Kein Bafög mehr, was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

ALGII (oder wie man es auch nennt Hartz4, ist das Selbe) bekommst du nicht.

Wohngeld könntest du bekommen, aber: Da brauchst du ein Mindesteinkommen. Wohngeld bekommen Geringverdiener, die einen kleinen Zuschuss zur Miete brauchen. 450€ wird also nicht reichen.

Mein Rat:

1) Werkstudentenjob suchen. Da kannst du bis zu 20 Std/Woche arbeiten während den Vorlesungszeiten und bis zu 40Std/Woche in den Semesterferien. Da es ein extra Vertrag für Studenten ist, musst du keine Abgaben zahlen außer Rentenversicherung. So habe ich mein Masterstudium komplett selbst finanziert mit 600-800€ im Monat und durchschnittlich 15-20 Std/Woche. Dazu könntest du dann auch Wohngeld beantragen. Ich hab noch 100€ bekommen bei 250€ Miete.

2) KfW-Kredit aufnehmen und damit aufstocken. Bei 450€ Job reichen da schon 200€ monatlich.

3) Stipendien prüfen.

Wegen Geld muss keiner ein Studium abbrechen. Dafür gibt es genügend Finanzierungswege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu dem Wohngeld etc. kann ich leider nichts sagen...
Aber ich bin selbst Studentin und arbeite als studentische Aushilfe (also kein 450€) dh. ich arbeite 20 Std. die Woche und kann damit mein Leben sehr gut finanzieren!
In den Semesterferien darfst du sogar 40 Std. die Woche arbeiten! Das was du verdienst ist bis 8400€ (ungefähr) steuerfrei. Solltest du mehr verdienen musst du nur auf das Steuern zahlen, was über dem Betrag liegt.
Ich denke das könnte eine gute Möglichkeit für dich sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht arbeitslos, du bist Student. Also kein ALG 2.

Wohngeld: sind wahrscheinlich keine 200€, also wirst du da auch nicht von leben können. Kannst es aber versuchen.

Du kannst aber z.B. einen Studienkredit aufnehmen, den du nach dem Studium abbezahlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das Studium nicht hinschmeißen. Versuch es mit Wohngeld und erkläre denen deine Situation. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, da musst du Hartz 4 beantragen. ALG I und II bekommt man nur, wenn man schon einmal gearbeitet hat. Genaue Auskünfte kann dir aber das Arbeitsamt geben. Problematisch ist so etwas natürlich immer, wenn man Ansprüche aus eigenem Verschulden verwirkt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1234swen
24.11.2016, 12:38

Kennst du den Unterschied zwischen ALG 2 und Hartz 4? Gibt keinen..

1

Was möchtest Du wissen?