Kein Arbeitsvertrag aber kündigung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich hattest du einen Arbeitsvertrag und zwar einen mündlichen. Arbeitsverträge haben keine zwingende Schriftform.

Durch das unentschuldigte Fehlen hast du sozusagen selbst gekündigt und wirst auch vom Amt eine Sperre bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@churrasco2016,

natürlich kannst Du bei fehlendem Arbeitsvertrag fristlos gekündigt werden.

Bei meiner letzten Arbeit habe ich den Abschluss eines Arbeitsvertrages verweigert, da ich beabsichtigte, im Bedarfsfall fristlos kündigen zu können.

Das habe ich dann auch so gemacht. Aus einem gegebenen Anlass habe ich meine Schlüssel überreicht, gesagt, ich kündige mit sofortiger Wirkung und bin gegangen.

Warum sollte der Arbeitgeber nicht das gleiche Recht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unentschuldigt fehlen geht garnicht. Die Kündigung geschieht Dir Recht.

Wenn Dir das mit dem Job ernst wäre, hättest Du nicht unentschuldigt gefehlt Bruda.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Junge junge bekomm mal dein Leben in den Griff. Wenn ich mir deine Historie an Fragen anschaue fährst du dein Leben vollkommen an die wand....
In der Probezeit gibt es keine Mahnung, da kann jede Seite kündigen. Mit dem blau machen hast du eigentlich schon selbst gekündigt...
such dir mal ein Job und bleib dabei du musst ja noch unterhalt zahlen usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von churrasco2016
14.11.2016, 13:09

leben in griff? bin 33 und bezitze 2 häuser ... das sind ganz normale fragen und probleme die jeder hat

0
Kommentar von DougundPizza
14.11.2016, 13:10

Sieht eher nicht danach aus ^^ eher Mitte 20 kein Job kein FS und Probleme mit dem gesetzt ;)

1
Kommentar von churrasco2016
14.11.2016, 13:49

darf man mit 32 kein roller fahren? hast in vielen recht aber das Spielt keine rolle ob ich mit 32 oder 60 noch roller fahre

0

Dann hattet ihr eben einen mündlichen Arbeitsvertrag und gut ist.

Und man muss dich nicht abmahnen - wenn du in der Probezeit warst (davon kann man ausgehen), dann braucht man dir keine Abmahnung zuzustellen.

Fraglich, inwiefern das Vertrauensverhältnis durch dieses unentschuldigte fehlen gestört war. Auch das kann zur fristlosen Kündigung ohne Abmahnung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap, die dürfen das. In der Probezeit kann man dich ohne Angabe von Gründen jederzeit kündigen. Wenn du nur zum Probearbeiten da warst, ist es auch nicht verwunderlich dass du noch keinen Vertrag hattest. Sei froh, dass du für die Tage an denen du warst Geld bekommst und fehl nie wieder irgendwo unentschuldigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei froh das du überhaupt lohn bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?