Frage von thissucks, 42

Kein Antrieb zum Lernen für Schule?

Anfangs will ich vormerken, dass ich nicht einfach nur faul bin!

Ich bin momentan Klassenbeste, obwohl meine Noten schon seit diesem Jahr schlechter denn je sind. Ich hatte in meinem Halbjahrzeugnis vier 3er, was das schlechteste Zeugnis war, das ich je hatte. Außerdem gehe ich in die 10te Klasse.

Allgemein habe ich kaum Antrieb/Motivation irgendetwas zu tun. Es fällt mir schon täglich schwer, mich aus dem Bett zu rappeln.

Jedoch fällt es jetzt besonders auf, wo ich kurz vor Tests stehe. Morgen habe ich einen sehr wichtigen Test. Allerdings hatte ich einfach keinen Antrieb zu lernen.

Dieser Test ist ein Nachtest, also sozusagen meine letzte Chance. Ich stehe in dem Fach schon auf einer schlechten 3. Ich kann es mir nicht erlauben, eine negative Leistung zu erbringen. Doch der Lehrer in diesem Fach ist besonders streng und auch sehr verhasst wegen seiner unfairen und auch undiplomatischen Auswertung.

Er benotet außerdem ziemlich dumm z.B. letzter Test hatte 16 Fragen, er vergab pro Frage 1 Punkt - jedoch waren manche Fragen einfach zum Ankreuzen (sozusagen zum Raten) und bei anderen Fragen, musste man 8 Sachen aufzählen und beschreiben, und wenn man nicht alle hatte, waren das automatisch 0 Punkte UND trotzdem hatte alles die gleiche Wetigkeit, was ziemlich dumm ist

Außerdem erwartet sich der Lehrer, dass man jeden Satz auswendig weiß. Das Verständnis ist im egal. Sobald ein Wort nicht stimmt oder es nicht so ausgedrückt wurde, wie er es sich vorgestellt hat, sind es 0 Punkte.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass, wenn ich morgen den Test schreibe, einen Fetzten kassieren würde. Ich habe schon probiert mich seit gestern hinzusetzen, aber nichts geht in meinen Kopf rein.

Morgen kann ich leider nicht auch einfach blaumachen... Morgen ist nämlich auch Sport und ich habe schon so oft gefehlt.

Ich bin so verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll. Nett gemeinter Rat und Vorschläge sind sehr willkommen, :-)

Antwort
von metalhead998, 27

Mir geht es fast genauso! Ich habe zurzeit auch keinen Antrieb, um irgendetwas zu tun! Einfachste Dinge fallen mir schwer und an Wochenden würde ich am liebsten den ganzen Tag nur schlafen. Irgendwie zieht die Zeit and mir so schnell vorbei und ich schaffe es auch einfach nicht, mal etwas zu lernen! Ich bin zwar nicht schlecht, aber trotzdem ist jeder Tag eine Qual für mich. Ich werde demnächst einen Arzt aufsuchen, da mehrere Faktoren hier eine Rolle spielen können, würde ich das dir auch raten.

Kommentar von thissucks ,

Tut mir leid, dass du das gleiche durchmachst :( 

Ich bin schon in Therapie bei einer Psychologin, aber wie man aus meinen letzten Fragen erkennen kann, bin ich mit meiner Psychologin leider nicht zufrieden. Ich sehe sie auch erst wieder nach 2 Wochen, diesen Freitag...

Kommentar von metalhead998 ,

Das muss dir nicht leid tun! Der Unterschied ist der, dass ich das seit 4 Jahren durchmache und irgendwie geht es einfach, früher war ich aber nicht so extrem antriebslos. Und nun bin ich nächstes Jahr an dem Punkt, wo ich meine besten Leistungen abrufen muss und das heißt, dass ich zum Arzt muss, sonst wird das nichts werden. Wenn ich du wäre, würde ich nochmal beim Hausarzt fragen, normal kann er dir auch helfen oder sprich mit dem Psychologen. Es ist schlimm, ich weiß, den ganzen Tag tut man nichts und am Abend hasst man sich, weil man nichts fertig gebracht hat.

Kommentar von thissucks ,

Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und du die Hilfe kriegst, die du brauchst.

Ich würde ja zum Hausarzt gehen, aber irgendwie auch nicht... 

Bin eigentlich hauptsächlich in Therapie wegen meiner Sozialphobie. Schone alleine der Gedanke, zum Hausarzt gehen zu müssen und diesem meine Probleme erläutern ... purer Horror in meinen Augen. Panikattacke vorprogrammiert.

Trotzdem danke für deinen Rat und noch eine gute Nacht (?) obwohl ich bezweifle, dass ich heute überhaupt schlafen kann :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten