle der uni gehen, die wissen im allgemeinen genau, wie man da vorgehen muss.

Kommentar von Yingfei ,

Verbindlichkeiten der Eltern zählen beim Bafög nicht, nur das Einkommen. Der Staat hat eben keineN Bock, Kredite usw. Quer zusubventionieren.
Für andere Unterhaltsverpflichtungen, wie Geschwister oder Großeltern gibt es dann Freibeträge. So kann auch bei 4-5 Kids bei gutem Verdienst noch Bafög rauskommen!  

Antwort
von Apolon, 27

Wie kann ich noch an Geld kommen?

Nach deinem Text zu urteilen, sind ja deine Eltern nicht in der Lage dich zu unterstützen. Bafög steht dir auch nicht zu und du suchst eine andere Wohnung.

Da wird dir nichts anderes übrig bleiben als dir einen Nebenjob zu suchen. Dies machen 50 % der Studenten und wir haben dies vor Jahren neben unserem Studium auch schon gemacht.

Außerdem besteht noch die Möglichkeit, Wohngeld bei deiner neuen Wohnung zu beantragen.

Gruß Apolon

Kommentar von Archeo ,

Wohngeld sind so dermaßen mickrige Beträge, dass man davon gerade mal einen Bruchteil der tatsächlichen Miete bezahlen kann.

Kommentar von Apolon ,

Dann gehörst Du also zu den Leuten, die auf solche mickrigen Beträge verzichten können und sich mit eigener Arbeit das nötige Kleingeld beschaffen.

Na - dies ist doch ein guter Standpunkt.

Antwort
von Georg63, 44

Deine Eltern müssen vorrangig für deinen Unterhalt aufkommen. Die Schulden müssen halt warten, auch wenn sie sich dadurch vermehren.

Kommentar von banksh ,

Bei Dispo leider nicht möglich.
Sie stoßen jeden Monat an das Kreditlimit.

Kommentar von Georg63 ,

Dann sollten sie zu einer Schuldnerberatung gehen. Sobald das Gehalt + Kindergeld eingeht, gehört dein Unterhaltsanteil dir.

Du könntest auch zum Jugendamt gehen und fragen, ob sowas wie Unterhaltsvorschuss möglich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten