Keinen Ausbildungsplatz gefunden - was nun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Für fsj wird es schon zu spät sein. Bewirb dich auf jeden Fall weiter, du könntest noch wo genommen werden, wo jemand abgesprungen ist. Ansonsten bleibt dir nicht viel übrig als möglichst viele Praktika zu machen und so Mini Job mäßig bis nächstes Jahr. Aber nie aufhören Bewerbungen zu schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Lass dich mal im Arbeitsamt beraten . Den die kennen auch Einrichtungen  die Arbeitslose jugendliche ausbilden.

2 Wen du nicht in Österreich und so lebst dann hast du wohl eher ein Abgangszeugnis und wen es so ist machen den Schulabschluß nach.

3 Ohne Schulabschluß so gut wie keine Ausbildung möglich und dan mußt du bis zu deinem 18ten deine zeit in der berufschule meistens sinnlos absitzen.in der BRD sind 10 Schuljahre Flicht! Selbst als Helfer wird kaum einer einstellen den es ist meistens so das sogar die aus diesem Beruf kommen müssen und wenigstens darin eine Ausbildung zb bis  zum 2-3 Lehrjahr gemacht haben müssen.Mache besser deinen Abschluß nach und notfalls eben bei der VHS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herakles3000
27.08.2016, 17:21

Für jeden beruf gibt es eine Grundbedingung und das ist fast immer ein bestimmter Schulabschluß erkundige dich doch mal danach im Arbeitsamt zb im biz vor Ort.!.

0

Also du darfst auf keinenfall nichts tun! Mach ein soziales Jahr oder ein Praktikum. Versuch es weiter mit den Bewerbungen irgendwann wirst du was finden. Außerdem schau in die Zeitung und ins Internet nach Suchanzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im bau-handwerk als helfer bewerben , dann lernst den 10 std.tag kennen . bei guter leistung und interesse , kannst dort im nächsten jahr ev. eine ausbildung  beginnen .

mittlere firma mit max. 30 leuten . wenn nicht geselle , dann facharbeiter !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast mehrere Möglichkeiten:

a) Einen höheren Schulabschluss anstreben

b) Praktika absolvieren und versuchen so in ein Unternehmen zu gelangen und erste Berufserfahrung zu sammeln

c) Berufsvorbereitungsjahr

Und natürlich weiterhin fleißig Bewerbungen versenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir einen Besuch bei einem BIZ der Agentur für Arbeit. 

BERUFS INFORMATIONS ZENTRUM 

Rufe die kostenlose Hotline vom Amt ein und frage wo in der Nähe eins ist.

Die beraten über die Möglichkeiten die du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich auch mal persönlich vorstellen. So kann der Arbeitgeber besser beurteilen, ob er dich trotz nicht so guter Noten einstellen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 wirst du mit ziemlicher Sicherheit noch schulpflichtig sein, also in so ein berufliches Vorbereitungsjahr gehen müssen (da macht man Textverarbeitung usw )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biete Dich als Praktikant an. Dann ist der Einstieg nicht mehr ganz so schwer.

Wenn Du eine Chance erhalten solltest, muss das aber dann auch fluppen pünktlich sein ,bereit sein zu arbeiten (Einsatz)  etc.etc. ansonsten hast Du wirklich absolut schlechte Karten 

Vielleicht hilft ja auch die Agentur für Arbeit .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 15 hast die Schule abgeschlossen, Hauptschule deinem Alter nach. Was möchtest du beruflich machen? Ohne diese Info kann man deine Frage nicht beantworten. Das mit dem nicht Antworten auf Bewerbungen ist heutzutage normal, finde ich auch sch....e aber mach dir nichts daraus. Wie wäre es mit einem Berufsgrundbildungsjahr oder weiter zur Schule und Realschulabschluss machen? L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arbeitsamt. Die bieten viele Ausbildungsplätze an, die noch frei sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung