Frage von motzhive, 28

Kein ALG 1 Bezug mehr und ist dies Gerechtfertigt?

Mir ist etwas wirklich merkwürdiges passiert. ich bin rfür 3 Wochen in den Urlaub gegangen und habe es auch auf dem Amt angesagt das ich nach meinem Geburtstag im Urlaub bin. Während dieser Zeit habe ich mich sogar noch um jobangebote gekümmert. Alten chef angerufen etc. ... Habe auch Briefe mit Einladung bekommen, bei denen ich dachte das dies ein versehen gewesen wäre. Nach dem Urlaub rufe ich am ende des Monats an, da wird mir gesagt, das ich keine Leistungen mehr seit dem 20 September beziehe. Ich frage warum, da ich doch im Urlaub war für 3 wochen?

Zu meiner Person: Ich bin schwerbehindert (Epilepsie), habe eine Ausbildung im Berufsbildungswerk gemacht, 2 taqe danach einen Unfall bei dem ich schulter rechte elle speiche und den zeh gebrochen habe. 2 wochen nachdem allesgeheilt und mein geburtstag war wollte ich auch mal Urlaub haben und mich mal um mich kümmern.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Arbeitslosengeld, 14

Nur die Ankündigung Urlaub machen zu wollen reicht da nicht aus !

Hast du denn auch die Bestätigung bekommen das du diesen antreten kannst,denn sonst gibt es für diese Zeit keine Leistungen gezahlt ?

Wenn du ALG - 1 beziehst bzw.bezogen hast,musst du dir die Zusicherung für die Ortsabwesenheit einholen,du kannst dann pro Jahr 21 Tage bezahlt bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten